Pfeil rechts

Hallo ihr lieben ...

Hoffe ihr habt einen Rat für mich ... Zum Hausarzt kann ich nicht, soll nur noch kommen wenn ich wirklich krank bin...

Seit ungefähr 2-3 Monaten habe ich so ein schweregefühl in den Oberschenkel - das kommt beim Treppen laufen nach 3-4 Stufen. Fühlt sich aber an als wäre ich mehrere Stockwerke gelaufen ... Mittlerweile ist es auch beim spazieren gehen. Danach habe ich dann immer blubbern und zucken im Oberschenkel (das aber schon sicher seit 2-3 Jahren) und diverse Muskelzuckungen in Ruhe (liegen / sitzen)
Weiß einfach nicht genau wo es her kommt und hab jetzt natürlich schiss vor irgendwas schlimmen ...
Ich trage seit Mitte Juni eine CMD Schiene ... Evtl kommt es zeitlich damit hin- leide auch an beckenschiefstand und isg Problemen...
Keine Ahnung ob das davon kommt... Weiß gerade nicht wirklich weiter... Die meiste Zeit versuche ich nicht daran zu denken aber beim nächsten Treppen laufen Merk ich es halt wieder...
Bin doch recht verunsichert ...

Lg

Schnuffi

01.09.2016 13:18 • 06.09.2016 #1


12 Antworten ↓


Hallo schnuffi,

das ist schwer zu sagen,woher die Schwere in Deinen Beinen kommt.
Wenn Du einen Beckenschiefstand hast,solltest Du den behandelnden Arzt (Orthopäden?) mal fragen,ob das auf die Beine "ausstrahlen" kann.

Wenn Du Dich insgesamt (also auch psychisch) gerade nicht gut fühlst,kann das auch eine psychosomatische Reaktion auf Angst und /oder Depressionen sein.

01.09.2016 17:01 • #2



Schweregefühl/Schmerzen in den Oberschenkeln

x 3


Ansche1985
Du sollst nicht mehr zum Hausarzt kommen? Warst du mal sehr oft dort?

01.09.2016 17:23 • #3


Zu diesem Hausarzt würde ich auch nie wieder gehen.Unmöglich so eine Aussage von einem Arzt!

Ich würde nach Möglichkeit zukünftig zu einem Homöopathen gehen,manche arbeiten auf Kasse.
Die haben einen ganzheitlichen Ansatz und nehmen sich Zeit für den Patienten.

01.09.2016 17:36 • #4


Ja - in der extrem akuten Phase war ich bestimmt 2-3 im Monat dort. Da war aber noch eine andere Ärztin da, die zwar manchmal auch genervt war, mich aber dennoch untersucht hat. Gerade wenn mal was außergewöhnliches weh getan hat. Diese Ärztin ist leider nicht mehr da und bei der anderen war ich in den letzten Monaten ungefähr 4 mal (zweimal davon zum einrenken) beim letzten Mal hatte ich nachgefragt weil ich immer schmerzen im nierenbereich bekomme wenn ich Schmerzmittel nehme. Daraufhin kam dann diese Aussage ... Mit dem Zusatz das es nicht daran liegt das sie mich nicht sehen will aber wenn ich nicht komm weiß sie das ich gesund bin... Naja seitdem (das war vor 7-8 Wochen) war ich nicht mehr da...

Beim Orthopäden war ich in den letzten paar Jahren auch 2-3 - die Standard Aussage "machen Sie Sport! "
Weiß nicht ob ein mrt gut wäre.. Vor 2 1/2 hatte ich eins vom Abdomen, da kam ne leichte spondylathrose, Lws 4/5 glaube ich, raus...

01.09.2016 19:23 • #5


Ansche1985
Ich war teilweise in der Woche jeden Tag beim Arzt. Also wirklich von Mo bis Fr. Da is das bei dir ja harmlos

01.09.2016 20:15 • #6


Oh ok ...
Naja bei mir macht sich dadurch ein Unsicherheitsgefühl breit... Bisher konnte ich halt meine Sorgen und Ängste damit beseitigen... Aber wenn ich jetzt zum Arzt gehen, wird es nicht ernst genommen ...
Bei meiner Therapeutin äußerte ich schon das eine oder andere was ich befürchte. ZB ALS...

Da kommt halt der Gedanke , was ist wenn jetzt wirklich was ist aber man mich nicht ernst nimmt.
Mein Hausarzt von vor paar Jahren hat auch immer gesagt, ich solle zu ihm kommen egal wie oft. Die Ärztin die ich bis vor kurzen hatte meinte auch nur weil ich psychisch krank bin heißt es nicht das nicht auch mal was körperliches sein kann ...

01.09.2016 20:29 • #7


nadine6472
meine güte, genau das hab ich auch. ich dachte schon ich bin verrückt. ich kann kaum meine oberschenkel anstrengen. das reisst wie muskelkater. in beiden beinen! dazu kommt noch diese eklige schwindel. natürlich denke ich das müsse ms sein.

03.09.2016 00:32 • #8


Ja es ist ganz schlimm ... Gestern war es ein richtiges brennen aber da tat es auch hinten Weh und im Gesäß ... Konnte mich auch nicht richtig bücken ... Ich versuche aber gerade wirklich von nichts schlimmes auszugehen ... Aber sollte es trotz Übung und physio nicht besser gehen werde ich wohl mal zum Hausarzt müssen

03.09.2016 06:23 • #9


Dela1
Hallo zusammen

nehmt oder nahmt Ihr mal ad oder andere Medikamente?

Ich habe diese Symptome auch, zuerst beim absetzen eines Medikamentes oder wenn dann wieder mein Nervensystem gereizt ist.

Bei mir ist es wie ganz starker Muskelkater in den Beinen oder eine extreme Spannung, reißen, steife oder schwere, es wechselt.
Wenn ich mich dann setze u zur Ruhe komme zucken meine Muskeln extrem.

Lg

03.09.2016 09:38 • #10


Schlaflose
Zitat von Schnuffi27:
Ja es ist ganz schlimm ... Gestern war es ein richtiges brennen aber da tat es auch hinten Weh und im Gesäß ... Konnte mich auch nicht richtig bücken ... ,


Das hört sich ganz nach Ischiasbeschwerden an. Der Ischiasnerv hat seinen Ursprung in der LWS und zieht sich das ganze Bein runter. Wenn da eine Verspannung draufdrückt, gibt es genau solche Beschwerden.

03.09.2016 09:56 • #11


Zitat von Schlaflose:
Zitat von Schnuffi27:
Ja es ist ganz schlimm ... Gestern war es ein richtiges brennen aber da tat es auch hinten Weh und im Gesäß ... Konnte mich auch nicht richtig bücken ... ,


Das hört sich ganz nach Ischiasbeschwerden an. Der Ischiasnerv hat seinen Ursprung in der LWS und zieht sich das ganze Bein runter. Wenn da eine Verspannung draufdrückt, gibt es genau solche Beschwerden.



Da dachte ich auch schon dran aber dann wäre das doch eher hinten im Oberschenkel oder ? Hab es ja beim Treppen laufen nur vorne ... Heute geht es aber wieder ...

Medikamente nehme ich nur die Pille aber schon seit über 1 Jahr ...

03.09.2016 12:24 • #12


nadine6472
und in beiden beinen? ich nehme omeprazol, alle zwei tage. aber ich denke nicht dass es davon kommt.

06.09.2016 00:28 • #13



x 4




Dr. Matthias Nagel