Pfeil rechts
13

Soulclaw90
Hallo,


Meine Situation momentan ist folgende:
Momentan bin ich arbeitslos nach einer längeren psychischen Krankheitsfall aufgrund meiner psyche seit Anfang 2020.
Im Oktober diesen Jahres hab ich eine arbeits und Belastungerprobung gemacht die 6 wochen ging. Der Bericht der Einrichtung hat ca. 3 Wochen Zeit in Anspruch genommen sodass ich vorher kein beratungstermin machen konnte, das war Anfang Dezember. Am 29.12 will er mich nochmal anrufen und die Schritte durchgehen was möglich ist da ich laut Bericht eine Rehavorbereitung machen soll bevor ichh eine Umschulung mache da ich in mein alten Beruf nicht mehr arbeiten kann.
Da ich eher ländlich wohne ist es schwierig hier geeignete Maßnahmenträger zu finden sodass evtl erst im Mai nächsten Jahres eine rehavorbereitung anfangen könnte. Ich hab ihn auch mitgeteilt das ich so lange nicht zuhause hocken möchte da ich das Gefühl hab das mir die Decke auf den Kopf fällt und es mir schwer fällt mir selbst eine Beschäftigung zu geben. Er meinte das er versucht etwas zu finden und es mir am 29. Mitteilt.

Ich habe mir überlegt evtl einen minijob für diese zeit aufzunehmen, da mir eine voll oder teizeitstelle mich noch überfordern würde und ich evtl auch aus der möglichkeit für eine beruflichen Reha rausfallen würde.
Jedenfalls überlege ich welche Art von minijob ich machen könnte. In den Sinn kamen mir warenverräumung, Zeitung austragen oder eben einfache Lager Tätigkeiten wie Kommissionierung oder verpacken, alternativ würde ich sogar in nen test Center helfen oder in einem impfzentrum aber da werde ich ohne medizinische vorausbildung wohl garnicht rein kommen. Welche Möglichkeiten für minijobs gibt es generell noch die man ohne große Vorkenntnisse machen könntest? Welche generellen Anregungen und Ideen habt ihr da so?

21.12.2021 09:13 • 21.12.2021 #1


5 Antworten ↓


Angor
Hallo

Ich habe im Rahmen eines Minijobs in der Tennishalle unseres Ortes 3 mal die Woche geputzt.
Ich fands gut, weil ich da mein eigener Herr war und keinen vor der Nase sitzen hatte, der mir sagt was ich tun soll.

Falls Du ALG1 oder ALG2 beziehst, musst Du aber jede Tätigkeit anmelden und darfst nur 140 Euro (so wars bei mir) für Dich behalten, das andere wird von den Leistungen abgezogen.

LG Angor

21.12.2021 09:22 • x 4 #2



Minijob sinnvoll?

x 3


portugal
Ich finde die Idee sehr gut. Vielleicht immer in den Anzeigen Deiner örtlichen Zeitung gucken und natürlich im Internet.


Wünsche Dir viel Erfolg.

21.12.2021 13:10 • #3


-IchBins-
@Soulclaw90
Ich habe geputzt, ein paar Stunden. Putzen finde ich sowieso gut, ich mach es gerne und wie @Angor schon beschrieben hat, man ist sein eigener Chef quasi.
Wenn dir Lagerarbeiten nicht zu schwer sind, ist auch das eine gute Möglichkeit oder vielleicht in einem Supermarkt, vielleicht an der Kasse oder beim Waren einräumen...viel Glück!

21.12.2021 14:24 • x 1 #4


AsperaAdAstra
Zitat von Soulclaw90:
Hallo, Meine Situation momentan ist folgende: Momentan bin ich arbeitslos nach einer längeren psychischen Krankheitsfall aufgrund meiner psyche seit Anfang 2020. Im Oktober diesen Jahres hab ich eine arbeits und Belastungerprobung gemacht die 6 wochen ging. Der Bericht der Einrichtung hat ca. 3 Wochen Zeit in ...

Also ich habe zeitung ausgetragen bis vor ein paar Monaten und es hat mir tatsächlich gut getan, aber das ist ein wirklich harter Job. Gerade jetzt im Winter ist es wirklich nicht einfach! Macht aber trotz allem Spaß muss ich sagen! Du bist in der Natur, siehst hin und wieder nette Leute kommst ins Plaudern, wirst abgelenkt und du bist unter die 140Euro je nachdem was du machst natürlich.. ich hatte Mittwoch und Samstag ausgetragen für knapp 9Euro die Stunde; also reich wirst du dabei nicht und eigentlich ist man recht unterbezahlt - ich hatte es tatsächlich gemacht um eben von Gedanken weg zu kommen und mich mehr zu bewegen da ich im Home Office bin.

21.12.2021 15:05 • x 4 #5


Zitat von AsperaAdAstra:
Also ich habe zeitung ausgetragen bis vor ein paar Monaten und es hat mir tatsächlich gut getan, aber das ist ein wirklich harter Job. Gerade jetzt im Winter ist es wirklich nicht einfach! Macht aber trotz allem Spaß muss ich sagen! Du bist in der Natur, siehst hin und wieder nette Leute kommst ins Plaudern, wirst ...

Super, wenn doch viel mehr diese Einstellung hätten. Wenn man tätig ist und Menschen triftt, ist man schon auf dem Weg nach oben. Wirklich schön, zu hören.

21.12.2021 15:32 • x 4 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag