Pfeil rechts
10

M
Liebe Sonnenblume,

bist du aktuell in therapeutischer Begleitung?

Ich kann dein Empfinden sehr gut nachvollziehen - in Phasen großer Angst geht es mir ganz genauso. Ein Blick auf meine Lieben oder auch nur ein Gedanke reicht aus, um direkt in Tränen auszubrechen. Was ich dir versichern kann: Diese Phasen gehen vorbei. Es wird besser. Man glaubt das nicht in solchen Momenten, aber es ist so. Wenn du zurückblickst, wirst du feststellen, dass sich Phasen großer Angst abwechseln mit Phasen geringerer Angst oder sogar Angstfreiheit. Das heißt, dass du das tiefe Tal, das du jetzt durchschreitest, auch wieder verlassen wirst, um weiter oben wieder schöne Ausblicke genießen zu können. Mit Hilfe therapeutischer Unterstützung wirst du irgendwann an einen Punkt kommen, an dem du weniger Angst hast bzw. dich die Angst nicht mehr so in der Hand hat. Vertrau darauf und stell dich deiner Angst selbstbewusst.

Alles Liebe für dich!

31.01.2018 18:19 • x 1 #21


S
Hallo liebe Sonnenblume,

Ich kann dir leider nicht helfen, da es mir genauso geht. Kann dir sagen das du nicht allein bist. Ich habe weiß das hilft nicht..

Ich wünsche dir viel Kraft und das es dir (uns) bald besser geht. Lg

31.01.2018 18:23 • #22


A


Angst nicht alt zu werden

x 3


Sonnenblume 04
Danke für eure lieben Wünsche. ......ich hab eine Therapie angefangen und sie nach einem halben Jahr jetzt abgebrochen. .....das hängt aber mit der Therapeutin zusammen. .....ich hatte nach und nach immer mehr das Gefühl es geht ihr mehr ums Geld als um mich. .....War eine ganzheitliche Psychotherapie .....die ich selbst bezahlt habe. ...weil ich den ganzheitlichen Ansatz wollte....nun muss ich erstmal gucken. ....hab nich zu einem Meditations Kurs angemeldet. .....hoffe es hilft mir ein wenig. ...

31.01.2018 18:51 • #23


K
Habt ihr auch das Gefühl, wirklich jeden gottverddammten Tag sterben zu können, obwohl es keinen wirklichen Grund dafür gibt? Das ist ja das schlimmste daran, wenn es nur ''in den nächsten 10 Jahren'' oder so wäre, wäre es ja noch einigermassen aushaltbar...

31.01.2018 20:37 • #24


M
Zitat von kannnichtmehr:
Habt ihr auch das Gefühl, wirklich jeden gottverddammten Tag sterben zu können, obwohl es keinen wirklichen Grund dafür gibt? Das ist ja das schlimmste daran, wenn es nur ''in den nächsten 10 Jahren'' oder so wäre, wäre es ja noch einigermassen aushaltbar...

Ja, das Gefühl habe ich in schlechten Phasen auch. Einfach immer die Angst, dass das aktuelle Symptom diesmal wirklich bedrohlich ist und nicht mehr nur psychisch. Ich beschreibe das Menschen, die Krankheitsängste nicht kennen auch so, dass man einfach ständig Angst hat, zu sterben. Das Gute ist, dass es eben wirklich auch andere Phasen gibt, wo man rationaler sein kann. Das versuche ich nie aus den Augen zu verlieren. Manchmal ist das aber ganz schön schwer...

31.01.2018 21:51 • x 2 #25


kalina
Zitat von Sonnenblume 04:
Danke für eure lieben Wünsche. ......ich hab eine Therapie angefangen und sie nach einem halben Jahr jetzt abgebrochen. .....das hängt aber mit der Therapeutin zusammen. .....ich hatte nach und nach immer mehr das Gefühl es geht ihr mehr ums Geld als um mich. .....War eine ganzheitliche Psychotherapie .....die ich selbst bezahlt habe. ...weil ich den ganzheitlichen Ansatz wollte....nun muss ich erstmal gucken. ....hab nich zu einem Meditations Kurs angemeldet. .....hoffe es hilft mir ein wenig. ...


Es ist nicht notwendig eine gute Therapie selbst zu bezahlen. Ich kann nur empfehlen, eine Therapeutin mit solider Ausbildung, die von Kassen bezahlt wird zu suchen. Dann hat man auch nicht das Gefühl, dass es nur ums Geld geht. Man muss nur einen langen Atem haben und geduldig nach dem oder der richtigen Therapeutin suchen, dann bringt einem die Therapie auch was. Vorsicht ist angebracht bei Therapeuten die nur eine Heilpraktiker-Ausbildung haben; das ist keine fundierte Ausbildung. Sind oft nur Wochenendkurse, die man bezahlen muss, danach kann man sich Psychotherapeut nennen. Also unbedingt drauf achten, dass es eine Diplom-Psychologin ist.

31.01.2018 22:09 • x 1 #26


Sonnenblume 04
Heute geht es mir wieder sehr schlecht........gestern mal wieder ein schlimmer Strei mit meinem Partner......ich hab überhaupt keine Kraft mehr.......nur noch das Gefühl lästig und wertlos zu sein.......ach hört das denn nie auf?

01.02.2018 10:10 • #27


Schlaflose
Zitat von kalina:
Also unbedingt drauf achten, dass es eine Diplom-Psychologin ist.


Mit diesem Abschluss alleine bekommt man aber auch keine Kassenzulassung. Dafür muss anschließend noch eine langjährige Ausbildung zum Psychotherapeuten gemacht werden. Diese kann man aber auch als nicht Diplom-Psychologe machen (z.B. Ärzte machen das oft zusätzlich) und ist genauso gut qualifiziert.

01.02.2018 10:28 • x 3 #28


kalina
Zitat von Schlaflose:

Mit diesem Abschluss alleine bekommt man aber auch keine Kassenzulassung. Dafür muss anschließend noch eine langjährige Ausbildung zum Psychotherapeuten gemacht werden. Diese kann man aber auch als nicht Diplom-Psychologe machen (z.B. Ärzte machen das oft zusätzlich) und ist genauso gut qualifiziert.


Danke. Da hast Du wohl recht. Ein Arzt mit Zusatzqualifikation Psychotherapie kommt natürlich auch infrage.

01.02.2018 19:14 • #29


Sonnenblume 04
Hilfe.....jetzt fange ich noch damit an bei harmlosen Dingen um meine Tochter panische Angst zu bekommen. ....ich darf meine Angst vor Krankheiten nicht auf sie übertragen. ....Sie hat mehrere entzündete Pickel am Po ....durch wohl feuchtes Toilettenpapier bekommen. ....hab immer gecremt. ....an einem hat sie rum gedrückt und es hat sich unter der Haut ein weicher Knubbel gebildet.....waren beim Arzt....der meinte baut sich nach einer Zeit von alleine ab......ich mach mich trotzdem verrückt. .....denke immer gleich das schlimmste......ist furchtbar. ....ich will mein Kind damit nicht belasten......ich hab immer so Angst um sie. .....geht's wem auch so ?

03.02.2018 14:22 • #30


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel