Pfeil rechts
2

Änäynis
Maahlzeit. hab da mal wieder ein problem.
Hab heut nach dem mittag noch 3 eier gegessen. Nachdem das letzte ei runter war musste ich gähnen und hab wohl ein stückchen ei eingetmet. Hab beim luft holen gemergt wie das stück am hals angestossen ist, weiss nur nicht, wie gross das stück, ob es in die luftröhre gegangen ist weil ich ja eingeatmet habe.
Übelst extrem gehustet habe ich nicht, nur von mir aus glaub da ich verunsichert war.
Kann das gefährlich werden? Hab ich es wohl wirklich aspiriert? Bin hinundwieder am husten hatte aber auch ne entzündliche verschleimung was noch bisschen resthusten verursacht deswegen bin ich verunsichert.

10.12.2019 18:26 • 11.12.2019 #1


7 Antworten ↓


Gleichklang
Zitat von Änäynis:
Maahlzeit. hab da mal wieder ein problem. Hab heut nach dem mittag noch 3 eier gegessen. Nachdem das letzte ei runter war musste ich gähnen und hab wohl ein stückchen ei eingetmet. Hab beim luft holen gemergt wie das stück am hals angestossen ist, weiss nur nicht, wie gross das stück, ob es in die luftröhre gegangen ist weil ich ja eingeatmet habe. Übelst extrem gehustet habe ich nicht, nur von mir aus glaub da ich verunsichert war.Kann das gefährlich werden? Hab ich es wohl wirklich aspiriert? Bin hinundwieder am husten hatte aber auch ne entzündliche verschleimung was noch bisschen resthusten verursacht deswegen bin ich verunsichert.


Ganz ehrlich, was soll denn da deiner Meinung nach bitte passieren?

Du hast gehustet und nun ist gut. Putz dir die Nase und die Sache ist erledigt.

Wenn es in der Luftröhre hängen würde, hättest du Atemnot und könntest nicht hier in Ruhe schreiben.

Viele liebe Grüße

10.12.2019 18:34 • x 2 #2



Stückchen Ei eingeatmet?

x 3


Zitat von Gleichklang:
Ganz ehrlich, was soll denn da deiner Meinung nach bitte passieren?Du hast gehustet und nun ist gut. Putz dir die Nase und die Sache ist erledigt.Wenn es in der Luftröhre hängen würde, hättest du Atemnot und könntest nicht hier in Ruhe schreiben.Viele liebe Grüße



Genauso denke ich auch. Aber die Frage war kein Scherz, oder?

10.12.2019 18:39 • #3


Änäynis
Ach gleichklang..^^
Meine angst brstand darin dass sich dadurch noch ne atemnot entwickelt wenn es weiter runter rutscht richtung bronchien oder daraus ne lungenentzündung wird..

10.12.2019 18:42 • #4


Wenn das Stückchen in die Luftröhre gerutscht wäre, hättest du gehustet, bis es wieder draußen gewesen wäre.
Es kann nichts unbemerkt bis in die Lunge wandern, deshalb hat der Mensch ja einen hustenreflex.
Liebe Grüße

10.12.2019 18:44 • #5


Du, deine Ängste sind nicht unberechtigt. Durch das Eindringen von Fremdkörpern kann sich durchaus eine Aspirationspneumonie entwickeln. Das bedeutet aber nicht, dass das bei dir der Fall ist. Ich denke auch eher, dass du nicht wirklich aspiriert hast. Das würdest du an einem kräftigen Hustenstoß bemerken. Denke das kommt eher bei kognitiv eingeschränkten Personen dazu. Außerdem würdest du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Raschelgeräusche aus der Lunge wahrnehmen.

11.12.2019 22:15 • #6


Gleichklang
Zitat von Änäynis:
Ach gleichklang..^^Meine angst brstand darin dass sich dadurch noch ne atemnot entwickelt wenn es weiter runter rutscht richtung bronchien oder daraus ne lungenentzündung wird..


Du hättest sofort Atemnot und nicht erst Stunden später.
Aber ich glaube das weißt du selbst auch, dass es deine Gedanken sind, die dir einen Streich spielen wollen.

Du schreibst hier, bekommst gut Luft und alles ist gut!

11.12.2019 22:49 • #7


ichbinMel
Das stimmt nicht ,wenn man einen Krümel in die Luftröhre kriegt, kriegt man nicht unbedingt Atemnot ...ich hatte das vor ein paar Tagen mit einem Toastkrümel ( in letzter Zeit hab ich das öfters ) --und seitdem ist meine Schluckangst auch wieder da. Dann kriegt man einen Hustenreiz das juckt ganz fürchterlich und das löst bei mir absolute Panik aus --aber da ist ruhig bleiben angesagt .Ich hab immer kleine Schlucke Wasser getrunken und mich geräuspert --nach ein paar Minuten war es weg.

https://www.apotheken-umschau.de/Magen/...13065.html

11.12.2019 23:36 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel