Pfeil rechts
17

Vielen Dank Dir, ich weiß, dr googel ist der Teufel... und dennoch ist es wie ein zwang...

Darf ich dich fragen woher du das weißt? Will einfach nur ne gewisse Sicherheit für mich. Wenn das wirklich Tatsache ist, dann kann ich wieder ruhig schlafen.

17.07.2018 20:15 • #281


Zitat von Jennyfer82:
Ich hab gelesen, dass kleine verzweigungen am lungenrand mittels bronchoskopie nicht eingesehen werden können. Und die bildgebenden Verfahren ganz kleine tumore noch nicht aufzeigen können



Nicht googeln, da musst du schon vom Furz sterben und es sind natürlich alle schlauer als Fachärzte und Raketentechniker

Du kannst durch viele Dinge Husten, Pollen, Allergie auf bestimmte Stoffe, trockene Luft die reizt etc. Mache dir Mal keine Gedanken, wenn nach den Untersuchungsmethoden nix da ist, ist da nix

17.07.2018 22:07 • #282



Angst vor Lungenkrebs

x 3


Zitat von Jennyfer82:
Vielen Dank Dir, ich weiß, dr googel ist der Teufel... und dennoch ist es wie ein zwang...

Darf ich dich fragen woher du das weißt? Will einfach nur ne gewisse Sicherheit für mich. Wenn das wirklich Tatsache ist, dann kann ich wieder ruhig schlafen.


Ich habe im November 17 eine Lungenentzündung gehabt, ohne symthome weil a typische.
Habe gehustet und Blut gespuckt. Nach Röntgen und CT gab es vom Lungenfacharzt ne Bronchoskopie.

Die wissen wie krebs aussieht, ist der Job von denen und der sagte und entdecke die Lungenentzündung.

Wenn also ein Lungenfacharzt! Sagt mach dir keine Sorgen und da ist nix solltest Du beruhigt sein und nicht im Internet Nachfragen!

17.07.2018 22:13 • #283


Allergie? Erkältung? Medikamente? Könnte da was sein?

18.07.2018 21:07 • #284


Hallo ich bin neu hier .
Mein Problem ich habe gerade panische Angst Lungenkrebs zu haben .
Ich bin 40 jahre alt und habe rauche nun über 20 jahre . In den letzten Jahren sehr stark bis 25 Stück am Tag . Letzte Woche war ich ständig müde und bekam dazu rückenschmerzen zwischen den schulterblättern . Die schmerzen am rücken werden besser wenn ich den rücken gerade mache ,kommen aber immer wieder . Seit gestern habe ich das manchmal Gefühl (das mir etwas den Hals zuschnürt) ich war auch sehr schlapp und hatte gestern furchtbare stirnkopschmerzen. Das geht heute etwas besser . Manchmal habe ich das Gefühl da drückt etwas in oder an meiner speiseröhre. Luftnot habe ich nicht auch keinen wirklichen husten ( vielleicht einen ganz leichten raucherhusten)

Heute morgen hat mein Mann mich zur anlaufpraxis ins krankenhaus gefahren . Er hat ein EKG gemacht
mich abgehört und meint er sieht keinen Grund meine Lunge zu Röntgen . Vor ca. 1,5 jahren wurde meine Lunge ohne Befund geröntgt. Ich weiß ich habe selber schuld aber ich musste das mal loswerden . Könnte heute nur heulen

18.11.2018 19:57 • #285


BellaM85
Hi!
Deine Angst kenn ich aber das kommt vom Rücken. Vielleicht hast du auch Reflux oder Sodbrennen deswegen das Speiseröhren Problem

Das wird vergehen.

LG

18.11.2018 20:03 • #286


Nein Sodbrennen hatte ich bis jetzt erst 2 mal in meinem Leben :

18.11.2018 20:06 • #287


Uropanoel
Zitat von Mialina:
Ich bin 40 jahre alt und habe rauche nun über 20 jahre . In den letzten Jahren sehr stark bis 25 Stück am Tag .


Dann beende das Rauchen, habe ich vor 25 Jahre auch getan. Egal ob man nun vom Rauchen Lungenkrebs bekommt, oder COPD, weiß man eh nicht.
Aber die Krebsangst wierd weniger, glaub mir mal.

18.11.2018 20:10 • x 2 #288


laribum
das kommt nicht zufällig daher weil aktuell der Auswanderer Jens Büchner daran gestorben ist?

18.11.2018 20:11 • x 1 #289


Uropanoel
Zitat von laribum:
das kommt nicht zufällig daher weil aktuell der Auswanderer Jens Büchner daran gestorben ist?


War auch eine Idee von mir

18.11.2018 20:15 • #290


Nein das habe ich erst heute Abend mitbekommen

18.11.2018 20:24 • #291


Ich kenne das, saß schon bei zig Ärzten in dem festen unerschütterlichen Glauben Krebs zu haben. Luftnot, wahnsinnige schmerzen im schlüsselbein und brustbereich, Kloß im Hals....das volle Programm. Diese ganzen Symptome konnte mir niemand ausreden. Bis ich andere Symptome hatte. Aktuell hab ich eine schmerzhafte Schwellung in der linken Brust....Zack, Brustkrebs. Ich habe mir sagen lassen, das Symptome die mit der Atmung, Brust oder Hals zu tun haben ganz klassische Indikatoren für eine angststörung sind und durch die Psyche sehr leicht zu beeinflussen sind. Als Außenstehender denke ich in deinem Fall an einen Infekt. Bestimmt auch nebenhöhlen. Das macht ähnliche Probleme

18.11.2018 20:54 • #292


Shyiox
Zitat von Mel2403:
Ich habe mir sagen lassen, das Symptome die mit der Atmung, Brust oder Hals zu tun haben ganz klassische Indikatoren für eine angststörung sind und durch die Psyche sehr leicht zu beeinflussen sind.

Mit der Atmung? Welche Symptome?

12.06.2020 11:40 • #293


sahne86
@Shyiox
Der Beitrag war vor 2 Jahren. Ich weiß nicht ob du noch eine Antwort darauf bekommen wirst.
Sei lieb gegrüßt

12.06.2020 11:56 • x 1 #294


Shyiox
@sahne86
Oooh, mein Fehler. Habe das gar nicht gesehen.
Lieben Gruß zurück!

12.06.2020 11:57 • #295


sahne86
@Shyiox
Kann passieren

12.06.2020 11:58 • x 1 #296


Marina73

16.06.2020 15:02 • #297

Sponsor-Mitgliedschaft

NIEaufgeben
Bist du wegen deinen Hypochondrischen Ängsten in Therapie?
Ich würde dir ganz dringend dazu raten....

16.06.2020 15:12 • x 2 #298


Marina73
Nein, bin ich nicht, weil ich wirklich gedacht hab alles ist wieder gut. Die Angst ist mittlerweile so groß das ich seit zwei Tagen das Rauchen aufgehört habe und mein Hals meine Bronchien brennen trotzdem

16.06.2020 15:20 • #299


Zitat von Marina73:
Hallo zusammen, Ich war vor zwei Jahren ein ganz normaler Mensch ohne Ängste, hatte ich Rückenschmerzen, IBU eingeschmissen und gut wars. Andere Wehwechen genauso behandelt, aber nie mit irgendwelchen Ängsten . Im Januar letzten Jahres hab ich meinen Vater tot im Haus gefunden, war danach erst einmal beschäftigt mit allem was man da so zu tun hat. Im März entwickelten sich dann Rückenschmerzen und Atemprobleme und die erste Panikattacke mitten in der Nacht. Ich habe mich selber noch irgendwie ins Krankenhaus gefahren und stand dort , rotz und Wasser heulend und mit Todesangst. Die Ärztin wusste offensichtlich ...

Hast du die Atemnoh durchgehend? Auch beim sprechen und nichts tun?

16.06.2020 15:23 • #300



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel