Pfeil rechts

Fratzal
Ich leide seit Jahren unter "Herzstolpern" mal mehr mal weniger (in der Schwangerschaft und danach für 2 Jahre gar nicht. Auch ist mir aufgefallen dass ich während meiner paar Wochen Schwangerschaft im Sommer dieses Jahr kein einziges Stolpern hatte - vl doch Hormone Hormone?).
Mir fällt aber immer öfter auf dass ich dieses Stolpern (Pulsieren, Zucken in der Mitte der Brust bis Hals hinauf) vermehrt in bestimmten Sitzpositionen, Kopf-, Armbewegungen, Bewegungen des Oberkörpers, Bücken, etc habe.
Ich frage mich nun ob es sich hier wirklich um Herzstolpern bzw. Arhythmie handelt oder ob dies nicht vielmehr Muskelverspannungen/Muskelzucken sind die mit Hws/Bws zusammenhängen.
Laut Orthopäde habe ich eine Streckhaltung der HWS. Damit verbunden Kopfschmerzen, Schwindel und Schmerzende bzw taube Arme.
Ich war dieses Jahr 3x beim Internisten. Herzultraschall und 2x 24h EKG ergaben keine Auffälligkeiten, außer 10-20 Zusatzschläge in 24h.

Bin ratlos. Mittlerweile steckt mich mein FA auch schon in die Psyche Schublade aber die Symptome sind ja da. Dieses Stolpern beunruhigt mich sehr, ich brkomme danach regelmäßig eine Panikatacke.

26.11.2015 09:49 • 26.11.2015 #1


3 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Fratzal,

es kann durchaus ein Angstsymptom aber auch ein orthopädisches Problem sein.

26.11.2015 14:56 • #2



Herzstolpern, HWS, BWS?

x 3


Fratzal
Ich kanns echt nicht glauben, dass das Alles wieder von vorne anfängt

26.11.2015 15:47 • #3


Vergissmeinicht
Hey Fratzal,

sehe es um Himmelswillen nicht als Rückfall; eher als kleiner Einbruch an. Du wirst vieles im Umgang gelernt und vielleicht das ein oder andere schon verändert haben.

Es scheint was zu sein, was Dich immer noch irgendwie belastet oder bislang nicht geklärt wurde

26.11.2015 15:57 • #4




Dr. Matthias Nagel