Pfeil rechts
8

Hey Leute ,

ich hatte letztens einen Beitrag zu meiner Sit. gemacht leider kam nichts zurück..

Ich habe seit zwei Wochen ein Problem was mir sehr belastet.
Ichbin 20 und eine sehr ängstliche Person und habe auch sehr angst vor Krankheiten und bilde mir viel ein.
Hatte in den letzten Monaten sehr viel Stress und Sorge.
Angefangen hat es mit Tinnitus vor einem Monat ich habe so Panik gehabt das es sich festgesetz hat und nicht mehr weggeht hab nur nocj geweint weil es mich sehr belastet hat durch die Angst wurde es noch stärker und ich hatte Magen Probleme und Appetitlosigkeit konnte an nichts anderes mehr denken .. Ja vlt ist es übertrieben aber ich bin ehrlich.
So schlimm das ich Abends Panik hatte und dann bin ich zum Notfall - Wasser im Ohr . 1 Woche ging um hab micj beruhigt konnte wieder essen alles war wie vorher. Hatte aber in der Zeit sehe wenig Schlaf.



Danach: Ich hab mich Abends mit meinem Onkel unterhalten stundenlang musste mich sehr konzentrieren weil er auch auf türkisch spricht ( bin zweisprachig aber mein türkisch ist nicht so gut)
Daraufhin im Bett hatte ich das Gefühl seine Stimme immer noch zu hören und dann fing es an ich hatte wieder Panik .. Auch das verging Morgens hatte ich nichts mehr denke mal das es normal ist da mann das dann verarbeitet usw. So danach hab ich das was ich mitbekommen habe in irgendeinem Gespräch wiederholt innerlich in Gedanken .. Ich weiss nicht warum es ist pssiert und da war wieder die Angst Sch... musst du jetzt alles wiederholen oh mann ich hoffe ihr versteht das alles .. Hab mich soooo reingesteigert bis es nicht mehr ging wieder nur noch am weinen und Angst hab im Bett gezittert konnte nichts mehr essen .. Ich höre ja so keine Stimmen oderso oder Geräusche die nicht da sind. ABER ich habe das Gefühl wenn zb ein Satz gesagt wird , das ich das innerlich wiederhole ? Oder bilde ich mir das ein ? Ich weiss nicht ob das dann Gedanken sind oder ich das wirklich nochmal höre .. Auch bei Geräuschen als ob es nachklingt .. Es war schlimmer hab mich mittlerweile etwas beruhigt aber es kommt und geht .. Was kann das sein? Hoffe jemand liest das und kann mir helfen .. Sind das vlt Anzeichen von einer Psychischen Erkrankung? Habe vor die Woche zum Arzt zu gehen..

28.05.2017 19:08 • 29.05.2017 #1


13 Antworten ↓


Dazu kommt noch das ich momentan sehr viel arbeite auf der Arbeit passiert das auch und das ist dann für mich eine doppelte Belastung die ich habe . Ich arbeite im Einzelhandel an der Theke und Abends im Bett sehe ich die Theke und wie ich da arbeite usw . also kurz vorm einschlafen eher ..

28.05.2017 19:21 • #2



Sind das Zwänge oder eher eine Psychose

x 3


la2la2
Hey,
nicht immer ans Schlimmste Denken.
Das bild- und tonhafte Wiederholen von Erlebnissen des Alltages ist was vollkommen harmloses. Es gibt halt Menschen, die alles sehr intensiv wahrnehmen zu denen du offenbar gehörst, und solche, die es komplett vergessen.

Nur das "grundlose" Weinen und die Ängste sind nicht normgerecht. Da es dich belastet, macht es sicher Sinn dagegen was zu machen.

28.05.2017 19:40 • x 1 #3


Hey danke für deine Antwort .
Mein Problem ist , ich wiederhole es nicht selber sondern genauso wie ich es wahrgenommen habe klingt es in Gedanken nochmal nach bzw die Stimme ist dann in meinem Kopf von der Person die gesprochen hat.. (( Ist das auch normal? Aber auch nur manchmal wenn ich daran denke .. Wenn ich garnicht dran denke ist nichts.

28.05.2017 19:48 • #4


la2la2
Das ist vollkommen harmlos. Spricht für ein sehr gutes Gedächnist. Du solltest dir erst Gedanken machen, wenn du irgendwas hörst, was so nie stattgefunden hat/stattfindet.

28.05.2017 20:17 • x 1 #5


Deine Worte machen mich glücklich wirklich. Ich war so depressiv hab nur gegoogelt und es kamen nur schlimme Krankheiten bei raus .. Danke nochmal

28.05.2017 20:26 • x 1 #6


la2la2
Wenn die Worte schon zu so einem drastischen Stimmungsumschwung führen, dann hast du auch keine "echten" Depressionen.

Freu dich, genieß das Sommerwetter und das Leben. Lass das Sorgen machen und überlegen, was du haben könntest. Am Ende schaffst du es noch eine "echte" Depression dadurch zu bekommen.

28.05.2017 20:50 • x 1 #7


Zitat von la2la2:
Wenn die Worte schon zu so einem drastischen Stimmungsumschwung führen, dann hast du auch keine "echten" Depressionen.

Freu dich, genieß das Sommerwetter und das Leben. Lass das Sorgen machen und überlegen, was du haben könntest. Am Ende schaffst du es noch eine "echte" Depression dadurch zu bekommen.



Ja ich steigere mich immer zu sehr in etwas hinein und mit der Angst dazu wird alles nur schlimmer. Ich werde an deine Worte denken. Hoffe bei dir ist auch alles gut

28.05.2017 21:07 • #8


Coru
Hey kennen wir denke ich so gut wie alle mit dem, dass wir uns Gedanken machen, dann kommt die Angst/Panik. Das ist echt nicht schön, aber dafür gibt es das hier u. a. ja=).

28.05.2017 21:14 • x 1 #9


Hallo Leute ,

Gestern Abend hab ich mein Kopf gestoßen es hat nachher etwas wehgetan aber hab mir keine Gedanken gemacht .. Heute wurden die schmerzen schon doller oder vlt bilde ich mir das ein ich weiss es nicht .. Nach dem stoßen war mir nicht übel hatte auch kein Schwindel oderso konnte auch gut einschlafen .. Jetzt ist es mehr anheschwollen und tut weh Hab sowieso stress und Ängste dann dachte ich mir leg ich michbesser hin aber dazu kam iwie Tinnitus und Sobald ich mein Kopf auf den Kissen lege und einschlafen will kommt mir mein Alltag vor den Augen alles was ich heute erlebt habe die Stimme vonmeinem Freund usw. die Geräusche ( empfinde geräusche etwas extremer) die ichhörte usw .. Dann die Schmerzem wegen Gestern

Hab Angst hoffe jemand ist wach .. Ist das was normales

29.05.2017 01:01 • #10


koenig
Du hast sehr auf deinen Kopf fixiert. Ich hoffe du bist noch eingeschlafen.

29.05.2017 07:49 • #11


july1986
Für mich hört sich das ganze an,als wenn du einfach total überlastet bist und das spiegelt sich nun wieder in Form von Tinnitus zum einem oder Worten und Situationen die sich innerlich sozusagen weiter abspielen. Sprich du kannst nicht abschalten und das ganze macht dann Angst und führt ins Angstgedankenkarussell.

Vielleicht solltest du einfach mal etwas kurzer treten und dir mehr Ruhe und auszeiten gönnen evtl geht es dir dann auch wieder besser.

29.05.2017 08:28 • x 2 #12


Schlaflose
Zitat von Teddyy133:
Sobald ich mein Kopf auf den Kissen lege und einschlafen will kommt mir mein Alltag vor den Augen alles was ich heute erlebt habe die Stimme vonmeinem Freund usw. d


Das ist bei mir schon seit ich denken kann der Normalzustand.

29.05.2017 09:03 • x 1 #13


Vielen Dank Leute .
Ja konnte schlafen die schmerzen sind auch weniger geworden.
Ich merke auch das ich überlastet bin und Angst habe werde mich mal um eine Therapeuten kümmern, wo ich einfach mal reden kann.

29.05.2017 09:30 • #14



x 4





Dr. Christina Wiesemann