Pfeil rechts
14

HannahSophia
Guten Morgen ihr lieben
Vorweg es geht diesmal nicht um
Mich eher um mein Mann wo ich mir sorgen mache . Er ist leider ein Kandidat der nie zum Arzt geht. Komplettes Gegenteil von mir

Meine Frage ist , wisst ihr was es wäre ? Er hat da weiß nicht genau wie ich es erklären soll , an der Leiste? Ist es die Leiste überhaupt sagen wir mal kurz bevor sein heschlechtsteil anfängt an der Seite eine Erbsen großen knübbel , Lymphknoten? Ich weiß es leider nicht . Da neben hat er ,aber schon länger eine kleine Wunde , wie mal ein eingewachsenes Haar , sah zumindest so aus .


Ich mein Montag geht er endlich zum Arzt , reicht auch ein Hausarzt ? Oder muss es direkt ein orologe sein?


Wisst ihr was es sein könnte ? Ich denk ja direkt etwas schlimmes -.- . Diese Erbse tut weh wenn man drauf drückt , aber ist nur auf dieser Seite .

Ich hoffe ich hab so geschrieben das man es. Lesen kann und zum verstehen .
Ich hoffe ihr habt ein paar antworten für mich

Danke im Voraus

04.03.2017 07:07 • 04.03.2017 #1


28 Antworten ↓


Liebe HannahSophia,
das hört sich für mich nach einer Zyste in der Haut an, die z.B. durch ein eingewachsenes Haar entstanden sein kann. Das ist in der Regel harmlos, würde ich beim Hautarzt abklären lassen. Kann sich auch entzünden, aber selbst dann ist das nicht schlimm und gut behandelbar.
Schönes Wochenende!

04.03.2017 07:25 • #2



Was ist das? Erbsen groß an der Leiste?

x 3


Angor
Hallo

Mach Dir nicht so grosse Sorgen, auch wenn es ein Lymphknoten sein sollte, der schmerzhaft angeschwollen ist. Du schreibst ja, dass er eine Wunde in dem Bereich hat, und in jede Wunde können natürlich Keime gelangen.

Um diese Keime abzuwehren bzw. die Bakterien abzutöten aktiviert sich dass Immunsystem, um Antikörper zu bilden, indem die Lymphknoten sich vergrössern und anschwellen.

Es ist also nichts Schlimmes, sondern der Körper wehrt sich nur gegen die Bakterien. Es schadet aber nichts, den Arzt mal auf die Wunde drauf schauen zu lassen, ein (eventuell) eingewachsenes Haar ist wie ein Fremdkörper, es könnte sich sonst vielleicht auch ein kleiner Abzess bilden, weil es so sonst nicht heilen kann.

Es reicht also vollkommen aus, wenn Dein Mann Montag zum Hausarzt geht.

LG Angor

04.03.2017 07:31 • #3


Zum Hautarzt.

Das hört sich nach einer Verkapselung einer eingeachsenen Haarwurzel an.

Hatte ich auch schonmal, kommt vom rumrasieren in der Gegend da. Da ist so Grieszeuch drin.

Die Wunde daneben dürfte ein oder zwei minikleine Löcherchen haben. Da tritt dann das Grieszeuch aus, z.B. nach dem Duschen oder baden.

Wenn er nix unternimmt, muss es irgendwann rausgeschnitten werden.

Sollte ein Mann aber gut aushalten, wird örtlich betäubt.

Das kann leider auch gefährlich werden, denn es besteht die Gefahr einer Blutvergiftung, also, wenn man selber fummelt.

Deshalb bitte zu einem guten Hautarzt.

Am besten vorher mal bisschen im Netz recherchieren.

Denn es gibt Ärzte, die sagen, du hast Krebs, obwohl es totaler Blödsinn ist. Hab ich bei meiner Oma selber erlebt.

Edit: In der Leiste beim Mann kann es aber auch ein Leistenbruch sein. Aber der hat in der Regel keine offene Wunde nebendran.

04.03.2017 07:44 • x 2 #4


Angor
Natürlich wäre ein Hautarzt eine bessere Wahl, wenn es rein die Haut betrifft, aber leider dauert es oft länger, bis man einen Termin bekommt. Da schon eine Entzündung vorliegt was der geschwollene Lymphknoten zeigt, müsste vielleicht ein AB gegeben werden.
Einen kleinen Abzess kan auch der Ha auf/wegschneiden, man sollte aber nicht noch wochenlang damit rumlaufen,bis man einen Termin bekommt.

Bei uns dauert das bis zu 4 Wochen mit einem Termin beim Hautarzt , selbst meine Tochter, die zwei veränderte Leberflecken hatte und sich natürlich Sorgen machte, musste solange warten.

04.03.2017 07:56 • #5


Gerd1965
Zitat von Kathi 1970:
Deshalb bitte zu einem guten Hautarzt.

genau, jeder Facharzt hat Akuttermine (muss ja auch sein), man muss halt eine längere Wartezeit in Kauf nehmen.

04.03.2017 08:09 • x 1 #6


Schlaflose
Meine erste Anlaufstelle ist immer erst der Hausarzt. Der kann entweder gleich helfen oder entscheiden, ob man zum Facharzt muss und wenn zu welchem.

04.03.2017 08:29 • x 1 #7


Angor
Ja das mache ich auch immer Schlaflose.
Oft ist man auch in diesem Hausarztmodell, was jährlich abgeschlossen wird und man sich verpflichtet, erst zum HA zu gehen, der dann notfalls zum Facharzt überweist.
Ich finde das auch nicht schlimm, denn da können eventuell unnötige Gänge zum Facharzt mit warten auf Termine und langen Wartezeiten vermieden werden.
Und falls man zum Facharzt überwiesen wird, hat man schon vorher eine Diagnose bzw. Verdachtsdiagnose.

04.03.2017 08:37 • #8


Das hat mit Lymphknoten nix zu tun. Wirst sehen.

Ja, wer einen guten Hausarzt hat ok.

Aber die werden immer seltener.

Hilf dir selbst, so schauts heute aus.

Auf das grüne Rezept kann man ....

Und zeig mir mal bitte den tollen Hausarzt, der da selber sich die Mühe macht und rumschnibbelt.

04.03.2017 09:22 • x 1 #9


frodo911
An der Stelle sind keine Lymphknoten... so wie du es beschreibst, hat sich da einfach was verkapselt, Haarwurzel etc. kann schon mal passieren. Sucht euch einen Hautarzt in der Nähe zur Begutachtung. Akutfälle sollten eigentlich immer drankommen (wenn auch mit etwas Warten).

04.03.2017 09:33 • x 1 #10


Sag ich doch!

Gibt aber immer Schlauere, die alles besser wissen.

Da kann es einem vergehen.

04.03.2017 09:35 • x 1 #11


kopfloseshuhn
Ich hab solche teilchen immer wieder nach dem rasieren.
Mir hilft da betaisodona richtig fett drauf mit nem pflaster das zieht die entzündete haarwurzel raus und geht meist schell weg damit.
Könnt ihr ja mal versuchen. Schaden kanns nicht

04.03.2017 09:40 • #12


Gerd1965
Zitat von kopfloseshuhn:
Mir hilft da betaisodona


Gutes Gel, aber die Flecken danach....meine Frau hätte mich schon mal am liebsten ins Weltal geschossen

04.03.2017 09:43 • #13


kopfloseshuhn
Joah egal. Was weg muss muss weg
Ok man zieht derweil am besten was altes an. Und schwarzes * kicher

04.03.2017 10:03 • x 1 #14


Angor
Natürlich sind da auch Lymphknoten, was ist denn so schlimm wenn vorher der Hausarzt drauf schaut bevor man den Hund in der Pfanne verrückt macht?
Aber ich sehe schon, alle dürfen ihre Meinung schreiben, nur ich nicht, dann bin ich mal wieder die Besserwisserin.
Jeder Hausarzt kann eine kleine Abzess aufschneiden, falls es einer sein sollte, die Können auch Wundsn nähen usw, ich fahre deswegen doch nicht gleich z.B. ins KH wenn ich mit mal in den Finger gesäbelt habe.

Ist ja kein Wunder wenn die Notaufnahmen und Fachärzte immer proppenvoll sind, das kann man vermeiden, wenn man die Dringlichkeit erst mal beim Hausarzt abklären lässt, dann kann man immer noch fahren.

04.03.2017 10:12 • x 1 #15


Gerd1965
Auch wenn es im medizinischen Bereich oft Wunder gibt Hannah, aber Lymphknoten gibt es nur in den Weichteilen. Also zwischen Haut und Schädelknochen gibt es tatsächlich keine Lymphknoten
Also knapp unter dem Schädelknochen können Lymphknoten platziert sein und sind es auch, ober dem Muskelansatz nicht.

04.03.2017 10:37 • x 1 #16


kopfloseshuhn
Also ehrlich gesagt sollte es je der fall sein würde ich mich eber in kh nähen lassen von jemand der das taglich macht als vom ha der das nur alle jubeljahre mal macht
So weit so ot. Sorry

04.03.2017 11:00 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Gerd1965
Zitat von kopfloseshuhn:
Also ehrlich gesagt sollte es je der fall sein würde ich mich eber in kh nähen lassen von jemand der das taglich macht als vom ha der das nur alle jubeljahre mal macht
So weit so ot. Sorry


Ist auch so, da gehört ein gewisser Hygienestandard dazu, den ein HA gar nie einhalten kann.

04.03.2017 11:04 • x 1 #18


wahnfritz
Man kann hier viel rum Rätseln. Könnte auch ein kleiner Leistenbruch sein. Zum Arzt damit ist die einzig vernünftige und richtige Entscheidung!

04.03.2017 11:10 • x 2 #19


Gerd1965
Zitat von Gerd52:
Auch wenn es im medizinischen Bereich oft Wunder gibt Hannah, aber Lymphknoten gibt es nur in den Weichteilen. Also zwischen Haut und Schädelknochen gibt es tatsächlich keine Lymphknoten
Also knapp unter dem Schädelknochen können Lymphknoten platziert sein und sind es auch, ober dem Muskelansatz nicht.


OMG habe im falschen Thread geschrieben, ich werde alt....

04.03.2017 11:13 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel