Pfeil rechts

Hallo,

hab ja eine Weile nichts mehr von mir hören lassen. Ich habe mich endlich durchgerungen doch in eine Klinik zu gehen und es wird bald soweit sein.

Habe hier die Bescheinigung meiner Krankenkasse, genau gesagt der IKK classic, dass sie das ganze für 42 tage (wieso genau diese anzahl an Tagen?) billigen..
Das ist schön und gut, jedoch steht hier was von Zusatzkosten von 10 euro/Tag und max. 280 euro pro Jahr.

Ich bin familienversichert, aber meine Eltern wissen nichts von meinem Aufenthalt, da sie kein Verständnis dafür haben. Mit anderen Worten sie würden mir dafür kein Geld geben und es eher versuchen zu verhindern, dass ich hingehe. Ich selbst bin Studentin und habe nicht mal so 280 euro liegen...

Ich frage mich wie ich das bezahlen soll und hoffe, dass es daran nicht scheitern wird..

Kann mir jemand vielleicht sagen, wo ich mir da Hilfe suchen kann?

Danke und schöne (sommerliche) Restwoche!

25.07.2012 17:09 • 25.07.2012 #1


5 Antworten ↓


Das ist das Krankenhaustagegeld und muss immer bezahlt werden, es sei denn du bist zuzahlungsbefreit. Erkundige dich direkt bei deiner Kasse danach.

25.07.2012 17:35 • #2



Stationärer Aufenthalt- Zusatzkosten?

x 3


Das sind die 10 Euro, die du auch täglich zahlen müsstest, wenn du im Krankenhaus liegst und das sind eben max. 280 Euro im Jahr, also für 4 Wochen. Da du aber -wie du schreibst - 6 Wochen in der Klinik bleibst, musst du für 4 Wochen zahlen und für die restlichen 2 Wochen nicht.

LG
Violetta

25.07.2012 18:05 • #3


Schlaflose
Zitat von Himmelsfeder:
Ich selbst bin Studentin und habe nicht mal so 280 euro liegen


Du musst aber bedenken, dass du dort sonst kein Geld brauchst. Du bekommst ja dort zu essen und zu trinken, musst für die Zeit keine Heiz-, Wasser-, Stromkosten usw. zahlen. Das ist genaus das Geld, was du während den 6 Wochen zu Hause auch ausgeben müsstest.

Viele Grüße

25.07.2012 18:46 • #4


Hallo,

als Studentin kannst du dich sicherlich von der Zuzahlung befreien lassen, also schnell zur Krankenkasse.

42 Tage sind genau 6 Wochen. Vielleicht ist das die Zeit, die die meisten brauchen, um Erfolge zu erzielen.

Wünsche dir viel Erfolg

LaMancha

25.07.2012 20:43 • #5


Hallo,

danke für die Antworten. Ich werde es mit einem Anruf probieren und ja, ich habe jetzt auch verstanden, um welches Geld es sich handelt.

Ich werde in die Seegeberger Kliniken gehen, weiß jemand zufällig ob ich da Bücher/Laptop/Handy hin mitnehmen kann?

Bzw. welche Erfahrungen habt ihr denn bisher in einer Klinik so gemacht?


Dankeschön

25.07.2012 20:55 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier