Pfeil rechts
9

Ginger1
Lungenforen? Das kannte ich noch nicht. Danke.

01.11.2021 12:16 • #21


evelinchen
Zitat von Pauline333:
Wenn du dich bei deinem LungenFA nicht wohl fühlst, wechsele.

Das ist meistens nicht so einfach , zumindest wenn man einen FA in der Nähe sucht.
Dazu kommen noch unendlich lange Wartezeiten.

Ich habe auch lange suchen müssen und bin fündig geworden , allerdings 50 km von
meinem Wohnort entfernt.
Diese Entfernung nehme ich aber gern in Kauf , die Behandlung dort und auch die Ärzte
sind einzigartig.

01.11.2021 12:28 • x 1 #22


A


Weiße Punkte im Lungen CT- Angst

x 3


P
Das stimmt. Es gibt nicht so viele und sie haben Wartezeiten. Aber es gibt wie gesagt einschlägige Foren, wo es auch Ärzte gibt, um sich zumindest Rat zu holen und eventuell gibt es auch Ärzte, die Onlinesprechstunde anbieten. Sprich: dann ist die Entfernung egal. Zumindest für eine Befund-Zweitmeinung wäre das eine Option.

01.11.2021 12:33 • #23


Ginger1
Ich werde nachher online suchen. Hier in Bremen gibt es kaum Lungenfachärzte. Ich sitze jetzt im Wartezimmer......

01.11.2021 12:39 • x 1 #24


P
Toitoitoi...

01.11.2021 12:40 • #25


Ginger1
Oh man, der Arzt selber sagt auch, dass er beunruhigt wäre. Ich soll mir eine Zweitmeinung einholen. Jetzt bin ich spontan bei meinem Lungenfacharzt und darf sogar zu ihm rein. Ich bin jetzt erstmal 2 Wochen krankgeschrieben. Besser geht es mir jetzt nicht......

01.11.2021 13:14 • #26


P
Ok, prima, gleich weißt du mehr. Toitoitoi weiterhin.

01.11.2021 13:17 • #27


Ginger1
Aber ich denke, alle sagen das selbe. Ich muss jetzt mindestens 6 Monate abwarten. Furchtbar. Sa kann mir keiner helfen.....

01.11.2021 13:19 • #28


Ginger1
Ich hatte schon immer das Gefühl, nicht lange zu leben. Jetzt vor einem Jahr habe ich endlich den Mann meines Lebens kennengelernt und wir haben noch so viel vor......

01.11.2021 13:20 • #29


P
Zitat von Ginger1:
Aber ich denke, alle sagen das selbe. Ich muss jetzt mindestens 6 Monate abwarten. Furchtbar. Sa kann mir keiner helfen.....


Ich denke, mit der Diagnose wird sich alles klären. Es gibt soviele Umstände, die regelmäßig kontrolliert/beobachtet werden sollten. Bei mir z.B. 2 Muttermale (mein Vater hatte Hautkrebs) und eine auffällige Stelle an einem Zahn - ok, letztes ist nicht dramatisch. Aber nur, um dir 2 Beispiele zu nennen, wo es auch um beobachten und kontrollieren geht. Das hat doch nur damit zu tun, wachsam zu sein, um im Falle eines Falles (!) rechtzeitig (!) die notwendigen Schritte einzuleiten und nicht prophylaktisch z.B. Muttermale zu entfernen, die ganz eventuell mal ausarten könnten.

01.11.2021 14:16 • #30


P
Zitat von Ginger1:
Ich hatte schon immer das Gefühl, nicht lange zu leben. Jetzt vor einem Jahr habe ich endlich den Mann meines Lebens kennengelernt und wir haben ...


Wie war das nochmal? Bist du in Therapie? Wenn ja: wird an dem Punkt gearbeitet?

01.11.2021 14:17 • #31


Ginger1
So, ich bin wieder Zuhause. Mein Lungenfacharzt konnte mich etwas beruhigen. Er sähe bis 3 x wöchentlich solche Befunde und er vertraut dem Radiologen ( meine Ärzte sind alle in einer Fußgängerzone ), weil er ständig von ihm Berichte bekommt. Er sagt auch, dass es natürlich jetzt schwer ist, damit noch 6 Monate klarzukommen, aber wenn der Radiologe was Böses im Verdacht hätte, dann hätte ich weitete Untersuchungen machen müssen. Und da ich auch Asthma habe, können die Lymphknoten natürlich auch mal größer sein. Mein Hausarzt hat mir aber auch noch eine Überweisung zu einer zweiten Abklärung für einen anderen Radiologen gegeben und eine zur Psychotherapie, auf meinen Wunsch hin.

01.11.2021 15:03 • #32


P
Das klingt für mich unterm Strich ok. Ich hoffe, du kannst damit etwas ruhiger werden und die Sorgen zurück drängen.

01.11.2021 15:46 • #33


Ginger1
Ich hatte vorhin mit einem anderen Standort der Radiologie telefoniert, wo ich sonst immer war. Ich fragte nach einem Termin für eine zweite Meinung und sie konnten den Befund auch einsehen. Sie erklärte mir das ganz ruhig und verständlich. Sie sagte auch, dass der Arzt sehr gut sei, gerade was Lungen betrifft. Und das es ein gutes Zeichen sei, wenn man erst in 6 bis 12 Monaten zur Kontrolle muss. Schlechter wäre es, wenn man schneller wiederkommen sollte. Und das sie sowas täglich sieht und wir jetzt ganz fest von einem Lymphknoten ausgehen.

01.11.2021 18:30 • #34


Ginger1
Hallo an alle .
Wie geht es euch ?
Ich hatte am Wochenende einige Psychotherapeuten angeschrieben und heute einen Anruf bekommen, dass ich morgen um 12 Uhr ein Gespräch haben kann . Damit hatte ich nicht gerechnet. Auch habe ich meiner Krankenkasse eine Mail geschickt, mit der Bitte um Unterlagen für einen Reha Antrag. Mal sehen was kommt. Einerseits gut, dass ich mich endlich kümmere, aber ich merke auch, dass dieses Ärztehopping wieder los geht. Am liebsten würde ich mich komplett untersuchen lassen. Ich bin nur noch zittrig und habe keine Lust mehr auf irgendwas .

02.11.2021 13:59 • #35


Ginger1
Hallo nochmal. Ich hatte heute meine erste Stunde bei der Psychotherapie. Ich bin froh, den bekommen zu haben. Es tat mir schon gut mir das alles von der Seele zu reden. Ich darf nächste Woche nochmal kommen.

03.11.2021 17:02 • #36


P
Das ist doch schonmal gut, dass die erste Stunde gut war

03.11.2021 17:30 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ginger1
Hallo....
Ich wollte mich mal kurz zurückmelden.
Ich hatte jetzt insgesamt 3 Stunden Psychotherapie bei zwei verschiedenen Therapeutinen. Eine davon wird mich wohl aufnehmen. Die anderen hat mir ein Formular ausgefüllt, womit meine beantragte Reha wohl durchgehen wird. Trotzdem sind das doch zwei verschiedene Dinge irgendwie....ich bin zwar erleichtert meine Gedanken und Gefühle über die Situation loszuwerden. Aber es ändert doch absolut nichts an dem Befund meines CTs .

11.11.2021 12:18 • #38


Ginger1
@guteFee
Hallo, ich wollte mal fragen, ob du dein CT schon hattest ? Ich habe meine Kontrolle nun am 09.5.
Wie geht es dir im Moment?
Liebe Grüße

11.04.2022 12:40 • #39


guteFee
@Ginger1
Hallo schön von dir zu hören ...

Ja ich konnte es nicht abwarten und habe mir einen Termin zum 17.12. 21 geben lassen.
Die Herdbefunde waren unverändert, daraufhin hat die Ärztin mich beruhigt .
Allerdings muss ich nach 6 Monaten noch mal eine CT machen lassen, weil ich nur 8 Monate dazwischen hatte.
Wenn sich dann nichts verändert hat soll das die abschließende Untersuchung sein.
Auch diesen Termin habe ich schon besorgt, das ist im Juni.
Bin jetzt schon etwas nervös.

Ansonsten geht es mir allgemein nicht so gut. Hat aber nichts damit zu tun.

Wie geht es dir denn mittlerweile?
Drin Termin ist ja auch bald. Ich drücke dir die Daumen dass alles gut ist...
Für uns beide

11.04.2022 17:03 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel