299

Lena864

239
19
10
Wir waren grad bei Carolin Kebekus, und auf einmal hat mein Herz sehr gestolpert
So richtig gegen den Brust geschlagen
Jetzt ist zu Ende und wir sind auf dem Weg zum Auto
Auf einmal kneift und drückt es richtig in meinem Herzen
Hab richtig Panik was das grade war

14.03.2019 23:16 • #261


med

med

578
1
438
@jack Torrance
Das was Dir da solche Probleme gemacht hat, ist das Medikament, dass Deine Bewegungen, also den "Stress" simuliert. In der Regel ist es Dobutamin oder Adenosin. Dein Herz fängt an zu rasen und dann kann man die Wandbewegungsstörungen im MRT feststellen. Man könnte das theoretisch auch, wie beim Stressecho mit einem Fahrrad hinbekommen, aber das ist ja im MRT nicht möglich, so dass diese Reaktion medikamentös verursacht werden muss.
Genau das ist der Grund, warum ich eher das Stressecho als das StressMRT machen würde. Ich hab zu viel Angst vor dem Herzrasen, dass ich nicht selbst kontrollieren kann
Und ich habe ein ungutes Gefühl bei dem Kontrastmittel. Gadolinium wird ja kontrovers diskutiert.
Allerdings ist das Stress-MRT eine gute Alternative zum Herzkatheter und bietet da auch eine gute Sicherheit.
Man muss es für sich selbst abwägen.
Du hast es ja jetzt gemacht ( und überlebt ) und dann kannst Du echt beruhigt sein.

14.03.2019 23:30 • x 2 #262


Schlaflose

Schlaflose

17964
6
6232
Zitat von Lena864:
Jetzt ist zu Ende und wir sind auf dem Weg zum Auto
Auf einmal kneift und drückt es richtig in meinem Herzen
Hab richtig Panik was das grade war


Das kann ich dir sagen. Das war ein eingeklemmter Nerv in der linken Zwischenrippenmuskulatur. Ich habe ich das öfters.

15.03.2019 07:19 • x 1 #263


Inneresmein

Inneresmein

391
539
Zitat von Jack Torrance:
Hey, genau. Das mrt war mit Kontrastmittel. Schilddrüse ist normal. Kalium weiß ich gerade nicht mehr.

Ich denke, dass das alles mal seit langem wieder eine Rein psychische Sache ist.

Übrigens mal was zum Thema Kardio-MRT...

Ich wünsch so eine Untersuchung niemandem. Das war das schlimmste, was mir je wiederfahren ist. Man ist da ein Stunde komplett in eine Röhre eingepfercht, hat ein Plastikherüst auf dem Brustkorb, zwei Nadeln im Arm und wird mit Stressmittel zugebombt was schlimmer als jede Panikattacke ist. So viel Angst, schmerzen und Unwohlsein habe ich noch nie zuvor gespürt.


Oh Gott, niemals würde ich das durchstehen. Niemals!
Ich ziehe meinen allergrößten Hut vor soviel Mut

15.03.2019 08:14 • #264


Lena864


239
19
10
Zitat von Schlaflose:

Das kann ich dir sagen. Das war ein eingeklemmter Nerv in der linken Zwischenrippenmuskulatur. Ich habe ich das öfters.



Aber nur so einmal kurz ?

Eben auch, da lauf ich durch die Wohnung, auf einmal wie ein heftiger Schlag am Herzen, wie ein Stromschlag durch den Körper
Sofort Puls gefühlt
Voll normal

15.03.2019 19:00 • #265


Tooly

67
2
31
Guten Abend!
Auch ich habe seit ein paar Tagen wieder mit Herzstolpern zu kämpfen (vorwiegend abends). Nehme seit gestern auch Kalium/Magnesium ein aber bislang hat sich nichts gebessert. Ich trinke morgens und nachmittags eine Tasse Kaffee uns bin am überlegen, den Kaffee ganz weg zu lassen (was mir sicher schwer fällt da ich sowieso schon niedrigen Blutdruck habe). Hat jemand von euch positive Erfahrungen im Verzicht auf Koffein gemacht? So langsam weiß ich nämlich auch keinen Rat mehr wie ich das Herzstolpern beeinflussen könnte. Komischerweise war es auch mal weg für eine gewisse Zeit. Mich nervt es einfach nur weil ich jedes Mal panisch darauf reagiere. Es tritt leider kein Gewohnheitseffekt ein.

15.03.2019 20:34 • #266


Phinchenxx94

30
1
9
Also ich habe ungefähr 3 Monate auf Kaffee verzichtet und seit heute wieder angefangen also habe heute 2 getrunken,auch wegen niedrigem Blutdruck usw. Bei mir hat es keinen Unterschied gemacht zu den stolperern. Also ich denke die 2 Tassen kannst du ruhig trinken

15.03.2019 20:45 • x 1 #267


Jack Torrance

55
2
18
Zitat von Inneresmein:
Oh Gott, niemals würde ich das durchstehen. Niemals!
Ich ziehe meinen allergrößten Hut vor soviel Mut

Danke, aber mir blieb ja gar nichts anderes übrig hätte ich vorher gewusst was da auf mich zu kommt, hätte ich das nicht gemacht.
Der Arzt meinte zuvor lediglich zu mir, dass das Stressmittel kurz etwas meinen Herzschlag in die Höhe treibt und dass mir etwas warm werden könnte, aber das sich man ganzer Körper wie Lava angefühlt hat, mein Herz gerast ist, meine Arme taub wurden, ich extreme Rückenschmerzen bekommen hatte und Todesangst hatte, das hat mir verschwiegen. Ich zwar 1 Minute vorher etwas Diazepam bekommen, aber dadurch wurde mir nur zusätzlich noch kotz übel und gewirkt hat es erst kurz bevor die Sache vorbei war. Dann aber wie ein Hammerschlag.

15.03.2019 21:10 • x 1 #268


Schlaflose

Schlaflose

17964
6
6232
Zitat von Lena864:
Aber nur so einmal kurz ?


Das ist bewegungsabhängig. Wenn man eine Bewegung gemacht hat, bei der zufälligerweise ein Nerv durch einen verspannten Muskel gereizt wurde, ist das einmaliger kurzer Schmerz.

16.03.2019 06:58 • #269


Inneresmein

Inneresmein

391
539
Zitat von Jack Torrance:
Danke, aber mir blieb ja gar nichts anderes übrig hätte ich vorher gewusst was da auf mich zu kommt, hätte ich das nicht gemacht.
Der Arzt meinte zuvor lediglich zu mir, dass das Stressmittel kurz etwas meinen Herzschlag in die Höhe treibt und dass mir etwas warm werden könnte, aber das sich man ganzer Körper wie Lava angefühlt hat, mein Herz gerast ist, meine Arme taub wurden, ich extreme Rückenschmerzen bekommen hatte und Todesangst hatte, das hat mir verschwiegen. Ich zwar 1 Minute vorher etwas Diazepam bekommen, aber dadurch wurde mir nur zusätzlich noch kotz übel und gewirkt hat es erst kurz bevor die Sache vorbei war. Dann aber wie ein Hammerschlag.



Ja genau so grausam stell ich mir das vor! Danach hättest mich endgültig einliefern können.
Das ist ja schon ein Trauma was man da mit rauszieht.
Beim Herzrasen habe ich immer den Drang mich zu bewegen und deshalb könnte ich das nie in der Röhre aushalten wenn es anfängt

16.03.2019 07:14 • #270


Lena864


239
19
10
Ihr lieben, ich muss nochmal nerven

Mein Herz ist so schlimm, das hat eben tausend mal gestolpert, 2-3 Minuten immer mal wieder, hat gar nicht mehr aufgehört, sofort Panik, knallte durch den ganzen Körper, letztes 24 h ekg vor 6 Monaten unauffällig (12 es)
Ich hab nun so panische Angst
Ich hab so ein konisches Gefühl am Herzen

18.03.2019 17:58 • #271


Lena864


239
19
10
Kann mir keiner helfen ? Tipp ? Idee ? Schlimm ja oder nein ?

18.03.2019 21:15 • #272


koenig

koenig

1450
74
789
Psychotherapie?

18.03.2019 21:34 • x 1 #273


Ewigeangst

Ewigeangst

3542
9
3096
Nicht schlimm...ist nur die Angst,und du fokussierst dich dermaßen auf dein Herz das du alles dreifach spürst.....

18.03.2019 21:35 • x 1 #274


Katzenmama91

62
11
7
Ich hatte auch ziemlich oft Herzstolpern. Lag bei mir vermutlich an Vitaminmängeln. Ich würde mal einen Test machen lassen und schauen, ob die Werte alle soweit stimmen. Bei mir war es Folsäure, Eisen und Vitamin D. Seit ich Tabletten nehme, ist das besser geworden!

Liebe Grüße und gute Besserung

18.03.2019 21:39 • #275


Lena864


239
19
10
Ich Dreh bald echt durch, immer wieder diese merkwürdigen Schläge
Ich weiß nicht ob es stolperer sind
Es zieht und kitzelt und zieht dann durch den ganzen Körper
Wie ne lange Pause fühlt sich das an
Aber dieser Schlag....
Ich kann das nicht beschreiben, wie sich das anfühlt
Aber ich hab sofort Panik wenn das stolpert
Echt Todesangst

21.03.2019 23:08 • #276


Olli91

Olli91

514
2
205
Zitat von Lena864:
Ich Dreh bald echt durch, immer wieder diese merkwürdigen Schläge
Ich weiß nicht ob es stolperer sind
Es zieht und kitzelt und zieht dann durch den ganzen Körper
Wie ne lange Pause fühlt sich das an
Aber dieser Schlag....
Ich kann das nicht beschreiben, wie sich das anfühlt
Aber ich hab sofort Panik wenn das stolpert
Echt Todesangst


Hast du danach starke Tachykardien?

Ansonsten höre auf dir Panik zu machen denn das ist nix schlimmes

Liebe Grüße

22.03.2019 05:02 • #277


Inneresmein

Inneresmein

391
539
@Olli91

Viel Glück heute bei Deinem Termin und viel Spaß beim "radeln". Bei mir schoß da der Puls auch ziemlich hoch, hatte Megapanik deswegen, aber der Kardiologe wollte genau das austesten. Mein BelastungsEKG spiegelte eben deutlichste meine Untrainiertheit und das ich ein völlig aus dem Gleichgewicht gebrachte Nervensystem hatte.

Gib Feedback

22.03.2019 06:58 • #278


Inneresmein

Inneresmein

391
539
Zitat von Lena864:
Ich Dreh bald echt durch, immer wieder diese merkwürdigen Schläge
Ich weiß nicht ob es stolperer sind
Es zieht und kitzelt und zieht dann durch den ganzen Körper
Wie ne lange Pause fühlt sich das an
Aber dieser Schlag....
Ich kann das nicht beschreiben, wie sich das anfühlt
Aber ich hab sofort Panik wenn das stolpert
Echt Todesangst


Extrasystolen sind beim gesunden Herzen absolut ungefährlich, egal woher die kommen, VES oder SVES.
Aufschluss über die Gutartigkeit kann dir vielleicht ein BelastungsEKG geben. Bei mir meinte der Arzt nach dem BelEKG es war frei vom Anfang, währenddessen und beim ausradeln von ES und das fand er sehr sehr positiv. Aber mein Freund hatte ES bei dieser Untersuchung und der Arzt hat es nicht besonders betrachtet.

Versuch mal runterzukommen und die Fixierung vom Herz zu nehmen. Nimmst du irgendwelche Medikamente?

22.03.2019 07:03 • #279


Lena864


239
19
10
Ich hatte letztes Jahr im April ein Belastungsekg, man sah die untrainiertheit, aber nichts bedrohliches
24 h ekg letztes Jahr Oktober, ohne Befund
Anfang April wieder 24 h ekg

Was meint Olli mit danach Tachykardien ?

22.03.2019 11:53 • #280




Dr. Matthias Nagel

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag