Pfeil rechts

Hallo zusammen!

Ich wohne seit einem Jahr alleine.
Die erste Zeit war total gut, ich fühlte mich wohl, hatte keinerlei Probleme.
Seit etwa einem halben Jahr habe ich Schlafstörungen, weil ich totale Angst in der Nacht habe und zwar vor Einbrechern.
Mir ist es irgendwie unangenehm dies hier zu schreiben, aber es wird immer schlimmer.
Ich wohne privat, insgesamt leben drei weitere Mieter im Haus, ich wohne im Erdgeschoss, neben mir die Wohnung ist frei, somit bin ich die Einzige, die im Erdgeschoss wohnt.

Ich bekomme nachts kein Auge zu, bei jedem Geräusch schrecke ich hoch und kriege totale Angst, das muss nur ein leises Knacken sein und ich werde unruhig.
Ich weiß nicht, wie oft ich in der Nacht aufstehe und nachschauen gehe, sobald ich irgendetwas gehört habe. Ständig muss ich mich dann vergewissern, dass niemand an meiner Wohnungstür ist, vorallem auch, dass sie wirklich abgeschlossen ist.
Mittlerweile verschließe ich alle Türen, die sich in meiner Wohnung befinden, stelle ein Schränkchen vor meine Wohnungstür, hört sich sicher total verrückt an, aber ich kann nicht anders.
Ich schlafe pro Nacht vielleicht drei bis vier Stunden, liege jede Nacht ewig wach, weil ich nicht dazu komme, mich hier noch zu entspannen, ich fühle mich total erschöpft. Ständig muss ich wieder aufstehen und nachgucken, weil ich einfach immer etwas höre.

Hinzu kommt nun noch, dass die Haustür seit zwei Monaten nicht mehr schließt, hier eigentlich jeder reinspazieren kann und dass es einen versuchten Einbruch der Straße gegenüber gab. In unserer Stadt soll es momentan sehr schlimm sein.
Das macht mich ganz verrückt, langsam habe ich das Gefühl, hier wahnsinnig zu werden. Ich frage mich auch, ob solch eine Angst noch normal ist?

Vor 16 Minuten • 14.10.2021 #1


1 Antworten ↓

Lottaluft
Ne normal ist so eine Angst nicht mehr die hat leider ziemlich überhand genommen
Wieso wurde eure Haustür noch nicht repariert ?
Ich würd da richtig theater beil. Vermieter machen
Wohne selbst seit 11 Jahren immer mal wieder allein oder halt mit Partner die auch manchmal nachts nicht zuhause sind und noch nie wurde eingebrochen ..gerade Erdgeschoss ist ziemlich unüblich da man da nicht ungestört ist und die meisten Einbrecher erledigen solche Taten tagsüber weil sie halt nicht erwischt werden wollen weswegen halt zum einen das Erdgeschoss ziemlich Safe ist und nachts sowieso
Würd einfach ne kleine Lampe in der Wohnung anlassen damit klar ist das jemand zuhause ist dann hast du selbst n bisschen mehr Sicherheit
Und gegen die Geräusche -Probier es mal mit einem Hörbuch ohne Spannung das wirkt bei mir Wunder

Vor 4 Minuten • #2




Dr. Christina Wiesemann