Pfeil rechts

Schneeflocke90
Hallo

Beim Arzt war mir Blut abgenommen worden und wie vereinbart habe ich angerufen um die Werte zu besprechen. Der Arzt sagte mir alle Werte sind in Ordnung. Da fragte ich explizit nach dem Schilddrüsenwert, da ich da schon lange Probleme habe. Er meinte daraufhin, er schaut nochmal und der wäre leicht erhöht aber ich solle mir keine großen Sorgen machen.
Jetzt habe ich heute die Werte per Mail, für meine Unterlagen, angefordert und sehe das der Glucose Wert bei 45 liegt. Als Normbereich ist 70 bis 110 angegeben. Und das Labor hatt ein Ausrufezeichen dran gemacht. Ich habe gerade total Angst. Was hat das zu bedeuten?
Ich hatte vor der Untersuchung auch ein Brötchen mit Käse gegessen...

10.05.2016 16:00 • 10.05.2016 #1


4 Antworten ↓


petrus57
Der Wert ist schon arg niedrig. Hast du irgendwelche Symptome die auf Unterzuckerung hin deuten? Diabetiker?

Ich glaube die Ärzte sehen sich die Laborbefunde nicht sorgfältig genug an.

P.S.
Aber vielleicht meldet sich Gerd zu deinem Thread. Der hat da mehr Durchblick

10.05.2016 16:22 • #2



Glucose Wert niedrig bei 45 - Normbereich ist 70 - 110

x 3


Schneeflocke90
Alos Diabetes ist nicht bekannt. Aber da habe ich gerade sooo Angst vor! Ist schon immer mein Angstthema, durch erbliche Vorbelastunfg etc gewesen.

10.05.2016 16:27 • #3


Schlaflose
Zitat von Schneeflocke90:
Ich hatte vor der Untersuchung auch ein Brötchen mit Käse gegessen...


Man bekommt doch immer gesagt, dass man zu einer Blutabnahme nüchtern gehen soll. Durch Essen werden die Werte verfälscht.
Abgesehen davon ist bei Diabetes der Blutzucker zu hoch und nicht zu niedrig.

10.05.2016 16:38 • #4


Schneeflocke90
Ich hatte das mit dem Brötchen dem Arzt gesagt, da ich nicht ohne Frühstück aus dem Haus traue.

10.05.2016 16:47 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel