islandfan


Also ich habe schon seit mindestens 2 Jahren immer mal wieder Schmerzen auf der rechten Bauchseite, sie kommen ab und zu und gehen auch wieder. Manchmal ist mein Stuhl auch sehr hell, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Wenn es gefährlich wäre, würde es ja immer schlimmer und nicht mehr aufhören. Und die Psyche hat eine enorme Kraft. Als vor zwei Jahren diese doofe Ehec Geschichte war, hatte ich zwei Monate Bauchschmerzen und Durchfall, so sehr habe ich mich darein gesteigert.

23.06.2013 15:45 • #41


islandfan


PS: Wenn ich nervös bin, ist mein Stuhl immer orange bis lehmfarben. Meine Ärztin meinte zu mir, dass wenn man nervös wäre, die Verdauung schneller gehen kann und dann kann so eine helle Farbe entstehen.

Wenn es dich beruhigt, kannst du ja mal dein Blut untersuchen lassen, wenn die Entzündungswerte normal sind, dann kannst du noch beruhigter sein.

23.06.2013 15:47 • #42


Meli90


64
3
Danke für deine Antwort. Wegen meiner Schilddrüse wird mir regelmäßig Blut abgenommen. Ich denke sie machen ein kleines Blutbild dann. Das letzte Mal war ich im Mai dort. Meinst du man hätte es da gesehen?

23.06.2013 15:52 • #43


islandfan


Also man kann am kleinen Blutbild schon sehen, ob eine Entzündung vorliegt. Wenn da alles top ist, ist die Wahrscheinlichkeit gering. Vor allem, wenn bei dir regelmäßig das Blut untersucht wird. Zur Sicherheit könntest du noch ein großes Blutbild machen lassen. Aber ich denke mal, dass kleine ist im Grunde okay- so wie ich es als medizinischer Laie denke.

23.06.2013 16:06 • #44


Meli90


64
3
Zitat von islandfan:
Also man kann am kleinen Blutbild schon sehen, ob eine Entzündung vorliegt. Wenn da alles top ist, ist die Wahrscheinlichkeit gering. Vor allem, wenn bei dir regelmäßig das Blut untersucht wird. Zur Sicherheit könntest du noch ein großes Blutbild machen lassen. Aber ich denke mal, dass kleine ist im Grunde okay- so wie ich es als medizinischer Laie denke.


Sorry, ich schon wieder. Du schreibst ja von einer Entzündung. Ich habe aber Angst vor Krebs. Da ist doch nicht das gleiche. Ich hätte dir auch eine PN geschrieben, aber du hast die Funktion wohl gesperrt.

29.06.2013 19:10 • #45


islandfan


Ja, durch schlechte Erfahrung habe ich die PN-Funktion gesperrt, Also man kann Krebs nicht am Blutbild erkennen, außer Leukämie. Allerdings wären auf Dauer bei einer Krebserkrankung auch die Blutwerte bestimmt auffallend. Denke ich mal. Und ich muss auch Schlaflose Recht geben. Wenn die Schmerzen immer wieder weg gehen, dann ist es bestimmt nichts schlimmes. Es hört sich eher nach Reizdarm an. Bei mir spielt der gesamte Magen-Darm Trakt verrückt, wenn es mir psychisch schlecht geht. In besseren Zeiten geht es mir dann wieder direkt besser. Ich habe auch angefangen vor dem Zubettgehen noch eine Tasse Fenchel-Kamille Tee zu trinken. Das beruhigt den Bauch und tut gut.

29.06.2013 19:28 • #46


Meli90


64
3
Ok, vielen Dank . Ich habe übernächste Woche Klausuren und muss jetzt nochmal reinhauen und viel lernen. Danach werde ich mir diese Spiegelung machen lassen.
Dann werde ich jetzt mir im Internet das Geschenk bestellen, was ich von meinem Vater bekomme . Da kommen dann Glückshormone auf .

29.06.2013 19:34 • #47


islandfan


Gern geschehen

Dann drücke ich dir die Daumen für deine Klausuren! Danach geht es dir bestimmt besser! Was für ein Geschenk kaufst du dir denn?

29.06.2013 19:37 • #48


Meli90


64
3
Kennst du diese Läden (build-a-bear), wo man sich ein Stofftier aussuchen kann und sich dann Kleidung aussucht? Das habe ich meiner Schwester gekauft und ich wünsche mir auch schon länger eins. Aber sie sind teuer. Ich bestelle mir eines im Internet, da muss ich nicht extra in den Laden.

Und damit ich noch etwas zum Thema schreibe: Mein Stuhlgang hat wieder eine normale Farbe. Vor ein paar Tagen war er schwarz, aber mir ist dann schnell die dunkle Schokolade vom Vortag eingefallen.

29.06.2013 19:45 • #49


islandfan


Nein, diese Läden kenne ich noch nicht, aber ich google mal danach!

29.06.2013 20:27 • #50


alibi2006


5
1

23.09.2013 20:45 • #51


manicos75


61
7
BSDK wächst zu 80% am Kopf und die ersten Anzeichen sind eine durch gallenstau bedingte Gelbsucht mit Erhöhung von Gamma GT und der Alkalischen Phosphatase.Ausserdem haette manfies im Ultraschall gesehen. das was die Bauchspeicheldrüse verdeckt hat war Luft aus dem.Darm. Bei mir sah das auch so aus. Ein Ct bringt klarheit. ich gehe zu 99,99% aus das man da bei dir nix schlimmes fiindet. keine angst;-)

23.09.2013 20:59 • #52


PiMo25


15
2
hallo Alibi... vorab moechte ich dir sagen, dass ich dir deine Angst nicht nehmen kann. aber viell baut dich auf, dass auch ich grad ständig denke Sterbens krank zu sein. ich habe erhoehte leukozyten und obwohl ich objektiv weiß, dass es eine einfache Entzündung sein kann, habe ich Angst vor Leukämie. mein Ergebnis kommt morgen ! ich weiß wie du dich fühlst. ich renne grad von Arzt zu Arzt und lasse alle möglichen Symptome abklärten. u immer kommen neue Symptome- ohne Befund. ich denke es waere am besten, sich besser mit der Endlichkeit des Lebens abfinden zu koennen. wenn das doch bloß nicht so schwer waere ... ich wuerde dir Raten zum Arzt zu gehen u es abklärten zu lassen. dann hast du zumindest diesbezüglich keine Angst mehr. nimmst du denn sonst Medikamente oder machst eine Therapie? ist es das erste mal, dass du Angst vor einer schweren Krankheit hattest?

23.09.2013 21:03 • #53


alibi2006


5
1
Hallo ihr Lieben,

zunächst mal Danke für eure Antworten:

@Manicocs75: Das war keine Luft über dem Pankreas. Man konnte die Bauchspeicheldrüse gut erkennen, das Organ als solches ist "verdichtet", was auch immer das zu bedeuten hat. Lt. einem anderen Arzt, den ich dazu befragt habe, kann das ein Normzustand sein, oder von einer chronischen Entzündung herrühren oder halt eben doch auch einen Tumor als Ursache haben. Normalerweise haben das wohl Alk.. Aber ich trinke nur gelegentlich mal ein Bierchen, das ist alles.

Jetzt ist mir seit gestern auch schrecklich übel, was mich wieder darin bestärkt, an was Schlimmem zu leiden. Es ist wirklich zum verrückt werden.

@Pimo25: Mit der Endlichkeit des Lebens habe ich mich längst abgefunden, spätestens seit mein Vater mit 52 Jahren an Lungenkrebs gestorben ist. Wovor ich extremste Angst habe, sind die schlimmsten Schmerzen und die Abhängigkeit von anderen Menschen. Außerdem mache ich mir natürlich Sorgen darüber, was mit meinen Kindern und meinen Hunden passieren soll, wenn ich mal nicht mehr bin. Ich nehme sonst keine Medikamente und eine Psychotherapie habe ich vor 2 Jahren abgeschlossen.

LG

24.09.2013 11:50 • #54


mamaloni67

mamaloni67


5
1
2
Hallo alibi2006,
dein Beitrag ist schon etwas älter, jedoch interessiert mich,wie es dir geht und ob alles hoffentlich oB war.
Ich plage mich z.zeit mit ähnlichen Problemen rum, bin 48J.und habe auch noch 2Kinder. Habe ständig Magenschmerzen, die allerdings durch Helicobacter Bakterium bedingt sind. Eine Antibiotika Therapie habe ich schon hinter mir,die schmerzen sind noch da u Rückenschmerzen, macht mich irre,ich kann an nix andres denken. Der Arzt meint,es braucht seine Zeit, das wird,ich soll warten... Seine Worte in Gottes Gehörgang..freue mich von dir zu hören

31.08.2016 17:32 • #55


Baboutchka

Baboutchka


190
30
Hallo liebe, diesen Schmerz, so ein blöder Druck unter der Rippe habe ich auch! genau seit ich den vergrösserten Lymphknoten (der als ungefährlich eingestuft wurde) habe... letzteren bemerkte ich als ich auf dieser Seite Gürtelrose hatte.
es ist wohl die Angstkrankheit die Symphtome entstehen lässt. Daran müssen wir arbeiten.
den Bauchspeicheldrüsenkrebs hätte man beim Ultraschall auf alle Fälle gesehen.

es ist ein Kampf gegen die Angst die uns das Leben verdirbt

geteiltes leid ist halbes Leid.
liebe Grüsse von Barbara

13.11.2017 05:38 • #56


Saskia95

Saskia95


104
11
14
Hallo ihr lieben
Seit einiger zeit hab ich ein totales Druckgefühl im Oberbauch - so, als läge ein Stein darauf, ich halts manchmal kaum aus. Es ist nicht immer da, ab und zu, und dann nervts. Übel ist mir auch öfter, ich hab aber auch tierische Angst vor krebs. Jedes mal wenn der Druck da ist, denke ich , bauchspeicheldrüsenkrebs, magenkrebs. Hunger hab ich fast immer, hab auch kein Gewicht verloren oder starke Schmerzen. Trotzdem denk ich die ganze zeit, wenn du jetzt zum arzt gehst....
Noch dazu hab ich so ein pieksen in der linken rippe, kanns nicht genau einordnen obs eher vom rücken kommt oder von einem organ im oberen Bauch...
Eben war ich spazieren, dacht ich wieder dass mein magen voll drückt - fast wieder panik gehabt.
Und so sehr von krebs überzeugt, will gar nicht zum Arzt. Bin zwar erst 22, aber krebs kann jeden treffen.
Heute auch wieder Herzstolpern, rückenschmerzen.
Mich lässt der gedanke einfach nicht los... hatte bisher auch nicht viele untersuchungen, nur EKG, LANGZEIT EKG, schilddrüsenultraschall, MRT kopf und hws, blutabnahme. Das aber alles in dem letzten halben jahr, weshalb ich nicht schon wieder zum arzt will, aber diese krebsangst lässt mich nich los

12.02.2018 15:09 • #57



Prof. Dr. Heuser-Collier


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag