1812

Tomturbo

Tomturbo


360
2
172
Zitat von morgenstern2911:
kenn ihr das auch das euche Brustschmerzen beim laufen besser werden und im ruhe modus stärker werden


Ja, wenn die Muskeln in Bewegung sind gehts bei mir auch besser. Ich merke, das mir der Sport echt gut tut. Versuche 3 mal die Woche zu gehen und langsam zu steigern

03.02.2019 17:40 • #1421


morgenstern2911

morgenstern2911


147
1
42
OK naja wie soll ich anfangen, derzeit habe ich wieder einige syntome die mir herftige angst machen.Da ich langsamm denke an arteriosklerose erkrangt zu sein.Wiso ich das Klaube Ich habe immer noch schmerzen im Brustbein Bereich,vorallem nach einer Ziggarete so wie Herzstiche schon seit 1 Woche und mein linker Oberarm schmerzt immer mal wieder.
finde das langsamm total belastend hoffe jemand hatte das auch oder hat es noch und weiß rat

04.02.2019 21:49 • #1422


Angsthase007


67
7
13
Zitat von Tomturbo:
So, zurück vom ersten Sport seit Monaten. nach 4 Min auf dem Fahrrad war schluß, der Puls war bei 130, da hab ich dann lieber aufgehört zwecks den Bisoprolol.
Danach noch bisschen Krafttraining, das hat mir echt gut getan. Nur jetzt halt wieder son komisches Gefühl beim einatmen....
Wenn das nicht wäre würds mir gut gehen. BD war gut, 130/80 Puls ist wieder auf 74 runter. Aber dauernd das gefühl, wie wenn die Lunge mit Schleim voll ist...



Hallo, darf ich mal fragen was das mit dem Bisoprolol zu tun hat warum du aufgehört hast?
Also ich nehme es selber und wollte jetzt auch noch mal langsam mit Sport beginnen...deshalb würde es mich interessieren ob das was zu bedeuten hat?

05.02.2019 11:14 • #1423


Tomturbo

Tomturbo


360
2
172
Zitat von Angsthase007:


Hallo, darf ich mal fragen was das mit dem Bisoprolol zu tun hat warum du aufgehört hast?
Also ich nehme es selber und wollte jetzt auch noch mal langsam mit Sport beginnen...deshalb würde es mich interessieren ob das was zu bedeuten hat?


Ich nehme die Bisoprolol wegen Herzrasen.
Zu mir hat der Kardiologe gesagt, das es kontraproduktiv ist, wenn man im Fitnessstudio seinen Puls dermaßen pusht unter Bisoprolol einnahme. Sport an und für sich ist super, und mir tut er wirklich sehr sehr gut.
Nur sollte man nicht übertreiben. Man kann bestimmt höher gehen mit dem Puls beim Sport, nur nachdem ich eh eine Herzangst habe, bekomm ich gleich Panik wenn er über 130 steigt

05.02.2019 15:48 • #1424


Canufeelmyheart


20
6
1

Herzinfarkt oder Neurose?

Hallo,

Seit einer Stunde liege ich in meinem Bett, weil ich denke einen Herzinfarkt zu haben/bekommen...

Die Symptome sind wie folgt:
- komisches druck/Stich/Brenngefühl in der linken Brust. (Abwechselnd nur der Druck ist immer da)
- Kloß im Hals
- schnellerer Puls.
- schmerzen in der Schulter

Ich bin 1,60m groß und wiege 73kg und bin 25 Jahre alt. Und genau das macht mir noch zusätzlich sorgen... dass ich mit meinem Übergewicht jetzt einen Infarkt provoziert habe..
zudem habe ich erst vor 4 Monaten ein Kind bekommen und seitdem öfter das Gefühl irgendwas wäre mit meinem Herz.

Vor 2 Wochen wurde ein EKG und ein Belastungd EKG gemacht. Beides unauffällig. Aber das sind ja nur Momentaufnahmen?

Wie deutlich würde ich denn einen Infarkt bemerken?

Ich weiß nicht, ob es vielleicht auch von einer Verspannung kommt? Das schließe ich immer als erstes aus, da es zu einfach wäre das als Erklärung zu nehmen...

Mir ist auch etwas schlecht...

07.02.2019 05:19 • #1425


Carcass

Carcass


10395
63
4161
Du würdest hier nix mehr schreiben und einen Notarzt rufen . Kinder würden mir aber auch auf die Stimmung schlagen . Das Herz ist nicht in der Schulter übrigens.

07.02.2019 05:31 • #1426


Philsport


42
1
44
Es wird laut deiner Beschreibung eher eine Neurose sein, da bei echten Herzinfarkten die Leute glaube ich besseres zutun haben als in ein Forum zu schreiben. Herzrasen ist aber ein Zeichen einer Panikattacke nicht eines Herzinfarkts und Herzerkrankungen kommen nicht von heute auf morgen also Kopf hoch. Es ist die Psyche die Dir gerade einen Streich spielt.
Gruß

07.02.2019 11:45 • x 2 #1427


kyra96

kyra96


5589
52
580
Ich hänge heute auch wieder durch, obwohl ich vor 3 Wochen erst komplett beim Kardiologen durchgecheckt wurde.
Immer mal wieder diese Momente wo man schwach wird.
Ich bin froh dass ab morgen 15.00 Wochenende ist und ich zur Ruhe komme.
Ich hasse es immer wieder diese Gedanken zu haben.
Blöder Kopf

07.02.2019 21:13 • #1428


Tomturbo

Tomturbo


360
2
172
Gestern wurde mir eine Analvenenthrombose entfernt.Und heute Phasenweise Schwindel und Schweißausbrüche. Arzt hat erst Montag wieder einen Termin... Diese Herzangst macht mich kirre

08.02.2019 13:25 • #1429


Philsport


42
1
44
Was mir persönlich geholfen hat ist es diese zwangsgedanken immer bewusst zu durchbrechen. Und nicht einfach nur sagen ich bin doch eigentlich gesund sondern bewusst sich das in das Unterbewusstsein einreden. Klingt simple und eigentlich zu leicht, aber es hilft wirklich, weil was hat man zu verlieren. Und je öfter wir diese Gedanken durchbrechen umso schwächer werden diese. Ich weiß in einer Panikattacke ist sowas schwer, ich kenne es selber aber der Angst bewusst entgegentreten und sich einfach denken wenn es jetzt so sein sollte, dann ist es so. Vielleicht kann ich ja jemanden damit helfen.
Gruß

08.02.2019 13:54 • x 3 #1430


Meggy


31
1
12
Hallo, heute ist es wieder mal schlimm .Hatte jetzt 1Woche Ruhe. Es nervt mich echt. Gestern schon leichte Übelkeit, habe ich auf zu viel Kaffee geschoben.Heute ist die Übelkeit besser, aber es ist ein komisches Gefühl in der linken Brusthälfte. Nicht sehr schlimm, aber schon so dass man es nicht ignorieren kann. Dann tut natürlich gleich der Arm weh und die Angst ist da.

09.02.2019 13:03 • #1431


michi7575

michi7575


384
1
345
@Meggy Warste denn mal beim arzt deswegen?

09.02.2019 13:11 • #1432


Meggy


31
1
12
Es wurde vor kurzer Zeit alles durchuntersucht.
Beim Kardiologen bin ich regelmässig.

09.02.2019 14:51 • #1433


morgenstern2911

morgenstern2911


147
1
42
hy meggy hab heute das selbe problem natürlich wurde diesen monat alles nochmals untersucht kotzt mich auch an das kann nich nur die psyche sein

09.02.2019 18:04 • #1434


Meggy


31
1
12
Jetzt geht es wieder besser, hab mich abgelenkt und es passt wieder. Doch ich kann es einfach ncht verstehen, dass dies nur die Psyche machen soll. Es war kein Auslöser da.

09.02.2019 18:17 • #1435


morgenstern2911

morgenstern2911


147
1
42
ist es bei mir auch nicht kann es auch nicht sagen

09.02.2019 18:58 • #1436


bunower

bunower


79
4
14
Vielleicht erkennt ihr die Auslöser nicht:)

10.02.2019 00:55 • #1437


morgenstern2911

morgenstern2911


147
1
42
die währen

10.02.2019 18:54 • #1438


Gerd1965

Gerd1965


14365
6
23632
Zitat von morgenstern2911:
die währen

Das kann ein Außenstehender in einem Forum nicht wissen

10.02.2019 18:57 • x 1 #1439


Meggy


31
1
12
Ich überlege schon die ganze Zeit, welche Trigger dafür in Frage kommèn könnten. Auffallend ist , dass es in der Arbeit selten vorkommt. Hauptsächlich zuhause. Was noch auffällig ist, dass es oft nach dem aufstehen vom Bett ist. Vielleicht doch Verspannungen. Ach es ist schwierig alles zu unterscheiden.

10.02.2019 20:03 • #1440




Prof. Dr. Heuser-Collier

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag