Pfeil rechts
5

Phibie88
Danke für deine Worte Gerd1965.

Da hast du Recht. Bei zwei Ärzten bleibt es dann meist nicht. Es muss dort nur eine andere Formulierung fallen, und schon ist man wieder verunsichert und holt sich eine dritte Meinung...

Habe in meiner Hypochondrie Karriere noch keine Neurologie Erfahrungen, da sich bisher alles immer um die Angst vor Krebs gedreht hat...

Aber ich denke mit einer ausführlichen neurologischen Basis Untersuchung wird ein erfahrener Mediziner einiges "sehen/ausschließen" können, oder?

20.09.2018 12:18 • #21


Gerd1965
So ist es

20.09.2018 12:21 • #22



Muskelzucken bei Escitalopram / Cipralex?

x 3


Hallo Phibie88!

Ich habe die gleichen Symptome nach 5 Jahren Cipralex. Das Muskelzucken an verschiedensten Stellen des Körpers. Es ist nicht schmerzhaft und macht sich vor allem in Ruhe bemerkbar. Ich habe die gleiche Diagnose wie Du von meinem Neurologen bekommen. Ich hoffe das hilft Dir! Melde Dich einfach, wenn Du noch Antworten brauchst. lg

20.09.2018 12:39 • x 1 #23


Gerd1965
Wens interessiert...

20.09.2018 13:07 • x 1 #24


Phibie88
Hallo Gerd1965

habe mir das Video nun mal angesehen, da ich diese Zuckungen noch immer habe.

Er sagt ja, dass diese benignen Faszikulationen nicht sichtbar wären bzw dadurch keine Bewegung entsteht.

Bei mir ist das allerdings schon der Fall, also wenn es z.b. im Finger oder in der Zehe zuckt, bewegt sich diese auch leicht dabei.

Außerdem ist nun auch noch das typische Augenliedzucken hinzu gekommen und auch so zuckt es manchmal von innen heraus vereinzelte male (z.b. am Rücken).

Dass sich bei den Zuckungen der Finger/Zehen/Bein ein Körperteil leicht bewegt habe ich sowohl meinem Neurologen als auch meinem Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie geschildert.
Sie haben mir trotzdem benigne Faszikulationen diagnostiziert. (Trotz Bewegung ?)

Naja sie meinten ja beide es käme von dem Escitalopram, da dies eine häufige Nebenwirkung sei... Aber dann müsste es doch langsam besser werden, oder nicht?

Ich weiß nur, dass es zwei sehr kompetente Ärzte sind bei denen ich deshalb in Behandlung war / bin, und dennoch schwebt mir diese ALS Angst noch im Kopf herum...

Ich habe dieselbe Kraft als vorher, habe die Tests des Neurologen zuhause nochmals wiederholt (auf einem Bein hüpfen, Kraft der Zehen und Finger getestet, auf Zehen und Versen laufen etc...) das klappt alles ohne Probleme...

Vielleicht könnt ihr mich ja nochmals beruhigen...
Es nervt einfach
Ich will mein Leben doch einfach nur genießen, welches so schön sein könnte...

01.10.2018 11:44 • #25


Schlaflose
Bei mir sieht man die Bewegungen sogar durch die Kleidung und das seit 17 Jahren.

01.10.2018 12:19 • #26


Phibie88
Hallo Schlaflose,

sieht man bei dir "nur" dieses zucken/klopfen oder bewegt sich auch tatsächlich was dabei?

Also ich meine dass sich z.b. der Finger dabei anhebt, sich das Bein im Ganzen kurz bewegt etc?

01.10.2018 12:32 • #27


Schlaflose
Wenn ein Finger zuckt, bewegt es sich auch ein Stück, besonders der kleine Finger. Am Bein habe ich das noch nicht gehabt.

01.10.2018 12:36 • #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel