Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben ! Nun gehe ich diesen Schritt ,um endlich Personen zu finden , welche auch meine Erfahrungen und Ängste durchleben . Meine Geschichte ist sehr lang, aber ich versuche es kurz auf den Punkt zu bringen. Ich bin 40 Jahre jung und habe letztes Jahr Gebährmutterhalskrebs durchgestanden. Es hat mich und meiner Familie sehr viel Kraft genommen. Nun ist eigentlich alles überstanden, aber der Kopf spielt verrückt. Den Alltag verbringe ich mit dem Internet , um Krankheitssymptome zu erfragen . Ich reagiere auf jedes Zucken im Körper und verbinde es mit einer erneuten schweren Krankheit . Ich gehe kaum noch alleine vor die Tür und Unternehmungen mit der Familie sind für mich Höchstanstrengungen, denn dann kommen öde körperlichen Symptome : Herzrasen, Übelkeit, Hitzewallung... Wer kann mir helfen aus diesen Teufelskreis ? Psychotherapie alle 14Tage sind schon über 2Monate am Laufen, aber für mich sind das nur Fachgespräche und keine Hilfe ! Lg wolffsterne

28.08.2014 16:34 • 06.09.2014 #1


3 Antworten ↓


Hallo,
grüß dich hier. Das du das mit deiner Familie durchgestanden hast ist Höchstleistung, meinen Respekt. Ich hoffe und wünsche dir das du es ein für alle Mal überstanden hast. Hier sind ja nun die meisten, mich eingeschlossen, eher die jenigen die diese Angst vor Krankheiten aus anderen Gründen heraus haben, soll heißen nicht krank gewesen sind und es auch nicht sind, schulmedizinisch.
Bei fast allen ist es die Psyche die verrückt spielt.
Bei dir ist es zu erklären wie du denkst und fühlst. Wie wäre es wenn du dich in eine Krebs-Selbsthilfegruppe bemühst. Mit anderen Betroffenen austauschen, Erfahrungen sammeln (positive), vor allem nicht alleine sein mit seinen Ängsten.

28.08.2014 19:39 • #2



Angst erneut an Krebs zu erkranken

x 3


Ich hatte gott sei dank keinen krebs aber eine lungenembolie. Seitdem bin ich auch am durchdrehen. Ich wünsche dir ganz viel kraft. Ich glaube die angst kann uns keiner nehmen nur wir selbst.. hab das vertrauen in meinen Körper verloren und das ist das schlimmste überhaupt für mich... ich denke wir brauchen noch viel zeit..

31.08.2014 00:50 • #3


Zitat von wolffsterne:
denn dann kommen öde körperlichen Symptome : Herzrasen, Übelkeit, Hitzewallung...


Ich bin zwar kein Experte was Frauenkrankheiten betrifft, aber könnten bei dir evtl die Wechseljahre einsetzen?

06.09.2014 06:22 • #4




Dr. Matthias Nagel