Pfeil rechts
1

K
Es macht mich noch wahnsinnig immer wenn ich es geschafft hab ein Symptom loszuwerden ist in null komma nichts ein neues da . Mit der Übelkeit ,dem Schwindel , dem Taumeln auf der Strasse ,dem Zittern, dem Schwächegefühl gleich in Ohnmacht zu fallen kenne ich mich seit über 15Jahren aus ,aber seit kurzem gibt es wieder was neues ja wie beschreib ichs am besten, also es liegt so eine schwere auf meinen Augen ich hab das Gefühl ich kann die Augenlieder nur mit großer Kraft bewegen ,das sehen ist sehr mühsam manchmal ist es so als ob die Augen vor Anspannung nicht mehr sehen wollen ,und einfach nach innen rutschen und sie sind weg.Ich weiß das es unmöglich ist aber dieses schei. Gefühl macht mir Angst. Jemand da der mich aufbaut? LG Katwes

11.01.2010 14:44 • 14.02.2017 #1


10 Antworten ↓


T
das kenne ich auch, man meint die Augen schwillen zu ,aber sie sehen eigentlich normal aus wenn man in den Spiegel guckt.die Sympthome ändern sich immer wieder geht man auf das eine nicht ein kommt das nächste ,unser Körper will uns einfach Kirre machen !! Bei mir ist es zur Zeit das mein Unterlid am Auge das seid 5 Wochen zuckt ich mach mich auch schon wieder ganz bekloppt habe mir mal wieder mehrere Arzt Termine gemacht aber die sind erst nächste Woche ,Ich weiß des do mehr ich drauf achte desdo schlimmer empfindet man es aber ich kann es nicht abstellen !

LG.Tini

11.01.2010 14:52 • #2


A


Habt Ihr auch ständig neue Symptome?

x 3


B
Hallo,

ja, die Angst überlegt sich scheinbar immer wieder neues, um uns zu überzeugen... .

Lg, Berliner

11.01.2010 16:41 • #3


I
Zitat von Katwes:
Es macht mich noch wahnsinnig immer wenn ich es geschafft hab ein Symptom loszuwerden ist in null komma nichts ein neues da . Mit der Übelkeit ,dem Schwindel , dem Taumeln auf der Strasse ,dem Zittern, dem Schwächegefühl gleich in Ohnmacht zu fallen kenne ich mich seit über 15Jahren aus ,aber seit kurzem gibt es wieder was neues ja wie beschreib ichs am besten, also es liegt so eine schwere auf meinen Augen ich hab das Gefühl ich kann die Augenlieder nur mit großer Kraft bewegen ,das sehen ist sehr mühsam manchmal ist es so als ob die Augen vor Anspannung nicht mehr sehen wollen ,und einfach nach innen rutschen und sie sind weg.Ich weiß das es unmöglich ist aber dieses schei. Gefühl macht mir Angst. Jemand da der mich aufbaut? LG Katwes


Ist leider so... ich merke auch jeden Tag neue Symptome die am nächsten Tag wieder weg sind... man steigert sich jedesmal rein, aber das musst DU/WIR vermeiden...

www.panik-attacken.de

Gruß Inge

12.01.2010 08:12 • #4


S
Zitat:
[quote=_IngeIst leider so... ich merke auch jeden Tag neue Symptome die am nächsten Tag wieder weg sind... man steigert sich jedesmal rein, aber das musst DU/WIR vermeiden...

www.panik-attacken.de

Zitat:
Gruß Inge




Jo und die Angst hat 1000 Gesichter ( Symptome) und sieht immer anders aus,,,,,

LG suma

12.01.2010 08:17 • #5


S
Wer nicht unter ständiger Unruhe, Angst und Panik leidet, weiß nicht, wie glücklich er sich schätzen kann. Mir geht es auch so, dass ständig etwas Neues auftaucht und ich dann das totale irre Programm abfahre. Seit einem Treffen Anfang Dezember mit meinem genetisch bedingten Bruder bin ich erneut unter einen solchen Stress geraten, dass ich nun nahezu ununterbrochen ein Rauschen im Ohr habe, was mich fast in den Wahnsinn treibt.

Ich weiß, dass es noch nicht durch Studien belegt ist, aber ich verwende regelmäßig Weihrauch, und kann fast immer feststellen, dass ich etwas ruhiger werde. Scheinbar wirkt es tatsächlich positiv auf irgend ein Angstzentrum. Vielleicht ein Tipp für andere.

12.01.2010 17:05 • #6


K
Hallo Ihr Lieben, es beruhigt mich einerseits schon das es auch auch so beschissen geht und das ich nicht allein bin ,aber andererseits ist es ganz schön erschreckend was dieses Leben einem abverlangt das sich die Angst vor allem, so ausbreiten kann.
Bei mir ist es nicht so das ich ein paar mal ne PA habe,sondern ich stehe den ganzen Tag unter Strom,dh die Symptome schlummern sachte und wenn ich unter Stress gerate (Einkaufen Autofahren Arbeit ................)
kommt es ganz stark das ich denke jetzt fall ich um . Ich vermeide nichts ich muss ja meinen Alltag meistern aber immer dieser Kampf der zehrt an meinen Kräften so das ich schon chronisch verspannt und erschöpft bin. Ach ich musste mal ein bisschen jammern weil ich merke das es heute ein schei. wird . Ich bin Verkäuferin und habe Angst vor Menschen is schon paradox oder? LG Katwes

13.01.2010 11:29 • x 1 #7


V
Hallo,

ich schliesse mich euch an. Ich habe auch ständig neue Beschwerden.
Seit gestern habe ich wieder so ein Brummton im Ohr und es vibriert auch so. Der Brummton ist nicht direkt im O hr sondern ich meine mein Kühlschrank brummt oder draussen läuft ein Motor, das macht micht ganz kirre.

Mit diesem Geräusch vor 1,5 Wochen hat es ja auch angefangen.
Ich habe mich wohl so dareingesteigert, dass es eine Panikstörung ausgelöst hat. Das Geräusch war erst weg und gestern ging es mir eigentlich ganz gut und nun ist es wieder da. Puh, ich glaube ich werde bestimmt verrückt.

13.01.2010 12:03 • #8


A
Mir geht es genau gleich..Es zehrt an den Kräften

13.02.2017 13:46 • #9


onelove91
Zitat von Tini67:
das kenne ich auch, man meint die Augen schwillen zu ,aber sie sehen eigentlich normal aus wenn man in den Spiegel guckt.die Sympthome ändern sich immer wieder geht man auf das eine nicht ein kommt das nächste ,unser Körper will uns einfach Kirre machen ! Bei mir ist es zur Zeit das mein Unterlid am Auge das seid 5 Wochen zuckt ich mach mich auch schon wieder ganz bekloppt habe mir mal wieder mehrere Arzt Termine gemacht aber die sind erst nächste Woche ,Ich weiß des do mehr ich drauf achte desdo schlimmer empfindet man es aber ich kann es nicht abstellen !

LG.Tini



Versuchs mal mit Magnesium (:

13.02.2017 13:50 • #10


H
Bei mir sind es momentan auch die Augen, die mir manchmal etwas zu schaffen machen. Das mit dem zuckenden Unterlid kenne ich nur zu gut.

Ich trage Kontaktlinsen und vertrage diese sehr gut, aber ich glaube, dass ich momentan durch die Heizungsluft etwas zu trockene Augen habe, da diese öfter brennen und manchmal kommt es mir vor als hätte ich einen Film auf den Augen, der dann aber wieder verschwindet.

Was ich schon seit der Kindheit habe ist dieses Mückensehen. Damals war ich auch beim Augenarzt, da ich Angst hatte, es könnte eine ernsthafte Erkrankung sein; was auch daran lag, dass kurz zuvor eine blinde Frau an unserer Schule war und uns erklärte, dass sie auch Punkte gesehen hat, die sich ähnlich wie Mücken bewegten, bevor sie ihr Augenlicht verlor. Bei mir ist aber nach wie vor alles in Ordnung.

14.02.2017 12:29 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky