Pfeil rechts
3

D
Zitat von marfa1981:
Vielen vielen Dank für deine Antwort! Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie erleichtert ich bin. Bei mir ist die Schwellung vor ca. 2,5 - 3 Wochen aufgetreten. Die LK haben sich jetzt zurück gebildet, zum Glück. Also werde ich massieren und abwarten... die Ärztin will es sich nächste Woche nochmal ansehen.


Ja mach das... vorallem mach dir keine Sorgen..Lk gehen zurück..heisst..es wird besser...100% nix schlimmes...du brauchst nur Geduld... (Wie logisch sich das anhört... bräuchte ich selber öfters)

Liebe Grüße

02.05.2018 07:22 • #21


M
Hallo, leider geht es mir mit meinem Hals noch immer nicht besser. Ich konnte leider auch nur drei Wochen in der Klinik bleiben, weil mein Kleiner dort nur krank war. Während des Aufenthaltes dort wurde ich am Nacken getapet und es war etwas besser. Jetzt bin ich wieder zuhause und habe den ganzen Tag den schlimmen Druck. Es ist mir unangenehm den Kopf zu Seite zu drehen. Habe auch teilweise das Gefühl eines Fremdkörpers direkt im Hals, aber auch die Halsmuskeln seitlich und vorne fühlen sich komisch an, irgendwie als wäre alles geschwollen. Habe am 4.6. jetzt Termin bei einer Osteopathin und auch bei meiner Ärztin. Die Lymphdrainage habe ich bis jetzt nicht machen können, da es in der Klinik nicht möglich war. Es schleicht sich wieder die Angst ein, ich kann mir diese Sympthome überhaupt nicht erklären. Ich hatte sowas auch noch nie. Es geht jetzt schon seit ca. 4 Wochen so (oder länger...). Kann das evtl doch vom Nacken kommen? Ich habe schon sehr viele Probleme gehabt mit Nacken, aber noch nie sowas. Weiß jemand Rat? Wie soll ich jetzt die Zeit bis zum 4.6. überstehen... es gibt ja dieses Globusgefühl, aber bei mir ist der Druck von aussen, so als ob mich immer jemand würgen würde.

23.05.2018 09:32 • #22





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel