Pfeil rechts
97

Angor
Zitat von onelove91:
In doxycilin ist doch Penicillin?

Nein, das wird bei einer Penicillinallergie eingesetzt. Ich bin auch gegen Penicillin allergisch.

13.02.2017 21:41 • x 1 #541


Angor hat recht (:

Und der Angst Kreislauf geht langsam los .
Sind die Bakterien schon beim herzen , Gehirn oder wird es bald eine sepsis .

Obwohl ich das nur kenne mit Antibiotika wenn du Fieber hast oder Bakterien nachgewiesen werden
Blut Abnahme war ok am Montag letzte Woche .

13.02.2017 21:54 • #542



Kann man mit Panikattacken ein normales Leben führen ?!

x 3


onelove91
Zitat von Angor:
Zitat von onelove91:
In doxycilin ist doch Penicillin?

Nein, das wird bei einer Penicillinallergie eingesetzt. Ich bin auch gegen Penicillin allergisch.



Ach so okay. Man lernt nie aus

13.02.2017 21:57 • #543


Hallo emise...wie gehts dir?

15.02.2017 21:12 • #544


angsthäschen 1986
Interessante Fragen bei dem Theraderöffnung!
Leide schon seit meiner Kindheit unter kommenden und gemeinten PA,mich würde es interessieren wie ihr damit umgeht und wie ihr euer Leben damit meistert!

15.02.2017 21:19 • #545


Gin
Also ich lebe ehrlich gesagt (wenn ich mich mit den anderen hier vergleiche, die es so oft haben) ganz gut damit, wäre aber froh, wenn sie ganz weg wären. Bei mir kommen diese Attacken nur, wenn es mir ganz ganz schlecht geht. zB Periode, starke Erkältung und noch irgendwas dazu und schon bin ich so depressiv, dass es durchkommen kann, aber nicht muss. Entweder bleibt es lange, oder kurz. Ist 50/50. Wenn es lange bleibt, können das 1-4 Monate sein. Wenn es kurz ist, sind es nur einige Wochen. Es ist bei mir zG nicht so, das ich bei jeder Sache die mir missfällt Angstschübe bekomme, wofür ich dankbar bin. Es reicht mir schon wenn ich es 1-2 Mal im Jahr habe, oder nur 1x, denn ich esse dann nicht und werde richtig verrückt und depressiv, kann nicht arbeiten, verlasse nie das Haus, habe schreckliche Angst, wasch mich kaum, trinke so gut wie nicht, sogar die Zahnbürste nehmen ist zu schwer, grübel ganz viel, kann mich nicht ablenken mit zocken oder Filme gucken, die Depression bleibt dann auch noch lange und alles scheint schwarz und grau und das geht echt an die Nieren. Muss aber nicht IMMER so krass sein (manchmal läufts auch harmloser ab), ich schaff es immer, mich da wieder raus zu treten (sonst wäre ich nicht mehr hier, oder in ner Geschlossenen), mit Gewalt, oder mit Hilfe durch meinen Partner, aber es ist echt anstrengend und wird immer nerviger, wenn es wieder kommt, weil es ein vorübergehender Gast ist, den man nicht empfangen will. Ich würde aber noch mehr leiden wenn ich wie viele hier andauernd Schübe hätte, ich weiß nicht wie ihr das macht, aber Respekt. Es ist auf jeden Fall hart. Mir hat auch das Buch vom Klaus Bernardt etwas geholfen, ist nicht der heilige Gral und der Mann hat seltsame Ansichten, die Übungen im Buch aber haben mir sehr geholfen. Positives Denken ist gegen Depression eine gute Medizin...

15.02.2017 21:37 • x 1 #546


onelove91
Alles gut hier?

17.02.2017 17:10 • #547


Letzten zwei Tage waren Fortschritte .. heute ist wieder ganz schlimm .. habe jeden Tag Sodbrennen heute wieder ganz schlimm .. hatte 2 mal magenspuegelung ..es brennt so fürchterlich ich habe Angst das meine Speiseröhre weg ätzt .. und auf den Kehlkopf geht jetzt mit meiner Entzündung

17.02.2017 17:19 • #548


onelove91
Zitat von emise:
Letzten zwei Tage waren Fortschritte .. heute ist wieder ganz schlimm .. habe jeden Tag Sodbrennen heute wieder ganz schlimm .. hatte 2 mal magenspuegelung ..es brennt so fürchterlich ich habe Angst das meine Speiseröhre weg ätzt .. und auf den Kehlkopf geht jetzt mit meiner Entzündung



Trink mal Milch (:

17.02.2017 17:23 • #549


Schon versucht . Vielleicht habe ich einen Reflux und dadurch den Kehlkopfentzündet ... und kriege nachher noch ne Lungenentzündung ...
Wirklich bald will ich nicht mehr

17.02.2017 17:34 • #550


onelove91
Zitat von emise:
Schon versucht . Vielleicht habe ich einen Reflux und dadurch den Kehlkopfentzündet ... und kriege nachher noch ne Lungenentzündung ...
Wirklich bald will ich nicht mehr



Du und deine Entzündungen.. kam bei der Therapie raus wieso das deine angst ist?

17.02.2017 17:48 • #551


Wieso bekommst du keinen säureblogger?

17.02.2017 17:50 • #552


Weil ich viele ehrliche Probleme habe
Chronische sinusitis (Nasennebenhöhlen)
Ständig rächen rot und Kehlkopfentzündung

Dazu jeden Tag Sodbrennen

Dadurch habe ich Angst vor diesen Entzündungen und bin außer Kraft .

Weis ich ja nicht mit Säure Blocker

17.02.2017 18:06 • #553


Sprech das in der klinik an...pantoprazol oder omeprazol sind säureblogger damit kriegt du die sodbrennen in den griff

17.02.2017 18:19 • #554


Schreibt hier keiner mehr?

19.02.2017 11:41 • #555


Zitat von petraba66:
Schreibt hier keiner mehr?


Da musst du dich nicht wundern , wenn emise für jedes Symptom einen neuen Thread eröffnet.
Ich habe ihr schon geraten , bei einem Thread zu bleiben.

19.02.2017 11:45 • #556


Angor
Ich blicke bald nicht mehr durch, weil sie ständig über andere Symptome klagt
Ich habe eh das Gefühl, dass ich in jedem Thread vergebens schreibe, ich bin absolut ratlos und kann nur noch eine gute Besserung wünschen.

19.02.2017 11:49 • #557

Sponsor-Mitgliedschaft

Oh ok hab ich nicht mitbekommen

19.02.2017 11:58 • #558


Zitat von Angor:
Ich blicke bald nicht mehr durch, weil sie ständig über andere Symptome klagt
Ich habe eh das Gefühl, dass ich in jedem Thread vergebens schreibe, ich bin absolut ratlos und kann nur noch eine gute Besserung wünschen.


Geht mir genauso und deswegen bin ich wieder weg.

19.02.2017 12:11 • #559


Zitat von emise:
Angor hat recht (:

Und der Angst Kreislauf geht langsam los .
Sind die Bakterien schon beim herzen , Gehirn oder wird es bald eine sepsis .

.


Puuuhhhhh!

19.02.2017 12:21 • #560



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel