Pfeil rechts

Hallo ..
ich heisse Dosi und bin schon sehr lange hier im Forum.. Ich leide seit 10 Jahren an angst und Panikstörung..
Beginnend mit Rückenschmerzen .. Brustkorbverspannungen und Fehlhaltung..
Ich habe allerdings auch Herzstolpern. beim Kardiologen ohne Befund gewesen. Er meinte es wäre psychisch. meine Internistin meint es könnte vom Rücken oder auch durch Verspannungen kommen...

Meine Frage an einen Psachologen wäre..
Ist es so das Herzstolpern mit der Psyche oder auch durch Schmerzen verursacht werden können?

Vielen Dank jetzt schon für eure antwort ..
Lieben Gruss
Dosi

02.05.2011 20:44 • 05.05.2011 #1


1 Antworten ↓

Hallo Dosi,

Psyche und Soma darf man bei unserem heutigen Kenntnisstand nicht mehr trennen. Jeder Prozess, den wir psychisch nennen (Gedanken, Gefühle, Verhaltenspläne ...) haben immer auch somatische Begleiterscheinungen bzw. in unserem Gehirn somatische Grundlagen. Anspannung und psychischer Stress können sich natürlich auch auf Deine Wahrnehmung Deines Herzschlages auswirken. Ich sage extra "Wahrnehmung", da Du selbst Deinen tatsächlichen Herzschlag ja nicht direkt erkennen, sondern immer nur in Deinem Gehirn verarbeitet wahrnehmen kannst. Wenn Du Herzstolpern hast, dann zeigt sich dies auch in einem EKG. Aber auch wenn dies nicht der Fall ist, kannst Du sehr wohl Herzstolpern durch eine Erwartung und übergenaue Körperwahrnehmung wahrnehmen, ohne dass es tatsächlich real vorhanden ist. Du siehst, es gibt da enge Zusammenhänge, die nicht immer klar zu beurteilen sind.
Deshalb ist es wichtig, dass wir Vertrauen in unseren Körper setzen und nicht versuchen, sog. autonom gesteuerte Abläufe ständig zu beobachten und damit zu beeinflussen.

Herzlichen Gruß

Bernd Remelius

05.05.2011 15:55 • #2