LaMancha

25
1
Hallo,

man liesst immer davon, das der Puls bei einer Panikattacke in die Höhe geht. Ich hab aber oft das Gefühl, dass bei meinen Panikattacken der Puls sehr niedrig bleibt, manchmal kaum spürbar ist.

Ich meine, es fühlt sich zumindest an wie eine PA.

Heute war ein ziemlich guter Tag: kein stress auf der Arbeit, nicht mit den Kindern, nicht mit meinem Mann. Abends fing dann plötzlich mein ganzer Körper an zu kribbeln. Dass Kribbeln ist jetzt weg und auch die Unruhe. Leider kann ich nicht schlaften, obwohl ich müde bin. Und die ganze Zeit war mein Puls ok.

Da frag ich mich natürlich, ob es wirklich immer PAs sind oder evtl. doch was anderes, nur was?

Kennt jemand das Problehm?

Liebe Grüsse und eine angenehme Nacht.

LaMancha

21.12.2011 00:50 • 21.12.2011 #1


1 Antworten ↓

funny86

funny86


608
40
124
hallo ich leide schon seit sechs jahren unter panikattaken...ich habe auch nicht immer einen hohen puls dabei..manchmal bekomm ich auch angst weil ich mein puls dann gar nicht erst spüre...wenn soetwas öfters vorkommt mit der angst...geh frühzeitig zu einem arzt und lass dich von therapeutisch beraten...ich bin viel zu spät hingegangen und bereue es ....ich habe es fast jeden abend mitlerweile und habe hier leider noch niemanden gefunden dem es genauso ergeht...

21.12.2011 09:23 • #2



Prof. Dr. Heuser-Collier