Pfeil rechts
11

KenTucky
....oder geht nächstes Mal zusammen zum Arzt.

17.04.2024 17:47 • #21


H
@Sonne90 Ist ja blöd wenn dein Männel, dich nicht versteht gerade wo du Hilfe brauchst.Die Situationen die du Beschreiben tust, mit Kontrolle und Angst kenne ich auch stecker ziehen,schauen nach Herdplatten und Tür richtig abgeschlossen. Sie beeinflussen dein Denken und steigern das Grübeln sehr, was dir hilft ist unter Menschen und etwas tun wenn du abgelenkt bist kann es helfen zwar kostet es manchmal auch Überwindung. Doch wird es mit Rückzug und Isolation nicht besser gerade ,was du brauchst ist reden und bitte deinen Mann sich auch mal mit dem Thema zu beschäftigen. Such dir Hilfe ,hört sich auch nach Angststörung mit etwas Depression an.Alles gute und mach dir keinen Druck wegen Krankenkasse ,solange du in Ärztlicher Behandlung bist Krankenschein und keine Diskussion.

17.04.2024 18:45 • #22


A


Druck von der Krankenkasse

x 3


KenTucky
Zitat von Hilde77:
was dir hilft ist unter Menschen und etwas tun wenn du abgelenkt bist kann es helfen zwar kostet

Ablenkung käme Verdrängung gleich.
Was hilft, ist die Ursache herauszufinden. Und diese können sehr vielfältig sein

17.04.2024 20:33 • #23


SilentRoG
Zitat von Sonne90:
ich hab einen Mann, aber ich glaub der versteht mich nicht wirklich

Als nicht betroffener ist es ja auch schwer nachzuvollziehen.
Wenn man keine Höhenangast hat, vwrsteht man auch nicht, was in einer Pwrson vorgeht, die welche hat und warum sie die tolle Aussicht nicht genießen kann.
Sei dir dessen immer bewusst und verurteile ihn deshalb nicht. Ubd deswegen ist es wichtig sichbda mit Menschen auszutauschen , die das nachvollziehen können, z.B. weil sie selbst betroffen sind. Da kann man sich ggf. was abschauen. Und natürlich mit einer Therapie daran zu arbeiten / aufzuarbeiten.

17.04.2024 21:08 • x 2 #24


S
Ich weiß nicht was ich da rein schreiben soll.
Ich hab erst am 30. wieder einen Termin beim Arzt und er guckt doch erst mit mir was ich überhaupt hab. Ich weiss bis jetzt doch noch gar nicht warum ich diese Kopfschmerzen jeden Tag hab oder warum es mir so geht wie es mir im Moment geht. Bin bereits in der 6. Woche krankgeschrieben.
Ich bin überfordert

24.04.2024 14:36 • #25


SilentRoG
Das ist was ich meinte mit Druck machen.
Die richtige Antwort ist, dass du AU bist und nach dem Grund gesucht wird. Angaben zum Gesundungszeitpunkt kannst du nicht machen, da dir keine Einschätzung möglich ist.
Dann wird ein MD Gutachten gestartet und der Arzt teilt denen dann die Befunde mit. Lass dich nicht unter Druck setzen. Gerade bei Anrufen fragen die Dinge, die nur den MD was angehen.

24.04.2024 14:47 • x 1 #26


S
Ja, mich setzt das sehr unter Druck. Das kann ich im Moment gar nicht ab sowas, mir ist richtig schlecht

24.04.2024 15:11 • #27


S
@SilentRoG hilft es denn nicht da anzurufen und denen zu sagen wie es mir geht?

24.04.2024 15:27 • #28


Zwergeule
Schreib wie du es uns gesagt hast...du befindest dich in der diagnostischen Abklärung aber wie sie als kk ja wissen müssten sind Termine nunmal rar. V.a. bei Fachärzten dauert das eine Weile.
Telefonisch würde ich nicht einwilligen. Da können die dich überrumpeln. Immer alles schön schriftlich.

24.04.2024 15:28 • x 1 #29


SilentRoG
@Sonne90 die interessiert es nicht, wie es dir geht!
Und egal was du ihnen sagst, sie können es medizinisch nicht abschätzen.
Ihr einziges Ziel, Geld sparen!

Also mach es wie Zwergeule sagt.
Du bist in der diagnostischen Abklärung. Der Arzt haz dich AU geschrieben, du kannst nicht abschätzen, wie lange.
Du weißt ja noch nicht mal was du hast.

24.04.2024 16:00 • x 2 #30


Zwergeule
Überlege dir eventuell mal, ob Hilfe was für dich wäre. Ich schreibe so Briefe immer mit dem sozialpsychiatrischen Dienst. Die lassen sich nicht so schnell einschüchtern und wissen oft wie man sowas am besten formuliert.

24.04.2024 16:27 • #31


S
@Zwergeule
Den Dienst kenne ich nicht, ich hab aber ne Rechtsschutzversicherung.

24.04.2024 16:35 • #32


Zwergeule
@Sonne90
Das ist eine kostenlose Anlaufstelle für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Wenn dich so Briefe belasten kannst du die zusammen mit den sozialarbeitern aufmachen, die beruhigen dich und helfen dir zu antworten. Da geht es eher darum deinen Stress zu reduzieren

24.04.2024 17:12 • #33


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag