Pfeil rechts

Hallo,

ich nehme seit Juni 30 mg Remergil abens ein, und seit dem 10. September Zoloft, mittlerweile 75 mg ein. Das Remergil hat bei meinen ÄNgsten und Panik nicht gereicht, bin nicht mehr alleine weg gegangen und so. Meine Stimmung ist auch erheblich besser geworden, ich traue mich jetzt auch schon alleine mit meinem Kind irgendwo hin, fahre auch endlich wieder Auto. Aber wenn ich spazieren gehe, oder bei Freunden und Bekannten bin, kommt immer so eine leichte Angst in mir auf, und es wird mir auch draußen manchmal komisch im Kopf. So eine Art Angst glaube ich ist das.

Legt sich das auch noch mit Zoloft. Ich weiß nehme es jetzt erst knapp zwei Monate. Wann tritt denn bei Zoloft die richtige Wirkung ein. Bin auch am überlegen, ob 75 mg nicht zu wenig sind, aber nehme diese Erhöhung von 50 auch erst knapp drei Wochen. Der Körper muß das ja auch erst einmal umsetzen.

Morgens wenn ich wach werde, sind die Ängste ganz schlimm.

Wäre schön, von Leuten zu hören, die mir über Erfahrungen schreiben können.

Ab und zu kommen immer die Gedanken auf, nie wieder angstfrei leben zu können, daß ist einfach schlimm.

Liebe Grüße
Marion

P.S.: Ich leider an einer postpartalen Depression nach der Entbindung.

02.11.2004 12:45 • 02.11.2004 #1



Dr. Hans Morschitzky