» »

201815.02




71
5
7
«  1, 2, 3, 4, 5  »
Danke dir. Ich habe nächste Woche auf jeden Fall noch einen Termin bei einer weiteren Ärztin. Die soll den Wert dann nochmal prüfen. Was ich dann nicht ganz verstehe... Wenn meine FA nur einen Wert von dieser Woche (die 539) hat, warum rät sie mir dann dringend zur OP? Das mit dem Himbeerblättertee werde ich indes auch mal versuchen. Vielleicht habe ich ja doch Glück.

Auf das Thema antworten


2508
4
Mittelfranken
1495
  15.02.2018 18:06  
Vielleicht weil es nicht ungefährlich ist, wenn der Abgang nicht vollständig war. Es könnte eine Entzündung entstehen.





71
5
7
  15.02.2018 18:09  
@kalina Ja, das weiß ich. Sollte Fieber oder sowas auftreten, muss ich eh zum Arzt. Hatte man mir in der Klinik auch gesagt, aber zusammen mit der Tatsache dass die erste normale Blutung abgewartet wird bevor man weiter handelt.



2508
4
Mittelfranken
1495
  15.02.2018 18:26  
Ich denke, der Arzt möchte wegen dem Infektionsrisiko auf Nummer sicher gehen.Das ist der einzige Grund.

Frag ruhig bei dem anderen Arzt nochmal nach, ob das wirklich nötig ist, wie groß das Risiko ist.

Ich verstehe schon, dass Du wenig Lust auf ne OP hast, aber vielleicht ist das notwendig. Das können wir hier nicht sagen.

Ich hatte mal eine Fehlgeburt. Damals wurde auch eine Ausschabung notwendig. Ich hätte das am liebsten vermieden, die Ärztin meinte allerdings, dass das sehr gefährlich wäre, wenn man keine Ausschabung machen würde.





71
5
7
  20.02.2018 21:14  
So, ich war am Montag nochmal in der ersten Klinik. Haben HCG und Entzündungswerte abgenommen, Ergebnis erfahre ich morgen. Blutungen habe ich immer noch. Es sind wohl wenige Reste vorhanden, nicht viel.
Ich entscheide mich aber wahrscheinlich für eine OP am Freitag, weil ich will, dass dieser Alptraum endlich ein Ende hat.
Allerdings habe ich riesige Angst davor.
Und noch größere Angst, dass die OP auch nicht richtig gemacht wird und es einfach niemals wieder gut wird.
Ich habe keine Kraft mehr, ich will nicht mehr bluten und nicht mehr daran denken, ich will mein Leben zurück :(
Aber ich vertraue den Ärzten einnfach nicht, dass sie das richtig hinbekommen.





71
5
7
  21.02.2018 14:19  
HCG ist um 200 Punkte auf 350 gesunken, Entzündungswerte sind unauffällig. Eigentlich gut.
Einerseits macht mich das warten mürbe, andererseits Riesenpanik vor OP.

Und bin ich eigentlich paranoid, wenn ich denke, dass sie mir da was antun, weil ich schonmal eine schlechte Bewertung für die Praxis auf google abgegeben habe?



2352
19
884
  21.02.2018 14:30  
Angst234 hat geschrieben:
HCG ist um 200 Punkte auf 350 gesunken, Entzündungswerte sind unauffällig. Eigentlich gut.
Einerseits macht mich das warten mürbe, andererseits Riesenpanik vor OP.

Und bin ich eigentlich paranoid, wenn ich denke, dass sie mir da was antun, weil ich schonmal eine schlechte Bewertung für die Praxis auf google abgegeben habe?


Das mit dem Wert ist doch super !
Weder geht er hoch, noch bildet sich ein Plateau. Ich würde mit Op abwarten.


Finde das nicht paranoid..".was antun " ist vielleicht etwas übertrieben, aber vielleicht sind sie dann unfreundlich.





71
5
7
  21.02.2018 15:00  
@lechatnoir - Naja, paranoid in dem Sinne, dass es ja eigentlich anonym sein sollte und die sich die Mühe gemacht haben rauszufinden von wem es kommt usw.
Und in der Praxis fühle ich mich wirklich nicht wohl...

Das Problem ist, dass man (ohne Pille) nicht vorhersehen kann, wann die nächste Mens kommt und auch dann ist es fraglich, ob die Reste abgestoßen werden. Gott, ich hab keine Ahnung :(



2352
19
884
  21.02.2018 15:41  
Angst234 hat geschrieben:
@lechatnoir - Naja, paranoid in dem Sinne, dass es ja eigentlich anonym sein sollte und die sich die Mühe gemacht haben rauszufinden von wem es kommt usw.
Und in der Praxis fühle ich mich wirklich nicht wohl...

Das Problem ist, dass man (ohne Pille) nicht vorhersehen kann, wann die nächste Mens kommt und auch dann ist es fraglich, ob die Reste abgestoßen werden. Gott, ich hab keine Ahnung :(


Ich war mal bei einem Abzocker Zahnarzt und habe den entsprechend bewertet. War sehr sachlich und noch sehr höflich in der Bewertung...

Trotzdem wurde ich vom Portal angeschrieben....ich solle das löschen....weil der Arzt das anders sah. Ich bin mir sehr sicher, daß er auch versucht hat herauszufinden , von wem das war. Ist mir aber auch egal...denn ich bin nicht mehr hingegangen. Gelöscht hab ich das auch nicht.

Und warum tust du dir das nochmal an ?

Du kannst ja nach der nächsten Mens noch mal Blut abnehmen lassen....oder Ultrasygall.

Blut kann dauern bis es auf 0 ist...bis 3 Monate.

Obwohl keine Reste mehr da.

Danke1xDanke


2508
4
Mittelfranken
1495
  21.02.2018 16:14  
Warum gehst Du nicht einfach zur Ausschabung ins Krankenhaus? Dort wird man gut überwacht, bekommt Vollnarkose und ist meist besser aufgehoben als in einer Praxis.

Du brauchst keine Angst haben, die tun Dir nichts an. Kein Arzt kann sich leisten Probleme wegen Behandlungsfehler zu bekommen.

Geh einfach in die Frauenklinik, hol Dir dort eine Zweitmeinung ein, ob die OP ratsam ist und dann lass Dir gleich einen Termin geben.

Ich könnte mich nicht behandeln lassen,wenn ich mich bei einem Arzt nicht gut aufgehoben fühle.

Danke1xDanke

« Magnesium gegen Spannung? Weicher Stuhlgang Eine Gesichtshälfte rot und warm! » 

Auf das Thema antworten  50 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Abbruch der Tagesklinik

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

2

148

13.02.2018

Kontakt-Abbruch zur Familie

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

11

5182

01.02.2013

Hoher Blutdruck - durch Panik immer höher

» Angst vor Krankheiten

15

1177

13.02.2018

An alle die höher getacktet sind Hoher Ruhepuls

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

4

470

25.09.2017

Hoher Puls

» Angst vor Krankheiten

77

28239

14.09.2010







Angst & Panikattacken Forum