Pfeil rechts
5

littlemermaid
Hey ihr,

vor ca. 3 Wochen hab ich an meiner Ferse einen dunklen Fleck festgestellt. Meinem Mann gezeigt, weil ich unsicher war. Er meinte das sieht aus wie ein Hämatom. Hatte er auch schon öfter, nur an den Händen.
Hab dem keine große Bedeutung beigemessen, weil ich angsttechnisch eigentlich mit Therapie gut drauf bin.
Naja, irgendwie schoss mir gestern aber plötzlich der Gedanke „Was wenn nicht, weil es ist immernoch da und das sieht schon übel aus…oh Gott.“ Und dann wurde mir übel und es ging los.
Ich zeigte es meiner Hausärztin, die auch abgespeckte Hautchecks macht und sie schaute mit Lupe und war sich ebenfalls nicht sicher. Könnte eine Verletzung sein, aber ein Muttermal kann sie auch nicht sicher ausschließen. Ich soll es 2 Wochen beobachten und es nicht besser wird oder mehr Versprenkelungen dazu kommen, soll ich einen Termin beim Hautarzt machen. Überweisung hab ich.

Tja und jetzt merke ich wie das Grübeln beginnt. Ich hab Angst, denn wer weiß wie lang das schon Zeit hatte zum Wachsen. Ist einfach ne Stelle, die ich nicht anschaue. War purer Zufall. Und es ist riesig und sieht böse aus.

Hattet ihr schon mal sowas?

08.06.2024 07:05 • 17.06.2024 #1


9 Antworten ↓


F
Schwierig zu sagen.Gegen ein Hämatom spricht die Farbe und die Zeit (3
Wochen) wie eine Verletzung sieht das jetzt auch nicht aus dafür ist es zu rund.
Es sieht fast so aus als wärst du da wo reingetreten spitzer (Stein oder so)
Ansonsten würde ich auch am ehesten sagen Pigmentfleck...allerdings eine recht seltsame Stelle.
Wenn es einer ist sieht er aber eher gutartig aus.
Ich würde das beim Hautarzt abklären lassen dann gehst du sicher.

08.06.2024 08:42 • x 1 #2


A


Dunkler Fleck an der Ferse - Muttermal oder Hämatom?

x 3


littlemermaid
@Faultier

Ich bin vor Wochen mega dumm auf einen Stein getreten mit meinen Barfußschuhen. Das tat höllisch weh, daher erinnere ich mich. Ich weiß nur nicht mehr, ob das diese Seite war. Hab das daher auch schon in Betracht gezogen. Und jetzt ist es eben eine Einblutung.

Sollte es ein Pigmentfleck sein, dann mache ich mir schon Sorgen, denn dann ist es super schnell gewachsen.
Aber gut- ich kann es eben durch meine Gedanken und Angst jetzt auch nicht ändern.

08.06.2024 08:54 • x 1 #3


Frigga
Ich kann mir gut vorstellen dass ein Hämatom an der Stelle in so einer Farbe scheint. Die Haut ist da ja üblicherweise dicker. Ich denke das wird die Stelle sein wo du auf den Stein getreten bist.
Ich würde einen Termin beim Hautarzt machen. Gehe aber davon aus dass es bis dahin weg ist oder zumindest kleiner.

08.06.2024 09:06 • x 1 #4


F
Zitat von littlemermaid:
@Faultier Ich bin vor Wochen mega dumm auf einen Stein getreten mit meinen Barfußschuhen. Das tat höllisch weh, daher erinnere ich mich. Ich weiß nur nicht mehr, ob das diese Seite war. Hab das daher auch schon in Betracht gezogen. Und jetzt ist es eben eine Einblutung. Sollte es ein Pigmentfleck sein, dann mache ...

Jup,ich hatte auch einmal einen Kieselstein im Schuh und dachte mir dabei nix schlimmes.Als ich heimgekommen bin und ihn ausgezogen habe sah das so ähnlich wie bei dir aus.Nach ein paar Tagen war es verkrustet und ziemlich hart.Es hat dann eine Zeit gedauert bis es weg war.
Aus dem Grund hab ich das mit dem Kieselstein auch bei dir vermutet.Pigmentflecken an der Stelle sind wirklich sehr selten,ähnlich wie welche unter den Zehen bzw Fingernägeln.

08.06.2024 09:06 • x 1 #5


Timeless76
Denke auch, dass ein Hämatom an der Stelle so aussehen könnte. Ein Muttermal kommt ja auch nicht so schnell. Beobachte mal, ob es sich verändert also kleiner wird.

Grüße

08.06.2024 09:11 • #6


littlemermaid
Das beruhigt mich gerade etwas. Mein Mann meinte das alles auch und dass das Abheilen bei der Hornhaut halt dauert, weil man es ja auch immer belastet wenn man läuft.

Ich hatte mal nen Leberfleck hinten am kleinen Zeh (wurde entfernt, war gutartig), daher macht mein Gedankenkarussell da direkt draus: Vielleicht ist das selten, aber anscheinend bei mir nicht. Und somit scheine ich eine Veranlagung dazu zu haben und Bäm! Oh man.

Also gut. Ich werde es jetzt zunächst weiter beobachten wie die Hausärztin vorschlug und danach dann zu meinem Hautarzt gehen.
Es ist schon mal beruhigend, dass ihr auch sagt es könnte ne Verletzung sein. Das meinte ich auch mit Hämatom. Ist ja dann das, was sich unter der Haut bildet. Altes Blut wird ja auch braun und ja- vielleicht sieht das an der Stelle auch einfach so komisch aus.
Man, ich hoffe es so sehr. ️

08.06.2024 09:23 • #7


F
Ja das Blut kann alle Faben annehmen von Rot,Braun über Blau,Pink bis Lila.
Selbst wenns im unwahrscheinlichen Fall doch ein Pigmentfleck sein sollte ist ja auch noch nix verloren.
Er ist gleichmäßig braun,flach und schön rund.Optimale Voraussetzungen für etwas gutartiges.
Ich sags dir ich hab mindestens 50 am ganzen Körper und einige sehen nicht so schön aus
Wenn ich da wegen jedem zum Arzt renne brauch ich kein anderes Hobby mehr
Also nicht verrückt machen.
Wenn du was neues weißt melde dich nochmal.
Wir fühlen mit dir und freuen uns darauf,wenn du Entwarnung gibst.

08.06.2024 10:20 • #8


littlemermaid
Hey ihr.
Vor 1 Woche war ich bei meinem Hautarzt zum Anschauen des Flecks.
Es war „nur“ die Assistenzärztin da und die schaute und meinte es sieht sehr nach Verletzung aus. 100% sicher war sie aber auch nicht. Sie hat Fotos mit meinem Telefon durchs Dermatoskop gemacht (weil die Praxis nur ne miese Digitalkamera hat) und ich soll in 4-6 Wochen zur Kontrolle kommen. Hat noch ne Kollegin drauf schauen lassen und die fand auch, dass es eher aussieht wie Verletzung.
Jetzt warte ich also und dann sehen wir weiter.
Hab mal ein Foto angehangen. So als Lehrbeispiel was Dermatolog*innen unter einem Auflichtmikroskop sehen. Also wie das aussieht. Fand es interessant.

17.06.2024 10:54 • x 1 #9


Frigga
Ja, da sieht es jetzt richtig nach Bluterguss aus.

17.06.2024 10:59 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel