Pfeil rechts

Morgen zusammen
Nachdem ich die letzten Tage eine Achterbahn der Gefühle hinter mich gebracht habe bin ich mittlerweile bei Tag 6 angekommen...Und Juhu ich rauche nicht mehr.
Das ist das was ich eigentlich sagen sollte.Auf der anderen Seite habe ich mit der qualmerei vieles gedeckelt die letzten Jahre(War ja auch verflucht einfach.)
Es war schon schwer genug zu unterscheiden...sind das jetzt entzugssymptome oder ist das meine Angst,ich bin im moment einfach nur Konfus.....kennt das wer?
Mit der Unruhe komm ich klar aber was ist mit meinen Ängsten...
(werde ich depressiv werden,was ist wenn du ohne das gar nicht leben kannst(was voll bescheuert ist) was wird mir fehlen,was wenn ich ohne das mit meiner Angst gar nicht mehr klar komme.)
Setz ich damit meinen Körper unter zusätzlichen stress.....
Was auf jeden fall weg ist ist die Angst dadurch Krank zu werden.

Wie geht es euch damit?
Wenn ihr es geschafft habt.
Ich dachte eigentlich ich gehöre zu denjenigen die ihre Angst relativ schnell wieder im griff haben aber im moment hab ich halt das Gefühl nicht mehr...
Wie kann man sich dazu entschliessen mit dem Qualmen aufzuhören und andererseits gefühlsmässig eigentlich dann doch nicht mehr dahinter stehen.

26.02.2008 08:35 • 02.03.2008 #1


14 Antworten ↓


Moin moin Engel,

zuerst mal klasse, dass du den ersten großen Schritt geschafft hast und auch deine Angst, vom rauchen krank zu werden ist weg.

Ist doch ein tolles Ergebnis.

Die anderen (negativen) Gedanken die dir jetzt im Kopf rumgeistern:
Versuchs mal mit Gedankenstopp. Du weißt ja, dass wir bei jeglichen Veränderungen - bei dir das mit dem rauchen/Entzug - wieder anfälliger für den Saboteur Angst sind.

Du hast schon so viel geschafft, deinen Humor finde ich toll ... und das andere schaffst du auch

Auf geht's ... und jetzt geh zu meiner Schwiegermutter auf den 70. Geburtstag mit all den Leuten, das wird für mich wieder mal spannend.
liebe Grüße
Micha

26.02.2008 09:34 • #2



Jetzt hab ich das Qualmen aufgegeben

x 3


Har har,Michael dankeschön du schaffst es immer wieder mich aufzubauen.
Ich wünsche dir viel spass auf dem Geburtstag...ich kenne das bin bei solchen anlässen auch völlig begeistert.



Eigentlich hast du ja recht...ich muss sehen das mich die Angst nicht wieder umhaut.Werde heute Abend nochmal PRMJ(Na du weisst schon) machen und mal ein Bad nehmen das hilft gut gegen stress.

Ich hätte niemals gedacht das ich es SECHS Tage ohne Kippen schaffe



Jo ich muss einfach mal wieder dazu übergehen mich selbst anzufeuern.
Das vergesse ich nur allzuoft.Und ich sollte wieder herkommen ihr gebt mir eine Menge Kraft.

26.02.2008 09:43 • #3


Hey Engel,

mein PArtner hat auch einen Monat nicht geraucht! Ihm fiel es auch nicht schwer! Klar war ein wenig durcheinander, aber es ging! ABer leider hat er wieder angefangen!
Aber du bist anderst! Du bist stark! Ich könnte nicht von heute auf morgen auf hören! Und du hast nen WIlle! Den Wille zum überleben! Und dafür beneide ich dich! DU schaffst es!
Wenn du verlangen hast denk daran
Mach weiter so, du kannst es! Lass es rocken! Ich stehe hinter dir! DU packst es! Weiter so!

26.02.2008 12:28 • #4


super Engel das du das geschafft hast ich habe aschon so oft den Anlauf genommen aber es leider nicht geschafft !Wie du schon sagst ich halte mich dran fest wie eine Krücke.



LG.Tini

26.02.2008 13:39 • #5


Liebe Tini Lies mal Allen Carr....Der öffnet einem die Augen.Weiss allerdings natürlich nix über Angstproblematik.
Also ganz leicht ist das sicher nicht...und ich halt mich im moment an Nikotinkaugummis.Davon Allerdings in 6 Tagen 4 Stück(bis 16 am Tag sind erlaubt)Mal gehts einen Tag gut manchmal bringt mich das psychisch wieder auf die höhe.
Ihr anderen.....ich finde es toll wie ihr mit eurer Angst umzugehen gelernt habt.Und wie ihr einen immer wieder aufbaut.
Für mich war das eine Hauptangst deswegen musste ich es tun.Für dich Kajal war es wichtig das du das mit deiner Feier hinbekommen hast.Und du hast es geschafft!!!
Ich drücke euch alle ganz dolle...

26.02.2008 14:18 • #6


ZZerRburRuSs
hi

finde ich gut wie du das gemacht hast und machst mit dem rauchen !

ich bin dabei langsam aufzuhören also die anzahl der Zig. zu kontrolieren und irgendwann auf null zu kommen , das klappt ganz gut und ich bin guter dinge .

was ich aber eigentlich sagen wollte ist das ich die Zig. nicht als krücke sehe sondern das komplette gegenteil !
wenn ich das rauchen aufgebe gebe ich nicht ein stück freiheit oder sicherheit auf sondern ich löse mich von einer "bremse" "sucht" "gefängniss" "eisenkugel am bein" wie auch immer .
die kippen sind keine krükke sondern ein stolperseil , finde ich .

der gedanke ist mir mal beim laufen mit meinem hund gekommen (da rauch ich so gut wie nie bei, ohne das absichtlich zu machen)
und dann hab ich da ganz lange drüber nachgedacht und konnte mir das bis heute nicht wiederlegen !

alles gute ZZ

27.02.2008 03:03 • #7


prima engel das du es geschafft hast!!
ich qualme immernoch

29.02.2008 15:46 • #8


hallo engel74
wie geht es dir bei deinem nichtrauchersein bist du stark?hoffe es für dich möchte ja auch weg von meinem laster jeden tag nehm ich es mir vor rauche am tag ein packerl aber kaum aufgestanden .......
hoffe du hältst durch merkst du etwas hat sich dein körpergefühl verändert?ist etwas anders als sonst?hast du mehr hunger ?bin wirklich neugierig wie es dir geht
lg.isabella

29.02.2008 19:19 • #9


Ja es hat sich was verändert..Meine grösste Angst ist weg.Nämlich die sich eine schwere Krankheit durch das gequalme zu zuziehen.Ich habe natürlich mehr Hunger...mphhhh muss auf jeden fall aufpassen(knabber grade gemüse)
Aber ich kann mir selbst morgens ins gesicht blicken und ich habe doch tatsächlich so etwas wie selbstwert weil ich es schaffe dieses blöde kleine Nikotinmonster zu besiegen.

Ich fühl mich ausgesprochen sauber....und ich komme mir schon ganz schön Cool vor nicht mehr alles nur noch einzudeckeln.
Die andere Seite ist natürlich.....es ist die ersten Tage schon schwer aber es ist zu schaffen!
Und ich bilde mir jetzt mal ein das es die Ängste auch um einiges besser macht(Rauchen erhöht den Blutdruck etc...)

29.02.2008 20:15 • #10


hallöchen engel
super freu mich für dich du bist echt stark ich schau mir gerade ein bisschen im net um raucherschäden echt grausig was man da sieht da vergehts dir zur ziggi zu greifen habe aber seit 2 stunden mehr keine geraucht dafür 2 puddings verspeist hihi na wir werden sehen wünsch dir noch alles gute beim durchhalten
lg.isabella

29.02.2008 20:31 • #11


Versuch mal Allan Carr Endlich Nichtraucher zu lesen...
Und dann hab ich noch einen link für dich
http://forum.rauchstopphilfe.de/index.php

29.02.2008 20:36 • #12


danke engel werde gleich nachsehen
lg.isabella

29.02.2008 20:45 • #13


Hallo Engel,

du schaffst es immer wieder, dass ich mich über "deine" Figuren kaputtlache.

Liebe Grüße
Michael

02.03.2008 19:15 • #14


Dann lass mich mal dran teilhaben was hat dich denn so amüsiert??
Achso habs grade gesehen

02.03.2008 20:18 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky