» »


201727.07




5987
5
4065
«  1, 2, 3, 4, 5
Maja, ich habe eine Kollegin die auch Zöliakie hat. Die hat das schon eine Weile und lebt inzwischen ganz gut damit. Ist nicht schön, aber man kann damit leben.

Maja72 hat geschrieben:
Deshalb bringe ich es zu Ende.


Nein, Maja das tust du nicht. Du sprichst mit uns, das ist gut. Bleibe bitte online und rede mit uns. Wenn es letztes Jahr eine Dummheit war, ist es diesmal ja wohl auch nicht klug.

Auf das Thema antworten
Danke2xDanke


  27.07.2017 13:06  
Luna70 hat geschrieben:
Maja, ich habe eine Kollegin die auch Zöliakie hat. Die hat das schon eine Weile und lebt inzwischen ganz gut damit. Ist nicht schön, aber man kann damit leben.



Nein, Maja das tust du nicht. Du sprichst mit uns, das ist gut. Bleibe bitte online und rede mit uns. Wenn es letztes Jahr eine Dummheit war, ist es diesmal ja wohl auch nicht klug.


Es frisst mich alles auf. Eine Angststörung ist schon schlimm genug, aber dann noch Zöliakie, Haarausfall, die Schlafstörung seit meinem Selbstmordversuch und und und.............
Da kann der Tod nur eine Erlösung sein. Tut mir leid. Wenn ich wenigstens schlafen könnte, aber das ist mir seit dem Clomipramin Entzug ja auch vergönnt. Wenigstens der Schlaf hätte mir doch bleiben können. Ich habe meinen Mann gebeten, mir zu helfen das ich gehen kann. Er macht es nicht. Er sagt mir nicht, wo die Tabletten alle sind.



5987
5
4065
  27.07.2017 13:11  
Maja72 hat geschrieben:
Ich habe meinen Mann gebeten, mir zu helfen das ich gehen kann. Er macht es nicht. Er sagt mir nicht, wo die Tabletten alle sind.


Nein, natürlich macht er das nicht. Er liebt dich und will, dass du bei ihm bleibst.

Du schreibst so oft von dem Clomipramin und dass es damit alles besser war. Kannst du das nicht wieder nehmen?



  27.07.2017 13:11  
Luna70 hat geschrieben:
Maja, ich habe eine Kollegin die auch Zöliakie hat. Die hat das schon eine Weile und lebt inzwischen ganz gut damit. Ist nicht schön, aber man kann damit leben.



Nein, Maja das tust du nicht. Du sprichst mit uns, das ist gut. Bleibe bitte online und rede mit uns. Wenn es letztes Jahr eine Dummheit war, ist es diesmal ja wohl auch nicht klug.


Es ist nur, das ich seit der Umstellung auf glutenfrei einen Blähbauch bekommen habe, den ich damals bei der ersten Umstellung auch hatte, aber nicht davor. Und jeder sagt mir, iss dies nicht, iss das nicht, lass Maisprodukte weg, verzichte zu Anfang auf Laktose, ernähre Dich von Schonkost.
Ich weiss doch gar nicht mehr, was ich noch essen soll ?!
Es reicht doch schon, das ich glutenfrei leben muss.



  27.07.2017 13:14  
Luna70 hat geschrieben:

Nein, natürlich macht er das nicht. Er liebt dich und will, dass du bei ihm bleibst.

Du schreibst so oft von dem Clomipramin und dass es damit alles besser war. Kannst du das nicht wieder nehmen?


Ich hab vier mal versucht es zu nehmen, aber mein Körper weigert sich, da ich mir damit das Leben nehmen wollte.
Ich nahm 80 Stück a 25mg und 20 Doxepin a 100mg und 20 Amitritptylin a 100mg und noch ein paar andere. Wäre mein Mann damals nur später wieder hoch gekommen..................
Dann müsste ich nicht mehr leiden.



5987
5
4065
  27.07.2017 13:27  
Maja72 hat geschrieben:
Es ist nur, das ich seit der Umstellung auf glutenfrei einen Blähbauch bekommen habe, den ich damals bei der ersten Umstellung auch hatte, aber nicht davor. Und jeder sagt mir, iss dies nicht, iss das nicht, lass Maisprodukte weg, verzichte zu Anfang auf Laktose, ernähre Dich von Schonkost.
Ich weiss doch gar nicht mehr, was ich noch essen soll ?!
Es reicht doch schon, das ich glutenfrei leben muss.


Maja, Liebes, ich hoffe es steckt noch ein bisschen Humor in dir, obwohl in einer wirklich blöden Lage bist. Ich versuche es mal mit der scherzhaften Bemerkung, dass ein Blähbauch ja wohl kein Grund zum Umbringen ist.

Das sind doch Sachen, die kann man in den Griff bekommen. Vielleicht mit Hilfe einer guten Ernährungsberaterin. Das ist bestimmt besser als ganz viel durcheinander zu versuchen.

Wie wäre es, wenn dein Mann dich mit auf einen kleinen Spaziergang nimmt? Damit du dich erstmal beruhigst.



  27.07.2017 13:29  
Deinen Wunsch nach Ruhe und Frieden kann ich sehr gut nachvollziehen, ich habe die Gedanken auch oft und auch gewisse Vorbereitungen getroffen, also den Ablauf festgelegt falls ich mal wirklich nicht mehr weiter kann.
Was hat sich den nach deinem Suizidversuch geändert? Sind da Leute die über dich negativ reden? Die Glutenunverträglichkeit hattest du vorher nicht? Lass dich nicht bei Facebook verrückt machen mit der Ernährung. Gibt es nichts was das Immunsystem aufbaut, so das Essen wieder einfacher wird? Stell ich mir schon nervig vor wenn du alles mögliche nicht essen darfst. Aber deswegen sterben wollen? Gibt es da keine Ernährungsberatung wo du gute Tipps bekommen kannst?
Dein Mann will bestimmt keine andere Frau haben. Stell dir mal vor es wäre umgekehrt, dein Mann wär krank, würdest du in sterben lassen wollen und einen anderen nehmen?
Ich bin mir sicher du solltest überleben, sonst wärst du nicht mehr hier. Vielleicht wartet in deinem Leben noch etwas besonders auf dich? Zum Beispiel Enkelkinder die eines Tages deine Hilfe brauchen werden.
Irgendein Medikament gegen Schlafstörungen, das dir hilft, muss es doch geben.

Danke2xDanke


4980
6
Mittelfranken
4839
  27.07.2017 13:48  
Lieber Kion,

ich finde es gut, dass Du es geschafft hast zum Therapeuten zu gehen!

Du kannst Dir auch aufschreiben und Tagebuch führen, wie es Dir in nächster Zeit mit den Tabletten und der Therapie geht. Der erste wichtige Schritt ist gemacht. Kannst zufrieden mit Dir sein.

LG kalina


Maja:

Bitte lass Dir auch helfen. Auch wenn Deine Töchter schon erwachsen sind wäre es schrecklich für sie Dich so zu verlieren. Und für Deinen Partner auch. Schmeiss Dein Leben nicht auf diese Weise weg.



2542
199
2192
  27.07.2017 14:19  
Liebe Mitglieder,

vielen dank für die Meldungen. Das Thema ist wieder offen. Maja hat uns bestätigt, dass keine aktue Suizidgefahr besteht. Sie wird dies künftig beachten.

Zitat:
Bei Suizidabsichten ist das Forum der falsche Ort. Wir können leider keine fachgerechte Hilfe anbieten.


https://www.psychic.de/hilfe-hotline.php

Grüße
Carsten

Danke3xDanke


12309
149
Bärlin Spandow
6161
  27.07.2017 14:23  
Danke für eure schnelle Hilfe.

Petrus

Danke4xDanke


5987
5
4065
  27.07.2017 14:48  
@Maja72
Vielleicht sollten wir in einem deiner eigenen Threads weiterschreiben? Das hier ist ja Kions Thread.

Danke2xDanke


2569
10
1172
  27.07.2017 15:00  
@Kion sehr gut, die Hauptsache ist, dass der Stein nun ins rollen kommt. Meistens kann zu Beginn sowieso nicht eine detaillierte Diagnose gestellt werden.

Ja, Notizen machen ist gut.



  27.07.2017 16:02  
Luna70 hat geschrieben:
@Maja72
Vielleicht sollten wir in einem deiner eigenen Threads weiterschreiben? Das hier ist ja Kions Thread.


Das stimmt, das ist Kions Thread .
Wenn Du möchtest schreib mir einfach in einem meiner Threads liebe @Luna70 .



28
1
13
  18.10.2017 20:25  
Ich trage diese Gedanken schon seit ich denken kann mit mir rum. Ich lebe noch immer. Irgendwann ging immer wieder die Sonne auf bzw die Vernunft und Hoffnung hat einen weiter getragen.

Aktuell bin ich an dem Punkt wo ich nicht mehr hoffe, dass ich diese Phasen überstehe, sondern dass ich hoffe, es endlich zu tun. Das ist echt eine neue Dimension die mir a) Angst macht b) Hoffnung gibt.

Grrrr!

Danke1xDanke


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser

« Derealisation? Nur klar im Kopf beim Sport? Was alleine an Weihnachten machen? » 

Auf das Thema antworten  94 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Depressionen


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Depressionen, Suizidgedanken, Einsamkeit

» Einsamkeit & Alleinsein

8

1087

05.04.2016

Ich habe Suizidgedanken

» Depressionen

7

1429

03.10.2016

Kontrollverlust und Suizidgedanken

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

6

1093

10.11.2010

Zukunftsangst und Suizidgedanken

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

7

820

12.08.2017

Von Liebeskummer und Suizidgedanken

» Depressionen

2

690

27.09.2016


» Mehr verwandte Fragen anzeigen