Pfeil rechts

C
Hallo...
Klar kommt deine Angst jetzt wieder hoch...Du wurdest ja grade an sie erinnert und beschäftigst Dich grade damit....sie ist also wieder an erster Stelle in deinem Kopf....Versuche Dich ein wenig abzulenken und an etwas positives zu denken....du wirst nur in ein Loch fallen wenn Du es zulässt das Du fällst....

Ich weiss es ist schwer....

lg.Eva

27.04.2010 11:02 • #21


E
Ja, ist es auch. Und hinter der Angst steht direkt die Traurigkeit die durch kommt. Ich war so weit, und jetzt ist es als hätte ich 3 Schritte nach hinten gemacht, das zieht mich direkt runter. Da muss ich mich selbst noch stabilisieren das ich gar nicht erst wieder zurück falle.

Wie geht es Dir denn heute?

27.04.2010 11:13 • #22


A


Kind nachts wach und weint / Croupanfall wenig Schlaf

x 3


N
Hallo, Mensch ich weiß gar keinen Rat, bin im Moment auch nicht in der Lage, die Tips alle wahrzunehmen, dafür sorry. Toll finde ich, dass du trotzdem alles geregelt bekommst. Du kümmerst dich weiterhin um deine Kinder, so wie wir das alle so schaffen, da können wir doch schon echt stolz auf uns sein. Wir kämpfen uns zwar im Moment durch den Tag, aber wir sind für unsere Kinder da, das ist doch das Wichtigste. Bald schon sind wir wieder aus diesem kleinen Tief und dann folgt ein Hoch, wir schaffen das! Und wenn unsere Kinder alt genug sind, kann man denen ja auch erklären, warum es Mama gerade nicht gut geht oder nicht so gut ging, ich setze mich immer viel zu sehr unter Druck, alles muss perfekt laufen, aber das tut es nun einmal nicht! Et kütt, wie et kütt, sagt meine Therapeutin immer, es kommt wie es kommt, da können wir nix machen.
Gaaaanz liebe Grüße Nicole

27.04.2010 11:18 • #23


C
dann machst Du jetzt wiede 4 Schritte nach vorn....

Mir gehts ganz gut...ausser das ich Husten habe und mir nun entlich das rauchen abgewöhnen möchte....weil ich denke schwer krank zu sein.....muss auch schaun das ich mir jetzt schnell wieder was positives einfallen lasse.....mich irgendwie ablenken

27.04.2010 11:19 • #24


E
Puh, ich glaub ich heck doch eine fiese Magendarm aus . Mir ist grottenschlecht, kann kein Essen riechen und erst recht nicht essen und mein Bauch ist ganz durcheinander und ich hab ständig das Gefühl es kommt wieder Durchfall. Hab jetzt grad draußen ein wenig gestrickt an der frischen Luft.

Hab jetzt meinem Sohn das Essen fertig geamcht, mag selbst so gar nicht.

Eigentlich war geplant, dass ich ihn zur Musikschule fahre, und meine Tochter aus dem Kiga hole und meine Mutter ihn abholt. Hab jetzt aber umgeplant. Mein Mann fährt ihn und holt unsere Kinder ab und nimmt danach meinen Sohn den nachmittag mit zu sich. Sie hat einen neuen Hund auf den er ganz neugierig ist. So werde ich mich gleich wenn mein Sohn die Hausaufgaben gemacht hat hinhauen, und den Infekt einfach aussitzen.

Hoffe meine Tochter kriegt ihn nicht auch noch. Der kam heute auf dem Weg zum Kiga auch ein paar mal die Spucke hoch wie sie es nannte.

Wenigstens hab ich die Angst jetzt im Griff.

Chaosfee Du hast Recht. Dann gehe ich jetzt einfach 4 Schritte nach vorne und einen dazu. Wird schon.

Nicole: Vielen Dank auch für Deine lieben Worte. Du hast natürlich auch Recht. Ich neige immer dazu wenn ich zurück fall edi e negativen Sachen zu sehen statt das was trotzdem geklappt hat. Deswegen habe ich auch seit der KH Zeit einen Kalender wo ich in solchen Zeiten aufschreibe was gut klappte um an schlechten Tagen zu sehen Hey das und das und das hab ich ja trotzdem gut hinbekommen.

LG esprit

27.04.2010 12:04 • #25


E
Seufz trotz Grippe oder was auch immer ich ausbrüte, gings mir den ganzen Tag psychisch gut. Jetzt kommt die Angst wieder ,weil ich mir Sorgen mache ob ich die Termine morgen und den REst der Woche schaffe von der Angst her.

Habt ihr Rat? Entschuldige, wenn ich nerve...

Esprit

27.04.2010 21:16 • #26


N
DU NERVST NICHT, ich bin genauso ein Tropf. Du machst einfach Schritt für Schritt, ganz in Ruhe und das was du nicht schaffst, hakst du ab!! Kopf hoch, Brust raus! Die Nase zu den Sonnenstrahlen und dein Herz bei denen die du liebst!
Liebe Grüße Nicole

28.04.2010 07:30 • #27


E
So, nachdem ich gestern unter 4 Decken geschlafen habe, weil ich so fror und mir die Knie so weh taten bin ich zwar heute (durch die Cetirizin) sehr müde, aber habe gut geschlafen und die Angst geht grad. Sie triggert mich, aber kommt bisher nicht durch.

Ich merke, dass ich seit Montag wieder in die Vermeidung gehe. Zum Beispiel hat ja mein Mann als es mir gestern nicht gut ging meinen Sohn zur Musikschule gebracht, meine Ma ihn abgeholt. Das ärgert mich, dass ich dann hauptsächlich negativ denke und mich total zurück ziehe, schlecht da raus kann. Versuche es heute anders zu machen.

Sehe gegen morgen sehr an. Da hab ich erst um 8 h eine Blutentnahme, wegen den Leberwerten (wegen Valdoxan), dann hab ich um 10 h mein Therapiegespräch und dann um 14 h muss ich mit meiner Tochter zur Logopädie (wieder über die große Kreuzung), dann bleib ich da. Danach weiter zum Kindergeburtstag im Mehrgenerationenhaus. Ist zurzeit noch ein Berg für mich. Wie kann ich gelassen durch den Tag gehen?

28.04.2010 07:43 • #28


N
Gaaanz langsam, der Tag ist erst morgen und dann machst du alles automatisch, wie immer! Und wenn du manchmal in die Vermeidung rutscht, ist das nicht schlimm, dann brauchtest du ne Pause! Schritt für Schritt nichts überstürzen, mach langsam!
Liebe Grüße Nicole

28.04.2010 08:03 • #29


E
Ja, so denke ich eigentlich auch. Nur die im KH hielten nichts von Vermeidung da musste man alles trotzdem machen. Deswegen bin ich im Zwiespalt mit mir.

War aber heute morgen schon bewusst eine Freundin 1 Stunde besuchen, eben im Supermarkt und es geht mir psychisch viel besser als heute.
Denk aber zwischendurch Hilfe, hoffentlich wird mir nicht alles zuviel. Aber gebe mein bestes.

Wie geht es Dir heute?

28.04.2010 09:21 • #30


N
Mir geht es heute ganz gut. Endlich mal wieder, wenn du mich meinst
Liebe Grüße Nicole

28.04.2010 09:31 • #31


E
Ich wusel mich heute erstaunlich gut durch den Tag. Hab gewischt, gesaugt, Wäsche gewaschen und gebügelt. Nun gönne ich mir eine halbe Stunde Entspannungspause.

28.04.2010 10:47 • #32


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky