Pfeil rechts
4

T

01.06.2017 00:32 • 04.03.2020 #1


10 Antworten ↓


J
Hallo Erstmal, du bist nicht verrückt, bewahre Ruhe. Was sind dass denn so für Gedanken, die dich nicht loslassen? Sind es Gespräche, Begegnungen und Ereignisse, über die du sehr lange grübelst? Gibt es aktuell Dinge im Leben, die d8ch besonders belasten? Wenn dich das sehr mitnimmt, solltest du zu einem Psychologen, der kann dir da besser helfen als ich. Gruß, Jenni

01.06.2017 01:09 • #2


A


Gedanken zum Einschlafen / nicht abschalten können

x 3


Lilyrose123
Mach Meditation und hör weniger Musik/TV etc..gerade die beschleunigen sowas...auch wenn man denkt dass sie ablenken...geh mehr in die natur und werde ruhiger..nicht immer on sein.

01.06.2017 02:03 • #3


Schlaflose
Zitat von Teddyy133:
Hey Leute,

mir gehts wieder nicht gut .
Ich will einfach wissen wieso das jetzt so ist alles was ich höre oder aufschnappe über den Tag spielt sich Nachts im Kopf nochmal ein Tag ruhe ein Tag diese wirren Gedanken. Habe einfach nur Angst und kann nicht abschalten und die Gedanken unterdrücken..
Ohne Film oder Musik einschlafen an solchen Tagen ist garnicht möglich..

Dazu kommt alle Geräusche und einzelne Sätze aber auch meine eigenen die ich ausspreche wiederhole ich im Kopf .. Wieso passiert sowas ? Ich muss aber sagen das ich nur dran denke und langsam Angst habe das was mit mir nicht stimm oder ich verrückt werde .


Das geht mit auch schon seit Jahrzehnten so und bin nicht verrückt geworden. Es ist nur absolut lästig, weil es einen am Schlafen hindert. Ich gehe z.B. abends nie weg, bin spätestens un 18.00 Uhr zuhause , empfange keinen Besuch und gehe nicht ans Telefon, weil mir dann die ganze nacht die Gespräche im Kopf herumgehen. Ich brauche auch immer den laufenden Fernsehen zum Einschlafen, damit meine Gedanken abgelenkt werden.

01.06.2017 06:36 • x 3 #4


T
Zitat von JenniHe:
Hallo Erstmal, du bist nicht verrückt, bewahre Ruhe. Was sind dass denn so für Gedanken, die dich nicht loslassen? Sind es Gespräche, Begegnungen und Ereignisse, über die du sehr lange grübelst? Gibt es aktuell Dinge im Leben, die d8ch besonders belasten? Wenn dich das sehr mitnimmt, solltest du zu einem Psychologen, der kann dir da besser helfen als ich. Gruß, Jenni



Ich habe das Gefühl wenn zb jemand mit mir redet oder wenn ich etwas sage das sich das genauso im Kopf wieder abspielt.. Dann kommt die Angst dazu das ich das niewieder los werde ich denke dann das ich Zwänge habe weil ich halt Sätze wiederhole also einmal genauso wie ich es aufschnappe ..Aber auch alle Geräusche iwie sei es Telefon oder die Tür als ob es sich im Kopf wiederholt oder bilde ich mir das ein und stelle es mir nur vor ? Ich habe nächste Woche einen Termin beim Therapeuten bekommen ..

01.06.2017 08:06 • #5


T
Zitat von Lilyrose123:
Mach Meditation und hör weniger Musik/TV etc..gerade die beschleunigen sowas...auch wenn man denkt dass sie ablenken...geh mehr in die natur und werde ruhiger..nicht immer on sein.




Ja ich höre den ganzen Tag Musik oder Telefoniere und dann kommt Abends alles zusammen denke ich .. Ich hab aber sonst das Gefühl mich nicht ablenken zu können

01.06.2017 08:13 • #6


Lilyrose123
Zitat von Teddyy133:



Ja ich höre den ganzen Tag Musik oder Telefoniere und dann kommt Abends alles zusammen denke ich .. Ich hab aber sonst das Gefühl mich nicht ablenken zu können



ich hab heut selbst ein Problem: muss zum Ohrenarzt weil ich Musik zu laut höre und dadurch müde werde XD

01.06.2017 11:09 • #7


T
Zitat von Lilyrose123:


ich hab heut selbst ein Problem: muss zum Ohrenarzt weil ich Musik zu laut höre und dadurch müde werde XD



Ja ich denke das kann auch anstrengend sein .. Nur mann merkt es erst später ^^

01.06.2017 21:27 • x 1 #8


Lilyrose123
Zitat von Teddyy133:


Ja ich denke das kann auch anstrengend sein .. Nur mann merkt es erst später ^^


Nein, es lag daran, dass ich heut endlich den Mut aufgebracht habe und ich bin zum Arzt - ohne Termin sogar!- und der hat mich behandelt ^^
Endlich alles wieder gut und ich kann normale Lautstärke hören ^^


Er hat mir das ganze Zeug rausgeholt und gespült..das tat echt gut ^^

01.06.2017 21:29 • #9


K

04.03.2020 09:38 • #10


Meteora
Ein Großteil unserer Ängste ist unbewusst, und wenn sie nicht verarbeitet werden, drängen sie an die Oberfläche. Mir geht es ähnlich wie dir. Als ich noch Amitriptylin genommen habe, hatte ich auch dieses Herzstolpern, das kam sowohl vom Medikament als auch von der Angst. Steht das bei Opipramol auch bei den Nebenwirkungen? Verlängertes QT-Intervall heißt das.
Warum hast du die Schilddrüsentabletten abgesetzt?

04.03.2020 16:45 • #11


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann