Pfeil rechts
6

Hallo ihr lieben

Ich war vor 2 Wochen bei meiner Ärztin aufgrund angeschwollener lymphknoten.
Es wurde Blut abgenommen.

Ein eisenmangel wurde festgestellt der jetzt wieder relativ OK ist.

Meine Ärztin hat gestern nach 2 Wochen wieder eine Kontrolle vorgenommen.
Ich dachte nur wegen dem eisenwert.

Sie hat mir verschwiegen das ich wohl das ebv hatte und sie es kontrollieren wollte.

So also vor 2 Wochen waren die Werte bei 1,78 und heute bei 1,76

Was heißt das jetzt.

Sie hat mir dazu keine Auskunft groß gegeben.

Also ich war im. Oktober krank hatte Halsschmerzen also eine Erkältung und war ca 3 Wochen sehr müde (was ich ja eigentlich auf den eisenmangel schob)

Heißt dieser Wert das der Virus vorbei ist, da der Wert so geblieben ist oder kommt da noch iwas?

Ich hatte weder Fieber oder sonst noch was habe nur angeschwollene Lymphknoten.

Ich habe irgendwie total Angst und frage mich auch woher ich diesen Virus habe.

11.12.2020 16:13 • 12.12.2020 x 1 #1


13 Antworten ↓


AndromedaGalaxy
Hi,

also zunächst mal es ist nicht angenehm, aber es ist nicht tödlich. Du hast es ja auch scheinbar schon überstanden. Mit dem Wert kann ich erstmal nichts anfangen. Was genau wurde bestimmt? Antikörper? Ich habe EBV auch durchgemacht und habe mich lange zurückgenommen. Heißt konkret auf harten Sport verzichten, nicht überanstrengen etc. Du klingst nicht sehr überzeugt von der Ärztin. Würde den Arzt wechseln und die Blutergebnisse kannst du dir ausgedruckt geben lassen. Kurier dich gut aus, dann hat das auch keine schlimmen Folgen.

Wie man sowas bekommt? Also im Volksmund sagt man auch die Kusskrankheit. Vielleicht hast du ja Kontakt mit jemandem gehabt, der das hatte?
Die gute Nachricht. In der Regel macht man die Infektion einmal durch und dann nie mehr. Je älter man ist, desto heftiger fällt die eher aus.

LG AndromedaGalaxy

11.12.2020 16:56 • #2



Epstein Barr Virus nachgewiesen

x 3


Zitat von AndromedaGalaxy:
Hi, also zunächst mal es ist nicht angenehm, aber es ist nicht tödlich. Du hast es ja auch scheinbar schon überstanden. Mit dem Wert kann ich erstmal nichts anfangen. Was genau wurde bestimmt? Antikörper? Ich habe EBV auch durchgemacht und habe mich lange zurückgenommen. Heißt konkret auf harten Sport verzichten, nicht überanstrengen etc. Du klingst nicht sehr überzeugt von der Ärztin. Würde den Arzt wechseln und die Blutergebnisse kannst du dir ausgedruckt geben lassen. Kurier dich gut aus, dann hat das auch keine schlimmen Folgen. Wie man sowas bekommt? Also im Volksmund sagt man auch die Kusskrankheit. Vielleicht hast du ja Kontakt mit jemandem gehabt, der das hatte? Die gute Nachricht. In der Regel macht man die Infektion einmal durch und dann nie mehr. Je älter man ist, desto heftiger fällt die eher aus. LG AndromedaGalaxy


Aber wieso auskurieren?
Ich habe ja garnichts.

Also eigentlich hatte ich mit niemanden Kontakt.
Vllt haben meine Kinder das aus Schule oder Kindergarten angeschleppt ich weiß es nicht.


Aber spazieren gehen etc geht?

Ich bin seid ich 12 jahre bin bei der Ärztin sie wird sicher nichts gesagt haben, weil sie von meinen psychischen Problemen weiß und heute war sie nicht da habe mit einer anderen gesprochen.

Also ich habe nur einmal im Oktober Halsschmerzen gehabt ohne Fieber oder sonst was.

Ausser minimal angeschwollene Lymphknoten am Ohr habe ich garnichts auch keine müdigkeit mehr.


Ich las von milzschwellung etc davor habe ich irgendwie voll Angst.

Nur ich finde im Internet nichts über Werte was dieses 1,78 igg heißt

Ob es jetzt komplett abgeklungen is oder nicht.



Achso und wäre ich kein hypohonder und würde ständig meine lymphknoten kontrollieren wäre ich nicht einmal zum Arzt und wüsste das.

11.12.2020 17:09 • #3


Islandfan
Ich hatte letztes Jahr auch recht hohe Werte des EBV Virus, obwohl ich mich nicht daran erinnern konnte, jemals daran erkrankt gewesen zu sein. Meine Ärztin meinte, dass ich das wohl irgendwann bei einer Halsentzündung in der Vergangenheit hatte. Ich habe danach nicht mehr darüber nachgedacht.

11.12.2020 17:17 • #4


Zitat von Islandfan:
Ich hatte letztes Jahr auch recht hohe Werte des EBV Virus, obwohl ich mich nicht daran erinnern konnte, jemals daran erkrankt gewesen zu sein. Meine Ärztin meinte, dass ich das wohl irgendwann bei einer Halsentzündung in der Vergangenheit hatte. Ich habe danach nicht mehr darüber nachgedacht.




Wenn da nicht meine sch.... Zwangsgedanken wären.

Also ich habe seid ich denken kann 2 mal jährlich eine halsentzündung das habe ich schon immer habe mir nie was bei gedacht.

Dieses ebv Wurde auch glaube ich nie kontrolliert.

Also könnte es auch sein das, dass schon immer so war? Da die Werte ja in 14 Tagen gleich geblieben sind.

Bloß leider finde ich absolut nichts im Internet über die Werte und ich will da nicht schon wieder anrufen und nerven.


Weist du zufälligerweise wie hoch deine Werte waren? Die Ärztin sagte nur auch zu mir kein Sport machen wie zb Kickboxen oder so.mehr Auskunft bakm ich einfach nicht

11.12.2020 17:23 • #5


Islandfan
Ich weiß es nicht mehr, ich schaue mal nach, ob ich den Befund noch irgendwo finde.

11.12.2020 17:51 • #6


Zitat von Islandfan:
Ich weiß es nicht mehr, ich schaue mal nach, ob ich den Befund noch irgendwo finde.



OH das ist sehr lieb

11.12.2020 18:00 • #7


AndromedaGalaxy
Auskurieren, bis die Werte wieder okay sind. Aber ich kann dir jetzt über deinen Wert da keine Aussage machen, weil ich eben nicht weiß was das für einer ist. Wenn der Virus noch im Hintergrund da ist kann sowas unangenehm werden indem man das verschleppt. Spazieren und so ist okay und wenn du keine Symptome mehr hast geht auch Sport. Würde nur harten Leistungssport erstmal noch pausieren.

11.12.2020 19:01 • x 1 #8


Islandfan
Ich habe es leider noch nicht gefunden. Bei mir ist Chaos im Arbeitszimmer.

11.12.2020 21:06 • x 1 #9


Hoschipatoschi
Schau mal, das habe ich gerade im Netz gefunden. Wenn ich es richtig raus lese, dann heißen deine werte, dass deine Infektion am abklingen ist...
Ich kenne viele, die das schon hatten. Die meisten hatten noch lange mit schneller Erschöpfung zu tun. Mach dir keinen Kopf, du bist bald wieder richtig fit . Lg

***Bestimmung im Blut interpretieren

Für die Interpretation der Untersuchungsergebnisse der EBV-Serologie sollten die folgenden Labortestergebnisse gemeinsam beurteilt werden:

EBV-Antikörper vom Typ IgG: Diese Antikörper werden erst in späteren Phasen einer akuten EBV-Infektion gebildet und bleiben zumeist ein Leben lang nachweisbar (sogenannter Immunitätsstatus). Für eine akute EBV-Infektion muss der Verlauf der IgG-Antikörper im Blut innerhalb von zwei Wochen beobachtet werden, wobei ein Anstieg der Werte um das Vierfache für eine akute Infektion spricht.EBV-Antikörper vom Typ IgM: Diese Antikörper werden bereits im frühen Stadium einer EBV-Infektion vom Immunsystem gebildet (sogenannte immunologische Erstantikörper). Hohe initiale IgM-Werte sprechen für eine akute EBV-Infektion.****

11.12.2020 23:43 • x 2 #10


Hoschipatoschi
Zitat von Joembri13:
Nur ich finde im Internet nichts über Werte was dieses 1,78 igg heißt


Dieser Wert steht für gebildete Antikörper

11.12.2020 23:46 • x 1 #11


Zitat von Islandfan:
Ich habe es leider noch nicht gefunden. Bei mir ist Chaos im Arbeitszimmer.



OK.
Trotzdem vielen Dank

12.12.2020 08:56 • #12


Danke
Heute habe ich natürlich wieder halskratzen und denke natürlich das liegt daran.
Ach Manno.

12.12.2020 08:57 • #13


Ich habe Angst dadurch eine herzmuskelentzündung zu bekommen oder bekommen zu haben.
Ich habe auch etwas atemnot aber das habe ich oft.

12.12.2020 09:19 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel