Pfeil rechts
9

Ich hatte am nächsten Tag die 1000%ige Diagnose. ...Es wird auch genauso gemacht wie Du ed gesagt hat. Per Ultraschall wird der Knoten oder...wie es bei dir der Fall ist. ..nach dem schwarzen Fleck gesucht und dann genau daraus eine Probe entnommen

21.02.2016 10:51 • #21


Dauert das nicht 2 Wochen? Hat man am nächsten Tag schon eine Diagnose?

21.02.2016 11:10 • #22



Neu hier und riesige Angst vor Brustkrebs! Brauche Hilfe!

x 3


Zitat von ladybird1986--:
Dauert das nicht 2 Wochen? Hat man am nächsten Tag schon eine Diagnose?


Bei meiner Arbeitskollegin hat es drei Tage gedauert. Sie hat die Biopsie irgendwo ambulant in einer Praxis durchführen lassen. Ich kann mir vorstellen, dass es in einem Krankenhaus, wo die Zytologie direkt vor Ort ist, schneller geht.

Meine Kollegin hatte übrigens auch einen undefinierbaren Fleck. Ich weiß aber nicht mehr, ob er sich auf dem Ultraschallbild schwarz dargestellt hat.
Schon bei der Biopsie sagte der Arzt, dass es absolut keinen Anlass gibt, an etwas Bösartiges zu denken.
Es war letzendlich ein harmloses Fibroadenom.

21.02.2016 11:30 • x 1 #23


Ich habe die Biopsie im Krankenhaus machen lassen. Wahrscheinlich ging es deshalb auch so schnell. ...bei mir hat der Arzt auch schon vorher gesagt, dass es etwas Harmloses ist

21.02.2016 11:32 • #24


wenn du Glueck und eine Erfahrene Ärztin hast sieht sie schon viel an der Beschaffenheit des Gewebes der Probeentnahme..das offizielle Ergebnis dauert aber in der Regel einige Tage
ich halte dir alle Daumen die es gibt..Was du durchmachtist Hoelle

21.02.2016 14:37 • #25


Hallo Ladybird...hast du dir einen Termin zur Biopsie geholt ?

22.02.2016 14:06 • #26


Hallo. Ich habe heute mit meiner Ärztin gesprochen. Sie meinte für eine Biopsie wäre es zu früh. :-/ Es gäbe kein Anlass für eine Sofortigen Biopsie. Hm.... hab dann gesagt das ich schnellstmöglich mal ein Ergebnis gerne hätte. Da hat sie gemeint es wäre nicht notwendig ich sollte bis Mitte März warten und dann schaut sie sich den schwarzen Fleck per Ultraschall an... weiss jetzt auch nicht so genau warum aber sie sagte ihr Vater und sie sehen da nichts bösartiges. Keine Verkalkung oder etwas böses.... Was soll ich denn jetzt tun? Bin etwas überfordert

22.02.2016 23:01 • #27


Das ist echt schwierig zu beantworten. ...Ich kamn nur sagen. ...Ich würde weil ich immer tierische..oft übertriebene Angst habe, auf einer Biopsie bestehen. Aber wahrscheinlich wird deine Ärztin recht haben. ..nur, ich könnte nicht bis März warten. Ich würde mich fürchterlich da hinein steigern

22.02.2016 23:09 • #28


Ja sie ist eine 100 prozentige Ärztin. Ihr Vater ist auch in der Praxis und hat auch sehr viel Ahnung. Momentan fühle ich nix so wirklich... weiss nicht bin echt etwas unsicher :-/

22.02.2016 23:13 • #29


Zitat von ladybird1986--:
Ja sie ist eine 100 prozentige Ärztin. Ihr Vater ist auch in der Praxis und hat auch sehr viel Ahnung. Momentan fühle ich nix so wirklich... weiss nicht bin echt etwas unsicher :-/

Eine sehr sehr kluge Ärztin

22.02.2016 23:20 • #30


Hallo ich bin es wieder... Habe am Montag wieder einen Termin bei meiner Frauenärztin. Das waren echt sehr komische Wochen... Habe täglich Schmerzen in der Brust die aber bei Ablenkung nicht da sind :-/
Bin so aufgeregt und hoffe das es nicht größer oder sogar die Lymphknoten vergrößert sind. Das gute ist das sich niemand gemeldet hat von der Radiologie. Sie wollte ja zwei weiteren Ärzte die Aufnahmen zeigen... Was mach ich nur?

10.03.2016 23:14 • #31


Es wird bestimmt nichts Schlimmes sein. Ich denke, dann hätte deine Ärztin sofort zur Biopsie geraten. Ich drück dir für Montag ganz fest die Daumen.

LG
Violetta

11.03.2016 08:08 • x 1 #32


Liebe Ladybird,
ich kann mich sehr, sehr gut in deine Situation hineinversetzen, weil ich gerade selbst in der Brustkrebs-Angstspirale stecke.
Aber du kannst eigentlich sehr sicher sein, dass es sich bei deinem schwarzen Fleck um irgendeine Nichtigkeit handelt.
Es wurden mehrere erfahrene Ärzte zu Rate gezogen und keiner schien deinen Fleck als gefährlich einzustufen.
Ich hab schon mal von einem Fall gehört, da stellte sich ein angeblicher, nicht einzuordnender Brusttumor letztendlich als ganz banaler Rippenknochen heraus.

Ich weiß ... es ist eine Sch...zeit, in dieser Ungewissheit zu leben.
Ich warte selber auf das Ergebnis einer Mammographieuntersuchung, das schon längst hätte ausgewertet sein müssen und bin gerade resistent gegen alle überzeugenden Argumente, warum ich den Befund nicht erfahre.
Aber da ich deine Situation aus einer gewissen Distanz und Objektivität heraus betrachten kann, weiß ich, dass du wirklich keinen Grund zur Sorge haben musst.

11.03.2016 09:10 • x 1 #33


Hallo. Danke für die netten Worte
Ja Montag ist ja nicht mehr lang hab etwas Angst vor der Untersuchung. Meine Brust tut auch mehrmals am Tag weh ( vielleicht bilde und steigere mich da rein?) Manchmal tut mir dann der linke Oberbauch und die Brust zusammen weh... Kann das wegen der Ungewissheit sein? Hatte schon sehr viele Bauch ultraschalls :-/

13.03.2016 03:00 • #34


Zitat von ladybird1986--:
Meine Brust tut auch mehrmals am Tag weh ( vielleicht bilde und steigere mich da rein?) Manchmal tut mir dann der linke Oberbauch und die Brust zusammen weh... Kann das wegen der Ungewissheit sein? Hatte schon sehr viele Bauch ultraschalls :-/


Das kommt bestimmt nur daher, weil sich all deine Gedanken und Befürchtugen auf die Brust und den Bereich drumherum konzentrieren.

Ich habe solche "Phantomschmerzen" auch schon oft gehabt.

13.03.2016 09:40 • #35


Hallo Lafybird. Wie war es beim Arzt? Hast du es schon hinter dir? Ich wünsche dir alles Gute

14.03.2016 11:52 • #36


Hallo. Hatte heute die Untersuchung gehabt. Hatte mega doll Angst... Musste dann noch eine Stunde in der Praxis warten...
Der schwarze Fleck ist weg! Ja genau weg! Konnte das nicht wirklich glauben. Aber wurde nochmal Brustultraschall gemacht usw. Er war nicht mehr zu finden... Das war irgendwie toll und habe aufgeatmet...

14.03.2016 22:38 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von ladybird1986--:
Hallo. Hatte heute die Untersuchung gehabt. Hatte mega doll Angst... Musste dann noch eine Stunde in der Praxis warten...
Der schwarze Fleck ist weg! Ja genau weg! Konnte das nicht wirklich glauben. Aber wurde nochmal Brustultraschall gemacht usw. Er war nicht mehr zu finden... Das war irgendwie toll und habe aufgeatmet...


Ich sagte dir anfangs ja, dass es eine Zyste ist (schwarzer Fleck), aber mir glaubt ja keiner

Trotzdem freut es mich für dich

14.03.2016 22:40 • x 1 #38


Zitat von Gerd50:

Ich sagte dir anfangs ja, dass es eine Zyste ist (schwarzer Fleck), aber mir glaubt ja keiner


Gerds Diagnose passt !

Ich freue mich für dich, Ladybird, dass die Sache nun endgültig ausgestanden ist und dass du nun wieder ganz unbesorgt sein kannst.

15.03.2016 08:46 • #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel