Pfeil rechts

Kann es wirklich von der Psyche kommen.Ich bin ratlos.2006 (HERZRASEN)nach allen gängigen Untersuchungen hat der kardio gesagt alles ok.2008(HERZSTOLPERN)alles ok, sind Aussetzer da aber normal.2011 Überweisung vom HAusarzt zum Kardio da T-Wellen verlängerung und 140 Puls im Stehen und Herzstolpern.Kardio:Herzscheidewand steht nicht fest ist aber nicht schlimm.auf meine Frage woher das aufeinmal käme,sagte man mir das wäre schon immer da nur das s dann der andere Arzt es eben nicht gesehen hat.Toll!Hatte mal ein Loch im Herzen kann aber auch angeboren sein.Hatte man 2006 auch nichts gesagt bezw. gesehen.Diesmal 24 ekg angeblich alles Ok.Danach noch für 2Tage EKG auch da angeblich alles OK.Obwohl es das erste EKG war wo ich einen deutlichen STOLPERER hatte.Kann man sich sowas einbilden?Belatungs EKG wohl normal nur am Ende war etwas ,was aber nicht schlimm wäre.Die Ärztin sagte vom ersten Tag an ich solle mit meiner Psyche in Behandlung gehen alles würde daran liegen nur zwischendurch machte si emir den Eindruck das sie auch nicht ganz sicher war, daher auch die vielen Untersuchungen sollt sogar ins MRT mit 32 Jahren.DA hat meine Hausärztin dann aber nicht mehr mitgemacht und ich wolte es auch nicht(panik).Die haben mich verrückter gemacht als ich es jemals war!
KAnn es also sein das von der psyche kommt?

15.08.2011 12:10 • 24.08.2011 #1


4 Antworten ↓


[Hallo Ina,
ja,es kommt tatsächlich von der Psyche. Die Herzstolperer, die du beschreibst, kenne ich nur zu gut. Ich war felsenfest davon überzeugt todkrank zu sein, auch wenn alle Befunde vom Herzen OK waren. Nachdem ich dann irgendwann begriffen habe, dass es nicht das Herz ist, habe ich ständig einen furchtbaren Druck im Kopf gehabt, also habe ich mir die nächste Krankheit eingebildet.Egal welche Symptome, ob Herzstolperer, Atemnot ... usw, sie sind alle ganz fürchterlich real und obwohl ich weiß, dass es mein Kopf ist, habe ich auch heute noch manchmal Zweifel, ob es nicht doch was Körperliches ist. Aber wenn Du erst erkannt hast, dass es Deine Psyche ist, und dieses auch akzeptierst, kannst Du beginnen, dich damit auseinander setzn und vielleicht auch wieder gesund werden.

LG Rio

15.08.2011 12:52 • #2



Habt ihr auch Herstolpern?

x 3


Hallo RIO
ich glaube so langsam geht mir hier ein licht auf, denn das mit dem druck im kopf habe ich schon hinter mir.Das war so mit der anfang von allen, damals gleich mit MRT alles geklärt und dann kam der Schwindel.Ich glaube eins löst das andere ab!Oder suche ich mir unbewusst das nächste.
Ich danke dir ganz dolle

15.08.2011 13:00 • #3


Ob Du Dir unbewusst das nächste suchst, kann ich Dir so nicht sagen. Ich kann nur von mir reden. Bin auch immer davon überzeugt gewesen, dass meine Schmerzen bzw. unangenehmen Gefühle körperlich sind. Seitdem ich ein Antidepressivum nehme, habe ich so gut wie keine körperlichen Symptome mehr.

LG Rio

15.08.2011 20:14 • #4




Hatte damals ne Herzneurose und Herzrasen wie doof. Wollte einfach an nix psychisches glauben. Da hat der Doc mir gesgt ich geb Dir mal ne Tavor. Die hat mit dem Herzen gar nix zu tun. Wenn de dann immer noch Probleme mit dem Herzen hast, dann isses körperlich.

Ich hab die Beruhigungstablette genommen und schwupps waren die Herzprobleme wie in Luft aufgelöst. Ab da wußte ich das es nur körperlich war. Denn wenn man ernsthaft krank am herzen ist helfen die Tavor nicht !

So kam ich zur ersten Einsicht vieleicht doch mal ne psychosomatische Therapie zu machen

24.08.2011 06:20 • #5




Mira Weyer