Pfeil rechts

Hey Leute ich hab im moment wieder ne Phase in der es mir nicht so gut geht ich weine schnell und viel und ich kann nachts nich gut schlafen ich wache immer auf.

Zurzeit ist es so das ich nen fiesen Reizhusten habe und die letzten Tage die halbe Nacht durchgehustet hab , gestern nacht hab ich dann nen Hustenstiller genommen obwohl ich den unheimlich fand wegen den Nebenwirkungen.

Auf jeden Fall hab ich im Moment auch jeden Morgen auf dem Fahrrrad wenn ich zur Arbeit fahre fiese Panikanfälle.
Ich bin dann auch schrecklich Müde und deprimiert bis gegen 10 uhr morgens dann gehts wieder auf der Arbeit.

Aber ich muss mich ja auch noch nach der Abeit ums sauber machen und so Kümmern , Wäsche waschen und so weiter .

Und meine Freunde wollen mit mir auch natürlich was unternehmen .

Wer kennt das alles ich habe angst zusammen zu brechen oder davon krank zu werden sodass ich sterbe

Ist das nich zu anstrengend , täglich Panik ,traurig und auch noch son Husten das ich fast breche und Würgen muss und zu wenig schlaf??

Ich hab im Moment so Angst das es mit mir voll den Bach runter geht.

LG

03.12.2009 17:45 • 04.12.2009 #1


2 Antworten ↓


Christina
Zitat von lala22:
Wer kennt das alles ich habe angst zusammen zu brechen oder davon krank zu werden sodass ich sterbe

Ist das nich zu anstrengend , täglich Panik ,traurig und auch noch son Husten das ich fast breche und Würgen muss und zu wenig schlaf??
Nein, das ist alles nicht unmittelbar gefährlich, es fühlt sich nur besch..... an. Hustenstiller zu nehmen, ist eine kluge Entscheidung, damit hälst du dein Schlafdefizit in Grenzen (die Schlafqualität leider auch) und beugst v.a. einer chronischen Bronchitis vor. Und dann solltest du zwar nicht auf deine Angst, wohl aber auf deinen Körper hören. Wenn man körperlich geschwächt ist, wird die Angst meist schlimmer und die gesamte psychische Verfassung leidet. D.h., kurier' deinen Husten aus, lass' dich ggf. mal krankschreiben. Der Haushalt kann auch mal auf Sparflamme laufen und deine Freunde werden sicher bis nächste Woche auf dich warten.

Liebe Grüße
Christina

04.12.2009 12:00 • #2


Hallöchen!
Christina hat recht!
Jeder Stress macht die Angst nur noch schlimmer. Ich glaub, ein paar Tage Ruhe würden Dir für den Moment doch sehr helfen.
Bleib zu Haus und sieh zu, das es Körper und vor allen Dingen der Seele gut geht.
Der Haushalt kann doch warten... wen stört es denn, wenn Du mal alles stehen und liegen läßt. Und wenn es Dich stört, vielleicht helfen ja die Freunde!?
Das Motto, was mir hilft: Entspann Dich, Hase !! (ist von Harpe Kerkeling)
Gute Besserung für Dich!
Alles Liebe... Simmi

04.12.2009 17:12 • #3




Dr. Hans Morschitzky