Pfeil rechts
11

Husky123

19.04.2017 15:48 • 21.04.2017 #1


15 Antworten ↓


Icefalki
Zu deiner Beruhigung hab ich dir das gegoogelt. Lauter tolle Sachen, sogar gut für deine Verletzung

https://www.google.de/url?sa=t&source=w ... bSmsY6GoaQ

19.04.2017 15:54 • x 1 #2



Handcreme versehentlichen offene Wunde geschmiert

x 3


Luna70
Da würde ich mir auch gar keine Sorgen machen. Ob du da Handcreme drauf schmierst oder nicht ist bestimmt kein großer Unterschied. Natürlich befinden sich in einer angebrochenen Tube Handcreme Keime, wie so gut wie überall eben. Hast du Jodsalbe oder Teebaumöl im Haus? Das würde ich zur eigenen Beruhigung draufmachen und dann das Ganze wieder vergessen. Es wird bald verheilt sein.

19.04.2017 15:56 • x 1 #3


Husky123
vielen Dank fürs googeln aber was bedeutet das denn jetzt? Im übrigen ist es die Hand und Nagelcreme

D.h. durch Creme auf offene Wunden kann nichts passieren?

19.04.2017 15:58 • #4


Luna70
Zitat von Husky123:
Im übrigen ist es die Hand und Nagelcreme


Husky, überlege doch mal. Eine Nagelcreme nehmen Leute die Probleme mit rissiger Nagelhaut haben. Also ist das Zeug auch geeignet, wenn man eine offene Stelle an der Hand hat. Genau dafür ist es doch gemacht, für Leute mit rissiger Haut.

Auf der Neutrogena Seite sind Erfahrungsberichte von Leuten, die reden genau davon.

http://www.neutrogena.de/produkte/handp ... el-creme#4

19.04.2017 16:09 • x 1 #5


Icefalki
Genau. Sind doch wunderbare pflanzliche Inhaltsstoffe drin, die auch bei Verletzungen angewandt werden.

19.04.2017 16:10 • x 1 #6


Angor
Es gehört schon allerhand dazu, eine Blutvergiftung zu kriegen. Ich hatte bisher zwei mal eine, einmal bin ich barfuss im Garten in ein rostiges Stückchen Metall getreten, und einmal wurde ich von einem Frettchen gebissen.

Und da stecken gewaltig mehr Keime hinter als so ein bischen auf der Haut oder in der Creme, die auch bei Verletzungen angewendet wird. Mit den paar Keimen wird das Immunsystem spielend mit fertig.

19.04.2017 16:20 • x 1 #7


Husky123
Zitat von Luna70:

Husky, überlege doch mal. Eine Nagelcreme nehmen Leute die Probleme mit rissiger Nagelhaut haben. Also ist das Zeug auch geeignet, wenn man eine offene Stelle an der Hand hat. Genau dafür ist es doch gemacht, für Leute mit rissiger Haut.

Auf der Neutrogena Seite sind Erfahrungsberichte von Leuten, die reden genau davon.

http://www.neutrogena.de/produkte/handp ... el-creme#4


Herzlichen Dank! Mir ging es nur darum, weil die Wunde geblutet hat und noch nicht verschlossen war. Aber vielen Dank !

Vielen lieben Dank euch allen für eure tollen Antworten. Wie handhabt ihr das denn generell wenn der kleine Wunden an den Händen habt. Ich muss zum Beispiel gleich die Mülltonne rausstellen Weil die morgen abgeholt wird. Da komme ich ja schon wieder mit irgendwelchen Erregern und Keimen in Kontakt

19.04.2017 16:26 • #8


Icefalki
Da ich deine Ängste nicht habe, kümmern mich kleine Verletzungen nicht. Ich mach gar nix, ausser die Blutung abzuwischen. Natürlich bade ich auch nicht im Dreck. Aber mehr Aufmerksamkeit widme ich der Wunde nicht. Evtl. noch ein Pflaster drauf, wenn's tiefer oder grösser war.

19.04.2017 16:55 • x 1 #9


Angusta
Ich kann seine Ängste nachvollziehen. .mach ein Pflaster rum dann ist die kleine Wunde auch gut vor keinem geschützt ..Abends würde ich das Pflaster wieder abmachen damit es schneller verheilt
normalerweise verschließen sich so kleine Wunden nach ein paar Stunden
ich hab für solche Fälle immer Sterilium im Haus .

19.04.2017 17:03 • x 1 #10


kopfloseshuhn
Müll rausbringen. Hände wasvhen. Einmal octenisept drauf sprühen. Fertig is der lack

19.04.2017 17:05 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Husky123:
Wie handhabt ihr das denn generell wenn der kleine Wunden an den Händen habt.


Ich mache normalweise gar nichts. Wenn es blutet, sauge ich dran und fertig

19.04.2017 17:29 • x 1 #12


Angusta
Ich lasse es bluten. .bald kommt Schorf drauf und dann ist der Käse eh schon gegessen
Sterilium oder Octenisept beruhigt zusätzlich

19.04.2017 17:44 • #13


Hallo!
du brauchst dir gar keinen kopf machen!
ich habe neurodermitis und muss meine hände jobbedingt sehr oft waschen. im winter habe ich immer offene und blutende stellen. da schmiere ich nach jedem händewaschen irgendeine handcreme drauf.
ich achte auch nicht besonders auf meine offenen stellen und komme sehr oft mit keimen (husten, schnupfen, bindehautentzündung,...) in kontakt, desinfizieren tu ich meine hände nur, wenn ich ein kind mit durchfall gewickelt habe oder einer meiner zwerge sich übergeben hat.
ist noch nie was passiert.
liebe grüße

19.04.2017 22:47 • #14


anjaf
Kein Problem. Ich hab oft rissige Haende wegen der Neurodermitis. Creme die sogar mit Bebe Creme ein da das die raue trockene Haut besser heilen laesst. Also Creme hilft auch die Wunden zu beruhigen.

21.04.2017 15:48 • x 1 #15


PsychoZwerg92
Hallo Husky 123,
ich habe mir grade dein Thema durchgelesen und du brauchst dir keinerleeeei sorgen darum machen ich habe das selber auch schon sehr oft gemacht deshalb mach dir da keine Gedanken drum. Eine Blutvergiftung entsteht erstens nicht so schnell und zweitens müsste es wirklich über längere Zeit entzündet sein bis sich dort eine vergiftung äußert und die Wunder müsste richtig verdreckt sein und das ist sie mit sicherheit nicht.
ich schmiere mir meistens dann Penatencreme drauf und gut ist da passiert auch nichts also alles gut
Ich hoffe ich konnte dich etwas beruhigen

21.04.2017 16:06 • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel