Pfeil rechts

Maldur
als ich in der klinik war wurde festgestellt, dass meine milz viel zu groß ist. es wurden alle möglichen untersuchungen gemacht, ob entzündungen oder so vorliegen, zu dem zeitpunkt negativ.

mittlerweile bin ich seit wochen nur noch müde und schlapp. trotz bewegung, ordentlicher ernährung, struktur etc. also ich schließe mitlerweile mal aus, dass es nur mit der psyche zusammenhängt. es ist auch egal ob ich 3, 7 oder 15 h penne.

nun sagt mir dr. google:
Zitat:
Zudem kann eine vergrößerte Milz zu einer Überfunktion (Hyperspleniesyndrom), d.h. einem übermäßigen Abbau von Blutzellen führen, was häufig mit typischen Symptomen einer Blutarmut wie Blässe, Müdigkeit, einem Schwächegefühl oder Herzrasen einhergeht.

www.heilpraxisnet.de/symptome/vergroeer ... dbd0efa936

ob ich nun mega blass bin kann ich schlecht einschätzen^^ aber der rest passt super.

hat da jemand von euch erfahrungen, leidet er/sie unter ähnlichen problemen? ich habe am 22.10. arzttermin zum abklären, weil ich am 23.10. blutabnahme habe. eig soll nur die leber gecheckt werden, aber ich werde anregen, auch milz sachen zu testen und ggf. auch werte bzgl. der schilddrüse.

weil langsam verzweifel ich an dieser müdigkeit, das schränkt mich schon arg ein

06.10.2013 10:50 • 07.10.2013 #1


11 Antworten ↓


Vielleicht hattest du Ebstein Barr Virus kkann Pilz auch vergrößern
Darfst dann kein Sport machen dauert in der Regel Halbes Jahr
HAtte auch leichte Infektion im März und die Lebenswert hängen immer noch etwas nach

Hab auch fast 6 Wochen gebraucht bis ich wieder in die Gänge kam viel Geschlafen

06.10.2013 12:15 • #2



Milz zu groß

x 3


Mhh, jo das kann auch von zurückliegenden Erkrankungen wie EBV kommen. Würd ich aber nicht zuuu intensiv drüber googeln

Wieviel ist denn viel zu groß? Meine war letztens glaub ich auch ca 0,8 cm zu groß(über irgend so einer Grenze), aber der Arzt hatte gemeint das wäre noch im Tolenranzbereich.

06.10.2013 12:44 • #3


Maldur
puh nee nich mehr wirklich toleranz mein ich^^ weiß ich gar nich mehr so genau, der arzt meinte nur zu groß^^

06.10.2013 17:42 • #4


Meine ist auch zu groß - aber schon seit etlichen Jahren. Hatte früher 6 Wochen das Pfeiffersche Drüsenfieber... Soll aber nicht weiter schlimm sein...

06.10.2013 19:20 • #5


blutarmut kann auch durch eisenmangel oder b12-mangel vorliegen. wie ernährst du dich denn? warum wird die leber überprüft?

06.10.2013 19:28 • #6


Hallo,

also meine Milz war mal vor vielen Jahren vergrößert gewesen durch das Pfeiffersche Drüsenfieber das ich damals hatte kam das wohl.

Deine Symptomatik jedoch habe ich übrigens auch seit paar Wochen und bin total ratlos irgendwie auch beunruhigt und vorallem echt platt deswegen.

Ich bin immer müde egal wieviel ich schlafe ,ich kann meinen Alltag kaum noch bwältigen und könnte tagsüber ständig schlafen,was mir aber nicht möglich ist,jedoch muss ich mich mehrmals täglich hinlegen aufgrunddessen.
Ich weiß auch nicht was das ist und nun überlege ich mir auch mich zu blamieren und zu einem Arzt zu gehen,obwohl ich denke,dass er es wie üblich auch nicht weiß.

06.10.2013 19:34 • #7


Maldur
eisenmangel denk ich eher nich, zuviel fleisch im ernährungsplan. b12 mangel denk ich auch nich, viel milch, eier, eben fleisch usw. dazu halt viel salat auch.

leber wird überprüft weil sie arg angeschlagen war durch zu viel Alk. + tabletten + familiäre leberprobleme. da ich nun seit über einem jahr nicht mehr trinke wird mal zeit zu schauen wie sie sich entwickelt hat.

ja diese müdigkeit ist zum kotz... ich könnt nu auch wieder pennen, muss aber auch gleich zur fortbildung.

07.10.2013 06:28 • #8


Alk. zehrt glaub ich den b12-speicher auf. und der eisenspeicher hängt auch mit der leber zusammen. laß das doch mal mitchecken, wenn du eh zur blutabnahme gehst. für b12-speicher ist das Holo-Transcobalamin und Homocystein, für eisen ferritin(?). wichtig wären da halt die speicherwerte, nicht die aktuell im blut befindlichen.

07.10.2013 06:50 • #9


Maldur
jau also wenns nach mir geht würd ich einige andere sachen auch noch mitchecken lassen. aber ärzte meinen muss nich und so. aber ok, wie gesagt, vor dem termin der blutabnahme habe ich ja noch nen arzttermin und werde das dann alles besprechen

07.10.2013 07:36 • #10


im zweifelsfall selbst bezahlen, dann ist der arzt nur noch dienstleister

07.10.2013 11:12 • #11


Maldur
hm naja selber zahlen wird schwer ohne knete. ma gucken, ich kläre das mit denen mal

07.10.2013 11:22 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel