Pfeil rechts

ladysmile
hey leute

im moment ist es ganz schlimm bei mir mit der müdigkeit.ich könnt non stop schlafen...das ist schon richtig schlimm bei mir.wenn ich dann nach langen schlafen wach werde brennen mir die augen u ich bin immer noch hunde müde.
ganz schlimm ist es dann auch mit erstickungsgefühlen.als ob die nase verstopft ist.kaum zu beschreiben.ich steh dann hundemüde mal auf,machs nötigste,kipp quasi fast um vor lauter atemnot u leg mich dann lieber wieder hin zum schlafen.dann spür ich diese blöde atemnot nicht.

kennt das jemand von euch?habt ihr vielleicht ein tipp?es ist doch kein zustand so...


viele grüße

14.02.2011 19:45 • 15.02.2011 #1


7 Antworten ↓


hallo ladysmile

das hört sich aber garnicht gut an was du da beschreibst mit der müdigkeit kenne ich auch,das war bei mir aber nicht so krass wie du es beschreibst...ich war auch immer müde und war bei allem was ich getan habe ziemlich erschöpft,es lag bei mir aber an den depressionen.warst du mit deinen beschwerden schon beim arzt?

lg mandy

14.02.2011 22:58 • #2



Hilfe!dauermüde u erstickungsgefühle

x 3


ladysmile
nein war noch nicht beim arzt...ich trau mich auch net.hast du etwa eine vermutung was das ein könnte?das macht mir grade angts

lg

15.02.2011 11:14 • #3


Als ich die akute Depressionsphase hatte vor 6 Jahren, war ich auch immer so müde. Die Müdigkeit hat sich bei mir aber schon Monate vor der Depri gezeigt, nur hab ich nicht darauf geachtet und mir noch mehr Streß gemacht. Da hatte ich auch so einen Druck und das Gefühl schlecht Luft zu bekommen. Mir half im ersten Schritt Vic Vaporup. Und dann hatte ich noch Johanniskraut und Bachblüten genommen.
Ich empfehle Dir eine ärztliche Abklärung, damit Du Dir sicher bist!!Nicht weil ich denke, dass es etwas ernstes sein könnte!!
Und vielleicht probierst Du bis dahin mal aus Dich einzureiben?
Alles Liebe und einen guten angstfreien Tag

15.02.2011 11:23 • #4


Deelight
Ich würde das auch lieber mal von einem Arzt abklären lassen. Extreme müdigkeit kann durch vieles ausgelöst werden.

Ich kenn das von mir, das wenn die angst als dauernd so unterschwellig da ist, das ich dann extrem müde bin. Wahrscheinlich will mir mein Körper damit ein Flucht-Signal geben. -Bist ja müde, also musst du das und das jetzt nicht machen-

Aber so extrem wie bei Dir hab ich das nicht. Vlt. ist ja auch einfach eine Erkältung im Anflug, aber wie gesagt, lass das bitte von einem Arzt abklären...

15.02.2011 11:26 • #5


ladysmile
ich danke euch...ich werde dann mal gleich direkt zum arzt gehen.ich hoffe wirklich das es nur eine erkältung dann sien könnte.ich hab auch seit 2-3 tagen so ein zucken unter dem uage...klar ich wiess hat jeder haber das ist so ein langsames zucken...es zuckt,bleibt kurz hängen u dann zuckt zuende..s.chlecht zu erklären aber so in etwa.

lg

15.02.2011 11:34 • #6


Deelight
Das mit dem zucken würde ich dem Arzt auch sagen, Muskelzucken und Müdigkeit hört sich für mich ein bisschen nach Magnesiummangel an.
Am besten er nimmt eine Blutprobe.
Und sag bescheid, wenn Du weißt woran es liegt.

Alles gute

15.02.2011 11:40 • #7


Das mit dem Augenzucken hatte ich auch.. Bevor sich meine Panikstörung entwickelte.. stehst du zur zeit viel unter stress? macht man sich meistens ja unbewusst.. hetzt du viel herum?
deine erstickungsgefühle kenn ich nur zu gut. ich hatte, zu einer sehr schlimmen zeit meiner psyche so schlimme erstickungsgefühle ( gerade beim aufräumen oder bei meiner arbeit ), dass ich nur noch mit nasenspray aus dem haus ging.
Aber trotzdem.. geh erst zum arzt, erklär ihm alles genau bis mein arzt bei mir eine panikstörung feststellte, musste ich zu 4 fachärztin und mir von jedem sagen lassen, ich sei gesund.

lg

15.02.2011 14:19 • #8




Dr. Hans Morschitzky