Pfeil rechts
97

onelove91
Ich blick da auch langsam nicht mehr durch..
Wusste garnicht das es mehrere threads gibt ?!

19.02.2017 11:23 • #561


Angor
Alle Themen von Emise, die sie eröffnet hat
member/emise/topics/?sf=firstpost

19.02.2017 11:29 • x 1 #562



Kann man mit Panikattacken ein normales Leben führen ?!

x 3


So ich werde keinen mehr eröffnen . Und ich habe die verschiedenen symtome weil ich chronische Dinge habe und weil ich seid jahren Probleme mit dem Magen habe. Durch meine Ohnmacht Angst die behandelt wird ist jede Krankheit Angst weil ich dadurch ja umfallen könnte , ich habe Angst dann Tod zu sein .
Und nein ich muss nicht stationär !
Und ich will alle Themen löschen wenn ich wüsste wie !

Und ich weis ihr helft mir und seid lieb und ich Danke euch .
Aber ich fühle mich bloß gestellt gerade .

Es gibt Erfolge aber seid gestern Rückschläge .
Und ich verzichte auf viel aus Angst vor Ohnmacht und dem Schwindel !

Schönen Tag

19.02.2017 11:38 • #563


onelove91
Seit 2013? Ernsthaft? Und geht erst jetzt inne Klinik?

@emise
Hier will dich niemand bloß stellen! Es geht nur darum das du zich threads eröffnest, viele davon auch doppelt.
Ich kann und will einfach nicht verstehen wieso man sich so spät Hilfe holt sich so dagegen sträubt Medikamente zu nehmen?! Nebenwirkungen hin oder her aber mir war das völlig wurst Hauptsache diese Ständige angst hört endlich auf!

19.02.2017 11:40 • x 1 #564


Angor
Niemand will Dich hier bloss stellen, nur es führt ja zu nichts wenn Du ständig Deine Symptome und Ängste beschreibst, und wir schreiben uns hier die Finger wund und versuchen Dir zu helfen und es funktioniert nicht.

Indem es so viele Threads sind, ist mir bewusst geworden, dass es wirklich nur professionelle Hilfe für Dich gibt, und ich denke, Dir muss es auch so langsam klar geworden sein.

19.02.2017 11:44 • x 1 #565


Ich war schon in der Klinik 2013! Danach war es weg! Und ich konnte damit umgehen bis jetzt !

Medikamente streuben ? Ich habe sie vor den Ärzten dort genommen und die haben selber gesagt ich vertrage sie nicht ! Und das macht meine Ohnmacht Angst schlimmer

19.02.2017 11:45 • #566


onelove91
Zitat von emise:
Ich war schon in der Klinik 2013! Danach war es weg! Und ich konnte damit umgehen bis jetzt !

Medikamente streuben ? Ich habe sie vor den Ärzten dort genommen und die haben selber gesagt ich vertrage sie nicht ! Und das macht meine Ohnmacht Angst schlimmer



Dann gibt es zich tausend andere alternativen.
Und im Normalfall dürfte das bei der ersten Einnahme gar nicht vorkommen das Ärzte sagen das man sie nicht verträgt.

19.02.2017 11:47 • #567


Ich habe sie so stark nicht vertragen das ich die nicht mehr krieg . Montag ist Visite und ich krieg neue !
Und habe zum Notfall Tavor daheim .

19.02.2017 11:48 • #568


onelove91
Ja aber wie haben die denn heraus gefunden das du sie nicht verträgst? Durch dein Verhalten oder wie? Klär mich auf, ich kenn das nämlich anders.

19.02.2017 11:49 • #569


Ich sah aus wie ein Streusel Kuchen , war wie 5 Promille besoffen und konnte nicht eine Therapie mit machen unbrauchbar .

19.02.2017 11:51 • #570


onelove91
Zitat von emise:
Ich sah aus wie ein Streusel Kuchen , war wie 5 Promille besoffen und konnte nicht eine Therapie mit machen unbrauchbar .



Wie lange ist das her?

19.02.2017 11:52 • #571


Nach wie viel Tabletten ?!
Ich hatte 2 genommen morgens .

Ehm 4 Tage

19.02.2017 11:55 • #572


Angor
Jedes Medi kann Nebenwirkungen haben. Oft dauert es auch, bis ein Medi erst mal wirkt und man hat oft erst lästige Nebenwirkungen.
Aber ehrlich gesagt,ist es mir lieber, ich habe erst Nebenwirkungen und wenn die richtige Dosierung gefunden ist, hilft es mir.

Was hattest Du denn bekommen? Ich sollte vom Arzt aus 20mg Escitalopram nehmen, hier im Forum habe ich erst erfahren, dass man dass Medi einschleichen soll, vielleicht lag es daran, dass Du es nicht vertragen hast weil Du die ganze Dosis von dem Medi auf einmal bekommen hast?

Ich brauche die 20 mg übrigens gar nicht, komme mit 10 mg gut klar, wäre ich höher gegangen, hätte es vielleicht nicht so gut geholfen sondern hätte wieder Gegenteiliges bewirkt.

19.02.2017 11:56 • #573


Ich habe Promethazin bekommen 25 mg sofort .

19.02.2017 11:57 • #574


onelove91
Ich kann es einfach nicht verstehen wieso da nicht anders gehandelt wird?
Ich hatte damals als erstes etwas Pflanzliches bekommen (neurexan)
Das hab ich genommen und das hat komplett das Gegenteil bewirkt, nämlich alles schlimmer gemacht. Hab es gesagt und hab sofort ein anderes Medikament bekommen!
Musste nicht warten oder so

19.02.2017 12:01 • #575


Wir müssen bis zur Visite warten mit der Oberärzten .

19.02.2017 12:14 • #576


petrus57
Die Ärzte können ja nun mal nicht wissen welche Medikamente wie anschlagen.

Da geht es immer nach try and error.

19.02.2017 12:19 • #577

Sponsor-Mitgliedschaft

Das weis ich . Ich denke ich werde was anderes kriegen .

19.02.2017 12:20 • #578


onelove91
@emise

Was ich überhaupt nicht verstehen kann,
Du hast das schon einmal hinter dir, du müsstest doch wissen wie es abläuft und das man nicht stirbt auch mit PA'S leben kann.

Als es das zweite mal wd bei mir ausbrach wars schei. ganz klar aber ich bin bei weitem nicht mehr so durchgedreht. Hab mich einmal komplett untersuchen lassen hab mich dann auch damit abgefunden!
Und ja natürlich hat man hier und da mal n zwicken, schmerzen oder sonst was, aber zb an rücken schmerzen krepiert man nicht.
Ist lästig und macht auch unruhig aber noch lange kein Grund auszuarten.

Ich seh das so aus meiner Sicht, jeder geht damit ja anders um.

19.02.2017 12:32 • x 1 #579


Damals war es ohne extreme symtome .
Ich weis das auch aber macht mich kirre ..

19.02.2017 12:40 • #580



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel