Pfeil rechts
1

Studien
Liebe Mitglieder,

in Kooperation mit der Universität Giessen veröffentlichen wir die folgende Studie mit der Bitte um Teilnahme:

Wir von der Professur für Psychotherapieforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen suchen Proband*innen für eine 12-wöchige Online-Intervention bei Sorgen oder Panikattacken.

"Selfapy" ist ein Online-Selbsthilfeprogramm zur Behandlung von Generalisierter Angst oder Panikattacken. Die Inhalte können insgesamt bis zu einem Jahr genutzt werden, sodass Sie langfristig davon profitieren können.

Das Programm basiert auf evidenzbasierten Methoden und Übungen aus der Kognitiven Verhaltenstherapie, sowie Elementen aus der Achtsamkeitsbasierten Therapie. Der Online-Kurs besteht aus einem Kernkurs, der verpflichtende und optionale Übungsinhalte umfasst, sowie einer daran anschließenden Menge an modularen Vertiefungsgebieten, die individuell wählbar sind.

Das Programm ist sowohl über einen Computer als auch auf mobilen Endgeräten nutzbar.

*Wer ist für eine Teilnahme geeignet?*

Personen mit guten Deutschkenntnissen zwischen 18 und 65 Jahren, die entweder unter übertriebenen Ängsten und Sorgen bzgl. verschiedener Themen leiden oder unterwiederholt auftretenden Panikattacken.

Nicht geeignet sind Personen, die suizidal sind, oder wahnhafte Symptome aufweisen. Auch Personen, die unter einer Substanzabhängigkeit leiden (Alk., Dro.) können leider nicht teilnehmen.

KEINE Ausschlussgründe sind die Einnahme von Medikamenten oder eine Psychotherapie, d.h. eine Studienteilnahme kann parallel zu einer psychotherapeutischen oder medikamentösen Behandlung erfolgen.

Auch Personen, die nicht mit der Justus-Liebig-Universität assoziiert sind, können teilnehmen!

*Was sind die Vorteile der Teilnahme?*

Es besteht ein kostenloser Zugang zum 12-wöchigen internetbasierten Therapieprogramm von Selfapy im Wert von 450Euro. Zudem wird eine Aufwandsentschädigung im Wert von 30Euro nach Ausfüllen der dritten und letzten Online-Befragung ausgegeben.

*Wie läuft die Studie ab?*

Zunächst wird durch einen kurzen Fragebogen geprüft, ob die vorläufigen Teilnahmevoraussetzungen erfüllt sind. Anschließend wird in einem 1-2 stündigen Videointerview (kann bequem von zuhause durchgeführt werden) eine nähere Befragung und erneute Prüfung der Ein- und Ausschlusskriterien durchgeführt. Nach dem Ausfüllen eines Fragebogens wird der Zugang zu Selfapy zu einem zufälligen Zeitpunkt (zwischen 0 und 12 Wochen Wartezeit) ausgegeben. Im Verlauf werden zwei weitere Online-Fragebögen ausgefüllt.

*Wie kann ich teilnehmen?*

Über den folgenden Link gelangen Sie zum Fragebogen der Studie. Von da an, werden Sie anhand des Fragebogens durch den Ablauf geleitet:

https://s2survey.net/Selfapy-Angst/?r=jlu

Bei Fragen oder Problemen können Sie mich unter der Emailadresse selfapy@psychol.uni-giessen.de erreichen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

27.07.2021 11:22 • 27.07.2021 x 1 #1



Mira Weyer