Hallo ihr lieben,

Ich muss etz mal a wenig weiter ausholen also erst mal zu mir:!
Ich bin 28 Jahre und bin in der 23 ssw. Leide seit 10 Jahren unter einer Herzphobie( Auslöser dazu war ich musste meine damalige ss abbrechen unter Druck der Eltern, und des weiterern hat meine Mutter vor 8 Jahren eine Herztransplantation gehabt).

SO ich bin nicht gut angesehen in der Familie weil ich nur den Hauptschulabschluss habe und nur eine dreijährige Ausbildung die ich abgeschlossen habe. Der weitere Faktor ist das ich psychisch erkrankt bin an meiner Herzphobie. ( werde damit regelrecht aufgezogen und gehänzelt).

So nun arbeite ich seit 6 Jahren in der Pflege, im Altenheim es gefällt mir unheimlich gut und es geht auch der Psyche besser. Der NAchteil bekomme als Hilfskraft 1000€ Netto im Monat!

Vor 3 Jahren haben wir uns eine Katze angeschaft über die wir uns sehr gefreut haben. Leider war die Katze so mit Parasiten befallen das diese kleinen Vicher uns sogar gebissen haben meinen SOhn mich und mein Mann. Die waren überall auf Couch im Bett in den Möbel einfach überall. Wir haben die Katze an einem Samstag geholt und Dienstag hatten wir Tierarzt zur Kontrolle und wegen Impfungen etc.

Auf jeden Fall bin ich die nicht los geworden habe dann ein Kammerjäger rufen lassen der war 2 mal da. es kam immer und immer wieder es ging nicht weg. Naja schluss aus habe ich meine Mutter gefragt ob sie für mich ein Kredit machen könnte und ich Ihr die raten Rückzahlen kann bzw. das ich nach einem halben Jahr wenn ich aus der Probezeit raus bin den Kredit auf mich umschreiben lassen kann.

Kein Problem gewesen. So in der Zwischenzeit gab es mehrere Streits wo ich immer und immer wieder unter Druck gesetzt worden bin mit dem Satz: Denk dran du hast über mich ein Kredit laufen......! So dann bin ich Schwanger geworden ungewollt, wollte eigentlich noch warten bis ich ein unbefristeten Vertag hatte aber leider kam es dann früher und mein Vertrag ist dann ausgelaufen und bekomme nur noch Krankengeld somit kann ich momentan nur Anteilig zahlen.

Meine Mutter sagt das es kein Problem sei und ich Ihr halt dann imemr mal wieder zusätzlich den Einkauf noch zahlte. So dann hatte ich einen Streit mit meinen Bruder ( der von dem GEld nix wusste) und sagte urplötzlich vorgesetrn das bis zum 3.3.17 Das GEld vo Kredit 6.000€ drauf sind sonst passiert was! Ich werde ständig unter Druck gesetzt oder gedroht! Ich finde es auch sehr hinterfotzig von meiner Mutter das die sich da einmischt und als Druck mittel mein Bruder alles erzählt das er mich jetzt auch fertig machen kann....... Ich kann Nächte nicht mehr schlafen liege nur noch wach habe auch Angst um die SS. In der Zwischenzeit ist mir mein Ehemann einmal fremdgegangen was sich während der ss herausstellte.
Ich wohne weiter bei Ihm und habe ihm verziehen.

Ich wurde mit 19 Jahren aus dem Haus geschmissen und meien Eltern haben mir eine eigene Wohnung geholt. Miete Fehlanzeige ich muss arbeiten gehen auf 450€ basisi um miete zu zahlen und mich zu verpflegen.(war damals in meiner schulischen Ausbuildung da gab es kein Geld).

Ich weis nicht mehr wie ich weiter damit umgehen soll. Kann jmd ratschläge geben?

LG

28.02.2017 08:29 • 04.03.2017 #1


6 Antworten ↓


Luna70
Das Ganze hat ja zwei Aspekte, einen rechtlichen und einen moralischen. Rechtlich kann dir deine Mutter gar nichts, bei deinem Einkommen ist da nix zu holen mit Pfändung oder ähnlichem. Gibt es denn einen Vertrag über die Rückzahlung des Kredits?

Fakt ist ja, dass du in absehbarer Zeit nicht in der Lage sein wirst, eine so hohe Summe zurückzuzahlen. Du bist schwanger, wirst später ein Baby zu versorgen haben, wie willst du denn da so viel verdienen um das in einer vernünftigen Zeit zurück zu zahlen.

Zitat von Advent:
So dann hatte ich einen Streit mit meinen Bruder ( der von dem GEld nix wusste) und sagte urplötzlich vorgesetrn das bis zum 3.3.17 Das GEld vo Kredit 6.000€ drauf sind sonst passiert was!
Was soll denn passieren? Das ist Quatsch, auch für private Kreditverträge gelten die Gesetze und die garantieren dir gewisse Rechte. Die solltest du auf jeden Fall kennen, damit du deiner Familie etwas entgegensetzen kannst. Notfalls hilft dir eine Schuldnerberatung.

Du brauchst eine wirklich tragfähige Vereinbarung mit deiner Mutter über die Rückzahlung und am besten haltet ihr das dann schriftlich fest. Verlangt deine Mutter Zinsen von dir?

28.02.2017 09:19 • #2


Hallo Luna,

ich danke dir vielmals für deinen Antwort!
Nein es wurde nichts festgehalten nur mündlich halt das ich die Raten übernehme ansonsten wurde nix aufgesetzt oder irgendwas festgehalten.

Aber eins weis ich jetzt man sollte niemanden vertrauen nicht mal der Mutter mehr(so leid es auch ist).Ich hatte es nie leicht in der Familie auch mein Mann hat es eine Zeitlang mitbekommen und musste es erstmal verdauen..... aber bin halt ein Mensch der kein Streit mag und somit ich mich immer entschuldigt habe. Und das mit dem Kredit ist für die das gefundene Fressen......

LG

28.02.2017 09:25 • #3


Luna70
Hinterher ist man immer schlauer. Ärgere dich nicht über dich selbst, das nutzt jetzt auch nichts mehr.

Wie auch immer, das Ganze braucht eine vernünftige Lösung. Ihr solltet einen Rückzahlungsplan machen, der auch realistisch ist. Sprich mit deinem Mann, welchen Betrag ihr dauerhaft aufbringen könnt, auch wenn das Baby dann da ist. Es gibt im Internet Kreditrechner, da kannst du das ausrechnen, wie lange die Rückzahlung dauert.

Der hier ist gut:

https://www.zinsen-berechnen.de/kreditrechner.php

Vielleicht könnt ihr irgendwas verkaufen, was nicht gebraucht wird und deiner Mutter dieses Geld geben. Damit demonstrierst du deinen guten Willen und verkleinerst den Restbetrag. Und vor allem schreibt das diesmal auf und haltet euch an das, was vereinbart ist.

Das wichtigste bist doch du und dein Baby und dass es euch beiden gut geht. Mir hat mal ein schlauer Mensch, der professioneller Schuldnerberater ist gesagt, Geld letztendlich nur bedrucktes Papier.

28.02.2017 09:48 • #4


Hey, ja des Problem. Ist das sie nicht mehr antworten und mir nicht aufmachen wenn ich davor stehe! Ich habe Angst was noch alles von denen kommt...... habe jetzt seit gestern auch vorzeitige Wehen...... weis momentan echt nicht mehr wie ich des weiter machen soll? Neue Handynummer und mich nicht mehr melden? Und monatlich per Einschreiben des G los schicken lassen?

Dazu kommt noch das ich es einfach nicht verstehe warum ich? Was habe ich denen gemacht ständig diese Fragen.... ich war immer da immer.... mein Bruder hat zum Geburtstag eine Yacht bekommen für einen Tag um dort zu chillen er hat eine Lounge bekommen am anderen geb. Ich habe einen 25€ Gutschein bekommen......! Ich zahle sogar Einköufe meine Mutter wenn es bei ihr mal nicht geht! Mein Bruder ist 23 und sie kocht ihm sogar noch Essen wenn er anruft das er etz heim kommt und was zu essen will!

Ich weis nicht wie ich es rüberbringen soll..... aber ich fühle mich verarscht von meiner Mutter! Und meine Bruder! Habe noch eine kleine Schwester 13 Jahre ein Nachzügler auch von ihr höre ich nix mehr.... wahrscheinlich darf sie sich nicht melden......

Ich habe einfach momentan Angst alles zu verlieren ich stehe momentan mit nix da keine Familie mehr , keine Schwiegereltern mehr, Freunde k sind auch komisch seitdem Streit mit Familie..... ich habe momentan keinen mehr nur meinen Ehemann und denn will ich auch nicht ständig belasten damit!

02.03.2017 12:40 • #5


Luna70
Das wichtigste ist, dass du dich ein bisschen beruhigst. Die ganze Aufregung ist nicht gut für dich und dein Baby, die vorzeitigen Wehen sind ja ein deutliches Warnsignal.

Dass Geschwister von den Eltern immer gleich behandelt werden wäre zwar schön, aber das ist leider nicht immer so. Manchmal wird einer bevorzugt und bei dir scheint das so zu sein. Vielleicht, weil er ein Junge bzw. Mann ist? Dein Bruder ist womöglich der Prinz, der sich alles erlauben kann. Ich denke, beklagen hilft da wenig. Das sind Dinge die kann man schlecht ändern. Wenn du es ansprichst, wird du wahrscheinlich hören dass das ja alles nicht wahr ist. Wenn sie für ihn Hotel Mama spielt, dann akzeptiere das einfach und sei froh, dass du in der Lage bist für dich selbst zu kochen.

Momentan bist du natürlich wegen der Schwangerschaft emotionaler als sonst, die ganze Hormonumstellung usw. muss du erstmal verarbeiten. Das ist ganz normal, das ging uns allen so in der Schwangerschaft. Am besten nimmt man das einfach hin, dass die Gefühle Achterbahn fahren.

Meine Erfahrung ist, dass man sich in der Familie irgendwann auch wieder zusammenraufen kann, wenn alle wenigstens halbwegs den Willen dazu haben. Deine Mutter fühlt sich vielleicht von dir momentan ein bisschen im Stich gelassen weil sie die Raten ja auch zahlen muss und wohl selbst nicht so viel Geld hat. Das heißt aber ja nicht, dass man das nicht auch wieder gerade rücken kann. Wenn du deine Willen demonstrierst dass du den Kredit abbezahlen wirst wird sie sich schon wieder einkriegen. Die Zahlungen überweist du ihr einfach, dann hast du einen Nachweis und brauchst kein Einschreiben.

02.03.2017 13:42 • #6


Hallo du.
das tut mir echt leid, dass du in so einer schlimmen SItuation steckst.
Kannst du dich vielleicht mal bei Caritas, oder ProFAmilia beraten lassen? Auch gibt es ja Schuldnerberatungen.
Ich muss gestehen, dass ich nur den ersten Beitrag gelesen habe( daher sorry, falls ich etwas vorschlage, das schon da war).
Da ich selbst eine Abtreibung hinter mir habe (war 19), würde ich dir das echt nicht wünschen und ich wünschte, mir hätte damals jemand
irgendwelche Ratschläge gegeben...

04.03.2017 10:22 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer