Pfeil rechts
24

Carcass
Glückwunsch, du hast genau...NIX

28.01.2015 00:12 • #121


11.02.2015 23:43 • #122



Angst vor einer Thrombose

x 3


Zitat von emise:
Ich war letztes Jahr wegen bein Schmerzen bei einer Gefäß chirugen und der hat im rechten Bein eine venensxhwäche festgestellt , mache 5 mal die Woche ein Workout von 10 min & 15 min Krafttraining & Laufe mit meiner Tochter. Draußen . Heute habe ich wieder so bein Schmerzen und gegogglet , ich habe so Angst vor Thrombose und lungenembolie .. Auch weil ich da Ne Krampf ader habe .
Und das mit der Stirn kommt dazu ..


Hallo,
Vielleicht übertreibst du es mit dem Sport auch etwas?
Überbelastung kann auch zu solchen Beschwerden wie du sie hast führen.
2-3 mal die Woche reicht doch auch vollkommen aus um sich fit zu halten.
Probiers mal aus und achte drauf ob deine Beschwerden dadurch besser werden.
Übringen:Wer so sportlich aktiv wie du ist bekommt keine Thrombose da muß man schon mehrere Tage im Bett liegen bzw schwer krank sein.
Es müssen 3 Faktoren erfüllt sein damit es überhaupt zu einer Thrombose kommen kann:mangelnde Bewegung/Bettlägrigkeit,zu wenig trinken und eine gestörte Blutgerinnung.
Also bitte vergiss das schnell wieder mit der Thrombose was du hast sind einfach muskuläre Probleme.

LG

12.02.2015 09:27 • #123


Ich trinke 1-1,5 Liter mehr schaffe ich seid der Schwangerschaft nicht mehr.. Habe vor 3 Wochen mit dem Sport programm angefangen & Ernährung umgestellt .. Davor muss ich zu geben saß ich viel auf der Couch .. Aber trotzdem bewegt durch Haushalt ..
Ich habe nun schon Angst 2-4 Stunden auf Sofa zu sitzen

12.02.2015 09:57 • #124


Habe vorher auch nur 1-2 Gläser getrunken ..

12.02.2015 10:03 • #125


Respekt wenn du das jetzt so durchziehst!
Wie gesagt,das ganze einfach etwas weniger Ehrgeizig angehen und unter der Woche auch mal 1-2 Tage keinen Sport treiben damit du duch nicht überanstrengst.
1-1,5 l passt ich trinke auch nicht viel mehr.
Wenn du beim Sport aber viel schwitzt wären 2,0 Liter schon nicht schlecht.
2-4 Stunden sitzen ist kein Problem was sollen die im Büro machen ?
Die bekommen auch nicht so schnell eine Thrombose und sitzen 7 und mehr Stunden täglich.


LG

12.02.2015 10:23 • #126


Ich habe am 16.3 auch erst den Termin zur gefässchirugin ..
Und morgen Hausarzt , der schreibt mir Strümpfe auf .. Bis dahin ist große Angst auch weil unter der Kniekehle so druck ist

12.02.2015 10:26 • #127


Zitat von emise:
Ich habe am 16.3 auch erst den Termin zur gefässchirugin ..
Und morgen Hausarzt , der schreibt mir Strümpfe auf .. Bis dahin ist große Angst auch weil unter der Kniekehle so druck ist


Wir drehen uns leider im Kreis
Ein gut gemeinter Tipp:
Wenn du morgen eh beim Hausarzt bist und der ein Doppler Ultraschallgerät hat,schildere ihm deine Beschwerden und machs etwas dramatischer
Wenn du die Untersuchung bekommst,hast du 100% Gewissheit das da nix ist... denn anders kann man dich wohl leider nicht mehr beruhigen.
Auf Dauer ist das allerdings keine Lösung und du solltest dir ernsthaft überlegen ob du nicht eine Therapie machen willst.

LG

12.02.2015 10:53 • #128


Ich hatte ja letztes Jahr eine Thrombose + Lungenembolie. Vorausgegangen ist eine OP, dazu Rauchen und Übergewicht. Die Heparinspritzen über 6 Wochen haben nichts bewirkt. Seitdem lebe ich halt mit der Angst dass so was wieder vorkommt.
Wenn du die Pille nimmst kannst du bspw. deinen Frauenarzt nach einer Gerinnungsdiagnostik fragen (notfalls sind halt in der Familie schon mal Thrombosefälle aufgetreten, you know ...). Ein verantwortungsvoller Arzt wird sofort nach evtl. Gerinnungsanomalien forschen, da mit der Pille die Gefahr einer Thrombose oder LE schon mal um einiges höher ist.
Des weiteren kann man im Netz D-Dimer-Selbsttests bestellen. Kosten zwar eine Kleinigkeit, aber sind zur inneren Sicherheit ganz gut geeignet.
Und beim Hausarzt kann man im Rahmen einer normalen Blutuntersuchung eine Untersuchung der D-Dimere anfordern, kostet als Selbstzahler so um die 15€.
Ansonsten: Viel trinken (2-3l am Tag sind ganz gut), möglichst nicht rauchen, bewegen, Pille ist nicht so der Bringer, da wenn machbar, auf ein gestagenhaltiges Produkt umsteigen oder Dreimonatsspritze nehmen. Eher Liegen (Bein höher lagern) als Sitzen, wenn man im Job viel steht immer mal wieder auf die Zehenspitzen stellen.
Das sind so die Sachen die ich berücksichtige um nie wieder in den Genuss einer solchen Erkrankung zu kommen. Eine echte Thrombose merkt man in der Regel recht schnell

12.02.2015 11:16 • #129


Nehme die Pille nicht ..
Rauchen auch nicht . Übergewicht baue ich gerade ab ..
& bewegen Tue ich mich (halbe Stunde draussen + abends 10 min Workout & Krafttraining )
Ich frag morgen Abend einfach nach dem bluttest & Co ..

12.02.2015 11:27 • #130


Denise hat gelesen und panische Angst vor Lungenembolie
Das Bein tut im liegen aufeinmal nixjt mehr weh

12.02.2015 22:43 • #131


Nun habe ich das Gefühl schwer atmen zu können und unter den rippenbögen tut es weh und hinten im rücken oben habe auch Termin beim Psychologen .. Heute Abend zum Haus Arzt ich habe so Angst vor Lungenembolie

13.02.2015 11:45 • #132


Zitat von emise:
Nun habe ich das Gefühl schwer atmen zu können und unter den rippenbögen tut es weh und hinten im rücken oben habe auch Termin beim Psychologen .. Heute Abend zum Haus Arzt ich habe so Angst vor Lungenembolie


Das kommt alles von der Angst und du machst es nur schlimmer wenn du dich in etwas hinein steigerst was du gar nicht hast.
Geh etwas raus an die frische Luft das bringt dich auf andere Gedanken.
Heute abend,nachdem du beim Hausarzt warst und der sagt da ist nix,sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

13.02.2015 11:51 • #133


Ich würde euch gerne ein Bild zeigen von meinen beinen aber kann man hier ja nicht ..
Ja wenn der Hausarzt geguxlt hat wird es besser . Hätte ich bloß nicjt gegogglet wo steht die kann auch ohne Symptome verlaufen . schei. Venensxhwäcje . Beim Schmerzen sind seid gestern weg und nun habe ich Schmerzen unter der Brust ..

13.02.2015 12:16 • #134


So Arzt , bein abgetastet , gesagt er findet nix Besorgnis errengdes , soll trotzdem zum Gefäß chirugen nochmal nach gucken wegen der Schwäche und Strumpf tragen .
Rücken hat er sich angeguckt )Brustwirbel Säule , weil ich so schlecht Luft bekomme und stecken in der Brust habe soll Ne Blockade sein .

14.02.2015 02:50 • #135


Zitat von emise:
So Arzt , bein abgetastet , gesagt er findet nix Besorgnis errengdes , soll trotzdem zum Gefäß chirugen nochmal nach gucken wegen der Schwäche und Strumpf tragen .
Rücken hat er sich angeguckt )Brustwirbel Säule , weil ich so schlecht Luft bekomme und stecken in der Brust habe soll Ne Blockade sein .


Na schau alles halb so schlimm wie ich gesagt habe.
Eine Venenschwäche haben Miliionen von Menschen in Deutschland...das ist schon fast eine Volkskrankeit und nix schlimmes.Es gibt gute Salben z.b aus Roßkastanie die sehr gut bei so etwas wirken und wie bereits von dir erwähnt die Strümpfe.
Du mußt nur langes stehen und sitzen so gut es geht vermeiden denn dadurch werden deine Beschwerden schlimmer.
Also viel an die frische Luft und bewegen das hilft.

LG

14.02.2015 10:10 • #136


Ich habe mich nochmal schlau gemacht habe Ne Venenschwäche und Ne Krampfader und nun steigt meine Angst wieder

19.02.2015 00:18 • #137


19.06.2015 13:03 • #138


Hallo, geht mir gerade auch so ... seit 3-4 Wochen schwillt mein Knöchel am rechten Fuß immer wieder an.. bin zwar paar mal umgeknickt aber nie schlimm und habe auch Angst dass es Thrombose sein könnte.. ich versuch mich immer zu erinnern das es ja doch schon eine ganze Zeit so ist und nicht schlechter wird / extrem schmerzt.

19.06.2015 13:28 • #139


Puh, gottseidank schwillt bei mir nix an. Und wen ich nicht dran denk is auch nichts. -.-

19.06.2015 13:30 • #140



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel