Pfeil rechts
1

tournesol88
Hallo ihr Lieben,
heute ist kein guter Tag für mich. Seit einer Woche habe ich jetzt schon ein Lidzucken am linken oberen Lid.
Die letzten Tage hatte ich es immer mal wieder, doch heute ist es richtig schlimm. Bin allerdings heute auch extremst unruhig, mit Zittern, innere Unruhe etc.
habe das Gefühl, mein Lid zuckt heute im Dauerzustand.
Meine Angst ist natürlich, dass dies etwas Schlimmes sein könnte, oder ich bleibende Schäden erhalten könnte.
Hat jemand viel. schonmal etwas Ähnliches gehabt?
Bin gerade soo hibbelig und kann mich schwer wieder runterholen

29.12.2014 14:51 • 29.12.2014 #1


9 Antworten ↓


Hi,

ja, hab ich ganz oft... Besonders, wenn ich gestresst oder innerlich aufgeregt bin...
Da Du ja schreibst, dass Du heute besonders unruhig bist, kannste ja 1 und 1 zusammenzählen...
Gefährlich ist es übrigens nicht und ich kann mir nicht vorstellen, dass da Schäden entstehen / bleiben könnten.


Mir hilft da übrigens meistens eine gute Magnesium-Brausetablette - aber nicht diese Röllchen vom Discounter
sondern die guten aus der Apo!

Alles Gute für Dich
Entspann' Dich!

29.12.2014 14:55 • x 1 #2



Lidzucken!

x 3


tournesol88
Hast du denn nen tipp, wie man das in den Griff bekommt? Gefühlt zuckt es gerade ständig und angefangen hat es erst seit einer Woche - vorher hatte ich es noch nie.

29.12.2014 15:33 • #3


Schlaflose
Das ganze Forum ist voll mit Usern, die an den diversesten Stellen des Körpers Zuckungen haben. Ich habe seit über 10 Jahren welche, mal mehr mal weniger, zeitweise hört es für ein Wochen ganz, kommt dann wieder. Magnesium hilft dagegen.

29.12.2014 16:11 • #4


Ich habe manchmal Lidzucken, wenn irgendetwas nervenaufreibendes ansteht.
Sobald sich die Situation dann entspannt, verschwindet auch das Lidzucken nach einer Weile wieder.
Vor kurzem habe ich gehört, dass Lidzucken ein Zeichen von Vitamin-B-Mangel sein kann.
Kauf dir vielleicht mal eine Packung Vitamin-B-Komplex im Dro. und teste es aus.
Ich bin jedenfalls sehr sicher, dass es völlig harmlos ist.

29.12.2014 16:24 • #5


Ich hab jetzt seit sicherlich 7 Jahren diese Krankheitsängste... Das Einzige, was bei mir hilft ist: ignorieren und ablenken... Hab mir Hobbys gesucht... Sport... Das hilft wirklich ganz gut. Seither geht es mir wirklich besser... Phasen der Angst hab ich trotzdem noch - aktuell wieder schlimm... Aber nicht mehr in diesem Ausmaß von früher... Man steigert sich gerne rein... Und lass das googlen sein... Das ist das allerschlimmste!

29.12.2014 19:24 • #6


MisterIch
Das Zauberwort lautet wie schon erwähnt Magnesium.

29.12.2014 20:43 • #7


tournesol88
Nehmeich seiteiner woche schon von dm. Aber bisher keinerlei Veränderung
Und der Apotheker war auch nicht sehr hilfreich. Er meinte, kann Magnesiummangel sein, kann aber auch dr Beginn einer Krankheit sein *erstrechtangst*

29.12.2014 22:50 • #8


uiuiui manche Menschen müssen aufpassen zu wem sie was sagen... man sollte gerade als Apotheker nicht einfach so Bemerkungen machen... also mein Lid zuckt auch immer wenn ich Stress habe das ist wirklich nicht schlimm =) nur nicht so drauf achten dann hört es meistens auch nicht auf =)

29.12.2014 23:12 • #9


MisterIch
1 Woche ist zu kurz. Warte ab, es wird wieder verschwinden. Kann sogar 3 Wochen dauern.

29.12.2014 23:49 • #10



x 4




Dr. Matthias Nagel