Pfeil rechts

Frank 007
Hallo Liebelein....(und all die anderen)

Ich bin noch neu hier und müßte mich eigentlich erst mal vorstellen, aber das hol ich nach. Nur soviel, ich bin ein 40-jähriger Mann und hab auch ne dolle Geschichte.
Aber nun zu dir:
Ich hab mir deine Beiträge und die teilweise wirklich tollen und bemühten Antworten durchgelesen und dann fiel mir auf, das ich deinen letzten Beitrag in dem es wieder um einen Mann geht nur noch überflogen habe.
Das hat einen Grund!
Du ballerst dich zu mit Dingen, die dir eine Lösung versprechen, aber eher dazu führen das du verwirrt und unsicher bist.
Was soll ich tun? Was ich richtig? Werd ich jedem gerecht? Und wenn nicht? Und wenn ich allen gerecht werde, dann bleib ich auf der Strecke usw.usw.
Eine no-win-situation, wie mir scheint.
So und jetzt komm ich zum Kern: Diese Dinge sind inszeniert. Aus einem bestimmten Grund,den ich natürlich nicht kenne, aber : Wie mir scheint spielen Schuld- und Schamgefühle bei Dir eine große Rolle. Es ist wie eine Selbstbestrafung, so nach dem Motto: Du darfst gar nicht zufrieden und ruhig sein.
Deshalb rat ich dir aus meiner Erfahrung heraus: Unterzeichne zunächst mal in Gedanken deine eigene Kapitulation (klingt komisch, ich weiß!) Aber es geht darum, sich hinzustellen und zu sagen: Okay, bis hierher bin ich gekommen, dann kann nicht alles falsch gewesen sein und jetzt kann ich nicht mehr! Okay und dann weiter: Was mach ich jetzt? Was brauch ich? Ruhe? Abgeschiedenheit? Distanz?
Ganz ehrlich, Liebelein, lies dir nochmal in Ruhe die Beiträge von Christina durch, die fand ich superklasse!
Geh raus aus der Situation! Leg deinen Beziehungsstress beiseite und geh erstmal...
Ich hoffe meine Antwort ist nicht anmaßend oder so.
Ich wünsch dir was
LG Frank

18.06.2008 11:59 • #21


M
hallo,hab alles von dir gelesen.ist ja alles sehr schlimm.ich hab den eindruck,das dein jetziger freund nicht so doll gut ist für dich,weil er dich eher mit seinen ängsten noch belastet.und das hilft dir im moment leider nicht.wenn du so eine starke bindung zu deinem mailfreund hast,würde ich an deiner stelle die ruhe und unterstützung bei ihm suchen.denn das ist es was du brauchst.und nicht einen freund,auf den du auch noch aufpassen mußt und der dich mit seiner eifersucht kaputt macht.denk an deine kinder,das ist wichtig.lg melody

19.06.2008 14:12 • #22


L
Hallo,

Danke Frank, das ist nicht anmaßend, Du hast es sehr gut geschrieben und erkannt. Meine Schuldgefühle plagen mich schon immer!

DAnke melody, es ist schwer einfach Schluss zu machen und mein Freund ackert selber an sich um mir nicht mehr zur Last zu fallen. Er ist ein guter Mensch und er gibt mir Halt wenn ich ihn brauche und kann viele meiner Gedanken verstehen. Wenn er denn selber ruhig ist. Darum ist es schwer schluss zu machen. Auch wegen der Kinder.... sie lieben ihn und fragen schon ob sie denn dann auch Papa sagen dürfen Schulen alles ist angemeldet, da geht kein zurück.

Ich kann den Weg für MICH ALLEIN nicht gehen, mir die ?verdiente? Ruhe zu holen, Klarheit finden, warum bin ich so! Denn ich bin verantwortlich für sie und will ihnen ein schönes Leben bieten...es geht nicht in die Klinik zu gehen, was das einzig richtige wäre, aber das ist halt nicht machbar... das schaffe ich schon..... und mein Freund auch.... wir setzen alles daran. Eine Therapie werden wir beide machen na klar und zur Not auch eine Paartherapie

Wer sagt mir das es mir tatsächlich beim Mailfreund besser geht? Wer weiss was er für Macken hat? Oder ob es mir gefällt wie er lebt und und und..... nein.

Ich will nicht mehr jammern, sondern die Beine in die Hand nehmen und weitermachen, wie bisher auch. Arbeit suchen, Spass haben und leben!! Mein Freund und ich sind uns wieder ein Stückchen näher gekommen und konnten wieder ein Stück weit was klären für uns.

Klar hätte ich gerne noch ein Jahr Zeit gehabt ..... aber das geht nun nicht mehr

LG Liebelein

24.06.2008 16:06 • #23





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer