3

Ekg war völlig in Ordnung
Und er meinte normale extraschläge gestern, bzw. Gestern Abend war es ne salve

03.12.2018 22:45 • #21


aber dann ist doch alles super!

VES UND SALVEN sind total ungefährlich.

außer du hast ein schwer geschädigtes Herz.

so was kann schon mal durch Angst und Aufregung ausgelöst werden.

03.12.2018 22:51 • #22


Fühlte sich aber eher wie vorhofflimmern an

Und die sves sind extrem schlimm
Ich habe das Gefühl es passiert was schlimmes

Have so viele Untersuchungen in den letzten zwei Jahren gehabt

04.12.2018 09:43 • #23


Vorhofflimmern wäre aber im EKG entdeckt worden.

Sämtliche SVES und VES sind vollkommen bei gesundem Herz harmlos.
Es passiert gar nichts schlimmes weil dein Herz völlig im Takt ist.

Such dir ganz schnellstmöglich therapeutische Hilfe bevor sich sowas chronifiziert. eine chronifizierte Herzneurose ist mit das Übelste

04.12.2018 09:50 • #24


NIEaufgeben
Es ist ganz sicher nichts schlimmes und es wird auch nichts passieren glaube mir...ich hatte eine ganz extreme Herzneurose und ich kenne und verstehe deine Angst ..suche dir hilfe mach eine Therapie damit du lernst mit deiner Angst umzugehen.

04.12.2018 09:56 • #25


Zitat von Lena864:
Fühlte sich aber eher wie vorhofflimmern an

Woher weißt du wie VHF sich anfühlt? Glaube kaum, dass du zwischen einer Abfolge an Salven und weiteren 'Rhythmusstörungen' unterscheiden kannst, nicht bei einer Dauer von Sekunden. Du hast eine unregelmäßige Abfolge an Herzschlägen verspürt und dann natürlich Dr. Google befragt.

Es gibt Auslöser für Episoden an VHF, die sich auf zu viel Alk_ohol, übermässigen Sport und jetzt kommt's: schweren, akuten Belastungsstörungen begründen (also auch Angst- und Panikstörungen). Es kann also auch Herzgesunde treffen. Was machst du jetzt mit dieser Aussage?

04.12.2018 10:56 • #26


Zitat von kruemelchen:
Woher weißt du wie VHF sich anfühlt? Glaube kaum, dass du zwischen einer Abfolge an Salven und weiteren 'Rhythmusstörungen' unterscheiden kannst, nicht bei einer Dauer von Sekunden. Du hast eine unregelmäßige Abfolge an Herzschlägen verspürt und dann natürlich Dr. Google befragt.

Es gibt Auslöser für Episoden an VHF, die sich auf zu viel Alk_ohol, übermässigen Sport und jetzt kommt's: schweren, akuten Belastungsstörungen begründen (also auch Angst- und Panikstörungen). Es kann also auch Herzgesunde treffen. Was machst du jetzt mit dieser Aussage?


Ja, gute Frage - was mach ich nun damit ? Mein Arzt sagte ich gehöre nicht in die Risiko Gruppe für vorhofflimmern
Aber es war ja über einen Zeitraum von 10 Minuten immer mal wieder unregelmäßig und gestolpert ohne Ende
Und ne Stunde später hat es wieder oft hintereinander aus dem Vorhof gestolpert

04.12.2018 13:04 • #27


Ich hab den ganzen Tag bedenken, dass es wieder kommt

05.12.2018 22:32 • #28


11.10.2019 21:10 • #29


Lottaluft
Vielleicht hattest du im Schlaf einfach eine Panikattacke
Deswegen sofort beta Blocker zu nehmen ...würd ich glaube ich nicht machen aber aus Erfahrung weiß ich das wenn ich herzrasen habe und immer wieder messe der Wert auch oben bleibt weil es mich in Angst versetzt und die muss nichtmal für mich wahrnehmbar sein

12.10.2019 18:48 • x 2 #30


flow87
Zitat von augusta77:
Halloich hatte gestern ein schlimmes Erlebnis.Aufgewacht, völlig geschwitzt und mit Herzrasen, der Herzschlag war aber sehr unregelmäßig.Ca so. 10x schnell, aussetzer, 5x langsam, aussetzer, wieder schnell, langsam, stolpern, es hat mich verrückt gemacht und beängstigt.Es schwankte zwischen 100 und 150 bpm und auch der Blutdruck ging ständig rauf und runter.Was war das?! Habe natürlich ständig gemessen Es war dann auf einmal vorbei, komplett weg von jetzt auf gleich. nach ast 2h.Ich war beim Hausarzt und er meinte, dass es kein Vorhofflimmern gewesen sei. Das EKG war natürlich dann super. ich soll nun betablocker nehmen, morgens und abends und beobachten (haha) obs wieder auftritt. ich war erst im Frühjahr beim Kardiologen zum check up und es war alles gut.ICh kenne das an/aus von meiner AV Tachykardie (ablation hatte ich aber und seit dem war das gut) und frage mich nun, ist da wieder was? Weil es halt so aprubt aufhörte und seit dem auch nicht mehr auftrat. nicht mal ein stolperer. allerdings nehme ich auch das Medi jetzt.WAs meint ihr? Kennt das jemand?Streß hatte ich jetzt nicht übermäßig eigentlich.


Ich hatte die gleichen Symptome vor ca 1 Jahr. Ich war ins Bett gegangen und wachte auf mit Puls 120-170 auch unregelmässig, ca jeder 10 oder 20 Schlag gab es auch einen aussetzer wie bei dir.Mein Blutdruck war auch etwa bei 142 zu 90 oder 92. Ich rief den Notarzt und sie hatten eigentlich keine Ahnung was los ist. Bei mir war auch der Verdacht auf Vorhofflimmern. Im Spital angekommen wussten die Ärtze auch nicht so weiter, mir wurde Flüssigkeit gegeben und Zack die Symptome waren weg. Der Puls ging auf 90 und dann auf 70 runter. 1000 Untersuchungen gemacht mit dem Resultat, Kaliummangel und Dehydriert.

12.10.2019 19:32 • #31


Ich hatte Literweise Wasser getrunken, daran kann es nicht gelegen haben, also dehydration.
Ich habe keine Ahnung, was ´Salven etc sind...bisher kam es nicht wieder (betablocker habe ich übrigens schon vorher genommen, hatte nur meinen vergessen abends, also ich habe den nicht wegen dem Problem jetzt genommen, soll ihn also weiter morgens und abends nehmen)

20.10.2019 09:16 • #32


Cloudsinthesky
Hallo kann mir jemand erklären was eine p Welle ist und was es bedeutet, im lz ekg zwei episoden von teils sichtbaren, teils nicht sichtbaren p Wellen mit spitzen frequenz von 160/min zu haben?

21.10.2019 11:33 • #33


Faden
Zitat von Cloudsinthesky:
Hallo kann mir jemand erklären was eine p Welle ist und was es bedeutet, im lz ekg zwei episoden von teils sichtbaren, teils nicht sichtbaren p Wellen mit spitzen frequenz von 160/min zu haben?


Meines Wissens (keine Gewähr/kein ärztl. Einschätzung) sind Tachykardien ohne P - Welle auf den Vorhof zurückzuführen.Beispiel: AV-Knoten-Reentrytachykardie (ungefährlich)

01.12.2019 21:29 • x 1 #34


Cloudsinthesky
Danke, das würde zum Bild passen! Der Arzt vermutete nämlich so etwas wie av Knoten.

02.12.2019 09:22 • #35





Prof. Dr. Heuser-Collier