Pfeil rechts
6

Hab ja morgen den Termin beim Lungenarzt.Hab so angst das ich was schlimmes habe oder ich doch auf Hunde allergisch bin.Hatte ja am Wochenende ,zwei ganz schlimme Anfälle.Bin richtig rot geworden und hab geschwitzt und fast keine Luft mehr bekommen .Heute geht's mir wieder besser,krieg richtig gut Luft.Oder sind es doch die Pollen heute ist es kälter bei uns.Es hat geregnet und es fliegen ja dann nicht mehr so viele Pollen in der Luft rum.Ich hab jetzt schon so angst morgen vom Lungenarzt .

28.04.2014 12:32 • 04.05.2014 #1


22 Antworten ↓


MrsAngst
Versuche keine Angst vor einem Ergebnis zu haben. Das ist ja sehr gut wenn du zum Lungenarzt gehst!
Manchmal verstärkt wegen dem Pollenflug, Es gibt auf Wetterseiten so Pollenflug Analysen Da kannst du mal gucken wie es momentan in deiner Region ist.
Ob es an den Hunde haaren oder an den pollen liegt kann dir nur ein Lungenarzt sagen.

28.04.2014 14:54 • x 1 #2



Morgen Termin beim Lungenarzt und angst da vor

x 3


War jetzt heute beim Lungenarzt.Allergie test wollte er nicht machen ,weil erst meine Beschwerden mit der Luft besser werden sollen.Fand ich auch schon wieder komisch .Hab dann so nen Lungenfunktionstest gemacht angeblich war der nicht so schlecht.Wollte dann wissen ob ich Asthma habe.Dann meinte er ich soll erst mal das Spray nehmen wo er mir aufgeschrieben habe.Und gucken ob des anschlägt,der muss doch sehen ob ich Asthma habe oder nicht?Alles sehr komisch .Dann müsste ich des Notfallspray benutzen.Heißt Salbul Hexal N Dosieraerosol und dann wurde nochmal so ein Funktionstest gemacht.Ob die Lungenfunktion mit den Mittel besser wird.Hab jetzt bloss wieder angst.Weil ich beim benutzen falsch geatmet habe.Und musste es gleich viermal hintereinander benutzen.Hab jetzt wieder totale Angst von den Nebenwirkungen.Hab schon wieder geoogelt ,und des hat ganz viele Nebenwirkungen .Angeblich darf man 12 Sprühstoße am Tag nehmen verteilt.Aber ich hatte ja vier hintereinander,hab jetzt wieder solche angst.Oder meint ihr es wird nichts passiern.

29.04.2014 20:45 • #3


Hab jetzt wieder in den Nebenwirkungen gelesen.Das man bei einer Überdosierung plötzlich sterben kann.Hab so angst gerade .Könnt ich mich bitte beruhigen kann sonst wieder gar nicht schlafen.Es war so um halb fünf meint ihr dann hätte ich schon lang was .

29.04.2014 21:14 • #4


Jetzt hab ich gelesen das bloß eine erhebliche Überschreitung der Tagesdosis gefährlich wäre.Ich hatte höchstens so 4 bis 6 mehr nicht.Zwei darf man nehmen und ein paar Minuten wieder zwei.Meint ihr da passiert nichts dann ?Das ist bei mir auch so schlimm das ich angst von Nebenwirkungen von Tabletten habe .Hab wieder solche angst meint ihr es wird nichts sein?Dieses Spray hat so viele Nebenwirkungen aufs Herz und ich bin doch so ein Herzängstler.Oder meint ihr es ist bloss gefährlich wenn man schlimm Herz krank ist.

29.04.2014 21:26 • #5


Hab gerade so angst wie seit Monaten nicht mehr.Wär ich bloss nicht zu diesen Lungenarzt gegangen.

29.04.2014 22:55 • #6


MisterIch
Aber natürlich kann man an einer ueberdosierung sterben. Man kann auch sterben wenn man zuviele pistazien gegessen hat, oder zuviel muskatnuss zu such genommen hat. Aber jetzt mal ehrlich, wie oft hat man schon gelesen oder gehört, dass jemand wegen Nebenwirkungen eines lungensprays gestorben ist? Genau, eigentlich garnicht. Fakt ist aber, dass sehr sehr viele immer beim lungenfacharzt so einen spray verschrieben bekommen um zu sehen ober dieser helfen würde. Selbst ich, obwohl ich nichts hatte. Auch meine schwester und auch meine mutter. Also standard vom arzt. Du kannst also beruhigt sein. Nur oft die zaehne putzen ist wichtig, da ansonsten mundpilz entstehen kann, sagte zumindest die assistentin.

29.04.2014 23:24 • x 1 #7


Ich habe gerade solche angst alles zuckt am ganzen Körper kann nicht schlafen.Hab echt langsam die Schnauze voll von den Ärzten.Erst der komische Allergietest wo alles ineinander läuft.Und jetzt wieder die Sache mit den Spray.Und nach den Arztbesuch hab ich bloß noch schlimmere Angst als davor .

29.04.2014 23:49 • #8


MisterIch
Aber es gibt ja keinen grund dafür.

30.04.2014 00:28 • x 1 #9


Wow, du hast Angst, eigentlich vor allem. Du bekommst schlecht Luft und gehst zum Lungenfacharzt. Du hättest vorher wissen sollen das, egal was er sagt du ihm nicht glaubst. Ich denke das weißt du auch. Auch wenn er dir Asthma bestätigt hätte dann hättest du weiterhin Angst und zwar vor den Medikamenten. Ist dir klar das du mit jedem Arztbesuch deine Angst steigerst? Deine Luftnot kommt von deiner Angststörung. Du brauchst dringend Hilfe in Richtung Therapie, wenn du sie noch nicht hast dann kümmer dich darum. Der einzige Arztbesuch den du noch tätigen solltest ist der beim Psychologen und zwar schnell.
Du solltest die Schnauze nicht voll haben von den Ärzten sondern von deiner Angststörung aber vor allem von der Vorgehensweise deinerseits etwas dagegen zu tuen.

30.04.2014 07:29 • #10


Schlaflose
Zitat von Ayano:
Wollte dann wissen ob ich Asthma habe.Dann meinte er ich soll erst mal das Spray nehmen wo er mir aufgeschrieben habe.Und gucken ob des anschlägt,der muss doch sehen ob ich Asthma habe oder nicht?Alles sehr komisch


Woran sollte er denn sehen, ob du Asthma hast oder nicht, wenn du in seinem Beisein nicht gerade einen Asthmaanfall hattest? Du hast das Spray bekommen, um es anzuwenden, wenn du keine Luft bekommst und wenn es hilft, dann hast du Asthma.

30.04.2014 07:38 • #11


Also von der Angst kommt das Asthma sich nicht.Hab das schon seit letzten Jahr und da hatte ich noch nicht so angst.Hab ja bei den Luft Anfällen immer rote Augen und Niesen was für eine Allergie spricht.Ich geb dir recht meine angst wird immer schlimmer .Werde immer depressiver und hab nur noch angst .Vor fast allen Sachen,die Nacht war wieder schlimm für mich.Hatte so angst das ich sterbe weil ich 7 mal das Spray rein gespritzt habe.Sollte ich so oft weil ich es voher nicht richtig bei geatmet habe.Bis jetzt ist keine Nebenwirkung aufgetreten meint ihr dann ist auch nichts?Ìst ja jetzt schon Stunden her?

30.04.2014 09:08 • #12


Dini58091
NEIN, jetzt kannst du keine Nebenwirkungen mehr bekommen. Und wenn doch, dann nix schlimmes!
Sowas tritt meistens innerhalb der ersten 30 min auf! Wurde mir zumindest so gesagt!
Keine Panik

30.04.2014 09:33 • #13


Sonst trau ich mich ja das Asthma Spray benutzen.Wenn ich wieder einen Anfall habe tu ich halt einen Sprühstoß benutzen.Und nicht gleich 7 Stück wie bei diesen Arzt .Hoffe jetzt echt mal das ich davon nichts bekomme.

30.04.2014 09:49 • #14


MisterIch
Also allergisch bist du dagegen nicht, sonst würdest du sofort reagieren.

Übrigens, ich nehme auch nur ungern Medikamente, egal welcher Art. Aber im Gegensatz zu dir weis ich, dass diese helfen sollen. Du gehst immer davon aus, dass dich alles umbringt. Würde jetzt nicht wirklich viel Sinn machen, oder? Also nimm den Spray so, wie es der Arzt gesagt hat. In einigen Tagen wirst du wahrscheinlich garnicht mehr daran denken, sobald du es gewohnt bist.

30.04.2014 10:38 • x 1 #15


Also Ayano wenn ich deine Posts so lese kann ich nur nochmal darauf verweisen was ich schon gesagt habe. Du brauchst dringend Hilfe. Ich denke das du an einer erheblichen Lebensangst leidest, soll heißen dir macht einfach alles Angst. Das hat seinen Grund und der muß gefunden werden sonst weiß ich nicht wo das noch endet. Für dich, so denke ich wäre eine stationäre Langzeittherapie das Richtige. Einzelgespräche einmal die Woche bringen dich nicht weiter.
Besorg dir einen Termin bei der psychologischen Beratungsstelle deiner Stadt. Wenn es das nicht gibt geh zum Psychater und rede offen mit ihm. Nur so hast du eine Chance da wieder raus zu kommen.

30.04.2014 13:06 • #16


Ja, das sehe ich auch so. Aber es ist leider eben auch so, obwohl es total irrational erscheint oder ist....

Entkommen daraus? Wohl nur klinisch. Schon mal an eine Reha gedacht?

30.04.2014 13:22 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Heute der Tag war wieder die hölle so schlimme Panikattacken wie noch nie.Muss unbedingt was machen ,will aber lieber zu einer normalen Psychologe gehen.Das glaub ich würde mir besser helfen.

30.04.2014 19:29 • #18


also ich denke damit lässt du dir eine sehr große Hintertüre offen. Bei dir scheint es nötig zu sein das dein Tagesablauf vorgegeben ist. Es scheint das du alle Lebenssituationen neu lernen mußt. Das geht nur stationär. Mit Gruppen/Einzel/Beschäftigungstherapie. Sport zählt auch dazu. Des weiteren hast du immer einen Ansprechpartner und fällst nicht in diese tiefen Löcher. Der Ortswechsel ist auch ein positiver Aspekt. Du mußt raus aus deinem Umfeld das geprägt ist von Angst.

30.04.2014 19:41 • x 2 #19


Heute Nacht um 4 Uhr wieder einen ganz schlimmen Anfall gehabt.Hab dann des Asthma Notfall Spray benutzt.Hab mich endlich getraut,totz dem hab ich jetzt wieder Angst vor den Nebenwirkungen.Das Herz kann schneller schlagen man kann eine erhöhte Herzfreuquenz bekommen.Jetzt hab ich natürlich wieder angst .Hab ja sowieso so ne schlimme Herzangst.

04.05.2014 09:49 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel