Pfeil rechts
12

G
Den Fersensporn erkennt man durchs Röntgen des Fußes.

Frag mal deinen Orthopäden. Oder manchmal machts auch der Hausarzt.

liebe Grüße

09.02.2013 18:22 • #21


L
Ok das werde ich dann mal machen! Was es sonst noch außer Fersensporn sein könnte , weiß keiner hier , oder?

09.02.2013 19:02 • #22


A


Angst vor Bauchspeicheldrüsenkrebs

x 3


M
Also Veränderungen in der Wirbelsäule oder Blockierungen können auch diese Beschwerden verursachen. Geh mal zum Orthopäden.

09.02.2013 19:23 • #23


L
Veränderungen in der Wirbelsäule hört sich für einen Hypochonder wie mich ja nicht gerade beruhigend an

09.02.2013 20:41 • #24


M
Zitat von Lichtundliebe:
Veränderungen in der Wirbelsäule hört sich für einen Hypochonder wie mich ja nicht gerade beruhigend an

Na die veränderungen.bekommt jeder früher oder später und sind in der regel mit krankengymnastik und bewegung sehr gut behandelbar

09.02.2013 21:02 • #25


L
Zitat von manicos75:
Zitat von Lichtundliebe:
Veränderungen in der Wirbelsäule hört sich für einen Hypochonder wie mich ja nicht gerade beruhigend an

Na die veränderungen.bekommt jeder früher oder später und sind in der regel mit krankengymnastik und bewegung sehr gut behandelbar



Ok, das hast du gemeint....
Für mich hat es sich so gelesen : Veränderungen = böse Veränderungen = das böse T Wort

09.02.2013 21:40 • #26


M
Ich habe gerade ziemlich Panik. Sie wird wohl unbegründet sein, aber trotzdem muss ich es mir gerade von der Seele schreiben.

Ich hatte vor einigen Wochen Bauchschmerzen. Sie gingen quer über den Oberbauch und wurden dann nach dem Stuhlgang besser. Jetzt hat es wieder angefangen. Die Schmerzen kommen und gehen. Sie bleiben nicht lange. Ich habe aber trotzdem Angst. Zu dem habe ich seit zwei Tagen manchmal einen Druck auf dem Oberbauch. Kennt das vielleicht jemand?

14.05.2013 19:24 • #27


M
Einige von euch hatten bestimmt Angst vor diesem Krebs. Könnt ihr mir sagen, was ihr für Symptome gehabt habt? Mir geht es damit momentan nicht gut, aber ich habe zu große Angst vor einer Magenspiegelung.

16.05.2013 16:58 • #28


M
Ich hol das Thema mal wieder hoch. Kann mir jemand helfen?

18.06.2013 20:02 • #29


P
Eine Magenspiegelung ist kein großes Ding.
Du bekommst davon nix mit- also total easy.

Nur darfst danach nicht Auto fahren.

18.06.2013 20:47 • #30


M
Ich bin seit drei Jahren nicht mehr Auto gefahren, also werde ich es da wohl auch nicht machen . Diese Spiegelung lasse ich nächsten Monat machen. Bei mir stehen Anfang Juli die Klausuren an. Außerdem kann man ja anhand einer Magenspiegelung nicht die Bauchspeicheldrüse erkennen oder?

18.06.2013 20:51 • #31


P
Stimmt- und ich werde Dir sicher keine Symptome nennen, die Du im nächsten Moment dann auch hast.

Könnten wir uns vielleicht auf die Prostata einschießen?

18.06.2013 20:55 • #32


M
Können wir. Vielleicht auch Reizmagen. Das hätte mir dann mein Vater vererbt. Auffallend ist, dass ich diese Magen-Darm-Probleme meiner Meinung nach erst im Studium bekommen habe. Vielleicht wegen dem ganzen Druck und Stress.

18.06.2013 21:01 • #33


P
Zitat:
Auffallend ist, dass ich diese Magen-Darm-Probleme meiner Meinung nach erst im Studium bekommen habe. Vielleicht wegen dem ganzen Druck und Stress.

Na dieser Ansatzpunkt gefällt mir schon besser.

18.06.2013 21:04 • #34


M
Dann werde ich den mal beibehalten . Danke für deine Antwort.

18.06.2013 21:08 • #35


M
Es tut mir leid, dass ich nochmal schreibe. Ich kann nicht mehr. Ich habe so panische Angst. Heute war mein Stuhlgang so lehmfarben. Allerdings habe ich die letzten zwei Tage zweimal Apfelbrei gegessen. Einmal aus dem Glas und einmal selbstgemachten. Ich wollte die Spiegelung ja nach den Klausuren machen lassen, aber ich hätte sie lieber jetzt sofort. Am meisten Angst haben mir die gürtelförmigen Schmerzen gemacht. Jetzt habe ich sie nicht mehr. Ich weiß nicht, wovon sie noch kommen können.

23.06.2013 12:13 • #36


Schlaflose
Zitat von Meli90:
Am meisten Angst haben mir die gürtelförmigen Schmerzen gemacht. Jetzt habe ich sie nicht mehr.


Wo ist denn dann das Problem, wenn die Schmerzen weg sind?
Dass dein Stuhl heute lehmfarben war, hat ganz sicher etwas mit dem zu tun, was du gegessen hast. Meiner war heute morgen khaki-grün mit vielen kleinen dunklen Pünktchen. Das waren die Heidelbeeren, die ich gestern gegessen habe. Wenn ich Kürbis esse, ist mein Stuhl orange. Wenn ich Spinat esse, ist er dunkelgrün. Alles ganz normal.
Meine Oma hatte mal nur eine Bauchspeichedrüsenentzündung, also keinen Krebs. Sie hat sich dauernd übergeben, konnte gar nichts essen, hatte extreme kolikartige Schmerzen und einen brettharten Bauch. Sie war fast nicht mehr bei sich, als sie ins Krankenhaus kam.

23.06.2013 13:01 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

M
Ich habe Angst, weil sie ein paar mal da waren. Aber sie verschwinden auch schnell wieder.

23.06.2013 13:21 • #38


Schlaflose
Wenn es etwas Schlimmes wäre, würden die Schmerzen gar nicht erst aufhören.
Meine Güte, wenn ich jedesmal Angst hätte, wenn Schmerzen kommen und wieder gehen, hätte ich keinen Tag ohne Angst. Irgend etwas tut mir jeden Tag kurzzeitig weh und geht wieder weg (oder auch nicht) z.B. meine Schmerzen im linken Arm habe ich seit Jahren, mal mehr, mal weniger, je nach Belastung. Letzte Woche bin ich viel geschwommen, jetzt kann ich den Arm kaum noch heben. Ist halt einfach eine Nervenenztündung. Ich müsste den Arm wahrscheinlich einfach monatelang völlig stilllegen, aber das würde ich nicht aushalten.

23.06.2013 13:35 • #39


M
Ich weiß ja, dass du recht hast. Leider kann ich meine Hände nicht von Google nehmen. Das sollte ich jetzt lassen.

23.06.2013 13:47 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier