Pfeil rechts

Hab seit gestern immer mal wieder so nen extremen Druck links am Hals von innen, als würd da was gegendrücken. Hatte ich gestern beim Joggen, so dass ich aufhören musste, dann wars besser, später kams wieder.
Was kann das sein, außer verspannte Muskeln? Die sind eigentlich locker, und ich bekomms zb., wenn mich innerlich was bedrückt..

Ist total eklig, denkt man gleich platzt was.
Kennt das jemand? Angestaute Gefühle, die sich so bemerkbar machen? Aber das klingt wieder so HokusPokus, weil ich spür ja was körperliches..

22.07.2009 14:17 • 24.07.2009 #1


3 Antworten ↓


Ähh, es ist rechts am Hals. Sorry

22.07.2009 14:20 • #2



Druck links am Hals

x 3


Hm, könnte evtl. auf eine Verkrampfung im Kehlkopf hindeuten. Der Kehlkopf hat eine Funktion, die sich z.B bemerkbar macht wenn man aufs Klo geht. Achte da mal drauf wenn du dasitzt und presst, was dann im Hals passiert. Ich weiß, hört sich doof an, aber ich denke es wäre gut zum Vergleichen und es ist halt nun mal so . Vielleicht ist das Joggen in Verbindung mit Ängsten insofern kontraproduktiv, dass es sich auf deine Atmung niederschlägt und dieser Schmerz eine Folge von zu langer Anspannung ist. Vielleicht ist es sinnvoll, während dem Joggen mehr Pausen zu machen und eine Entspannungsübung dazwischen zu schieben, damit sich die Kehlkopfmuskulatur wieder lockert.
Ist aber natürlich nur eine Vermutung.....

24.07.2009 19:03 • #3


Ich würde die enge Verbindung von Körper und Geist nicht als Hokus Pokus sehen. Die Stimme ist z.B ja eigentlich auch rein physisch messbar usw. und die Stimmung schlägt sich auch auf den Stimmklang nieder. Man hört ja manchmal selbst an einem einzigen Wort, wie es einer Person geht. Das sind Gefühle und Sprechorgan auch nicht strikt getrennt. Das geht ja auch gar nicht. Die Seele ist ja auch ein Teil des Körpers.

24.07.2009 19:05 • #4




Dr. Hans Morschitzky