Pfeil rechts
86

Berti
Und helfen sie?

26.11.2015 17:08 • #21


Ein wenig ist es schon besser geworden. Aber dieses benebelte in meinem Kopf und das unwirklichkeitsgefühl ist teilweise noch da.

26.11.2015 17:11 • #22



Angst vor Suizid nur Zwangsgedanken?

x 3


Gehst du arbeiten? Ich schaff das im Moment nicht

26.11.2015 17:11 • #23


Berti
Ja seit 8jahren.. wie lange nimmst du Medikamente

26.11.2015 18:23 • #24


Seit 6 Wochen.

26.11.2015 19:05 • #25


Berti
Naja dann wird die wirkung noch kommen .. wahrscheinlich besser als bei mir

26.11.2015 19:18 • #26


Ich habe Angst dass dieses unwirklichkeitsgefühl von den Tabletten kommt... Kann das?

26.11.2015 19:40 • #27


Wieso besser als bei dir?

26.11.2015 19:41 • #28


Berti
Dieses unwirklichkeitsgefühl bzw derealisation hab ich auch von den Tabletten.

26.11.2015 21:12 • #29


Entwickler
Wie äußert sich das denn? Ich hatte das noch nie.

26.11.2015 21:38 • #30


Man ist nicht ganz bei sich. Ist schwer zu beschreiben. So wie Nebel im kopf

26.11.2015 22:05 • #31


das hatte ich vor 2 jahren so schlimm bestimmt 3 wochen ab stück ich hab das immer so beschrieben : ich fühl mich so wie in einer Glaskugel ich lief nur rum wie ein Roboter oder so und so habe ich die 3 wochen auch gearbeitet einfach nur furchtbar aber wie die ganze angst und anspannung nach lies war es plötzich weg!

26.11.2015 23:23 • #32


Man sollte doch meinen wenn man abends zur Ruhe kommt geht es weg, dem ist aber leider nicht so

26.11.2015 23:41 • #33


ja leider nicht immer ... manchmal ist das zur ruhe kommen das schlimme ... denn da hat man zeit zum grübeln wobei ich die letzten nächte richtig super geschlafen habe trotz das es mir tagsüber richtig beschissen geht... diese doofe zg manchma ist es so schlimm das ich mich dann frage ob es wirklich nur zwangsgedanken sind.... das macht mich noch fertig echt! Meine Therapeutin is noch bis zum 4.12 im Urlaub und das sei ihr ja auch gekönnt ! hihi

27.11.2015 15:46 • #34


Was sind das für Gedanken?

27.11.2015 18:33 • #35


naja ich denke ständig seid einer woche drann das ich mich umbringen könnte ich hab teilweisse richtig angst dann frag ich mich jedesmal wieso ich das denke es nervt einfach nur aber dieses zwang ständig.... vor 2 wochen hatte ich tierische angst dasich Depressionen habe und Depressionen finde ich deshalb so schlimm weil sie ziemlich viele dann umbringen im Ort haben sich auch schon 2 leute aufgehängt un ich war geschockt und dachte mir nur warum ? dann letzte woche in der zeitung stand auch wieder ein junger mann in der todes anzeige und meim Freund seine Oma erzählte mir natürlich gleich das er sich aufgehängt hat er hätte Depressionen gehabt ! puuuh mir war den ganzen tag schlecht und ich dacht nur du musst dich jetz zusammen reisen und NICHT traurig sein oder sonst was sonst bekommste auch Depressionen ja wie gesagt jetz ist die Angst vor Depressionen weg jetz hab ich riesen angst mich umbringen zu müssen bzw zu ka wie ich es schreiben soll ... das selbe hatte ich vor 2 jahren auch dann wars zwar nicht weg aber mir ging es von alleine nach 3 monaten besser und diese gedanken haben mich nicht mehr so beschäftigt weil se einfach nur schwachsinnig sind!


muss dazu sagen das ich von kind an schon riesen Angst vor dem tot hatte un abends nie einschlafen konnte weil ich immer angst hatte nich mehr wach zu werden ... vll weil ich so verbissen an meinem leben hänge habe ich jetz so gedanken ... früher hatte ich ständig angst vor krankheiten und heut wechselt sich das alles ab .... hatte auch schon denk gedanken an mein hund zu gehen aber dieser gedanke ging recht schnell wieder weg ...

27.11.2015 22:59 • #36


Hallo ihr Lieben,
bei mir kam diese Angst vor Selbstmord auch mit der Angst vor Depressionen und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Sobald der Gedanke kommt habe ich Panik ohne Ende. Nehme seit ca. 6 Wochen Citalopram. Wenn ich grade gut drauf bin denke ich mir auch was ein Schwachsinn und dann zack der Gedanke und ich fühle mich elend und so als wenn ich das nicht mehr aushalte.
Was kann ich dagegen tun? Mache eine Therapie und ab morgen geht es für 4 Wochen in die Tagesklinik. Ich hoffe so sehr das mir das Hilft. Habe aber auch so Angst, das mir nichts mehr helfen kann. Das es nicht besser wird.

29.11.2015 11:15 • #37


es klingt blöd da ich selber gerade in einem loch hänge ABER es wird uns wieder besser gehen! ich hatte auch 2 jahre fast ruhe es wurde immer besser auch die gedanken gingen .... doch seidem ich Schwanger bin spinnt e mein ganzer körper umd die Hormone .... ist es denn bei dir auch so das wenn du dich auf was freust oder was neues kommt das es wieder schlimmer wird undman denkt das man das nicht schafft ? ich frage mich dann immer ob das nur ZG sind! meine Therapeutin sagt ich soll mich nicht so unter Druck setzen und wenn ich schlecht drauf bin dann soll ich mir das verzeihen und mir sagen ( dann bin ich eben schlecht gelaunt , es wird auch wieder besser) mir selber hilft das ab und an schon ... aber wenn ich stress habe oder mich über was ärgere dann werden meine Zwangsgedanken wieder stärker was mich dann wiederum runterzieht! wie sieht es denn bei dir aus mit der Schilddrüse? und hast du dir schon mal Vitamin D testen lassen? lg

29.11.2015 17:22 • #38


Schilddrüse ist ok. Vitamine habe ich bisher nicht testen lassen. Bei mir wird es vor Dingen schlimmer die mich nervös machen. Wie halt morgen der erste Tag bei der Tagesklinik. Ich hoffe das mir die 4 Wochen wirklich was bringen.

29.11.2015 17:40 • #39


oki Vitamin D kann auch vieles auslösen gerade Angstattacken und Depressionen aber es spricht keiner drüber und die Ärzte sind e ab und zu bisschen zu faul um zu forschen denn die psychische schiene ist einfacher ja klar das ist jetz was neues du machst dir Gedanken ob es was bringt usw. lass es auf dich zu kommen und wenn du dich da nicht wohl fühlst dann gehst du woanders hin oder suchst noch mal nach einer therapeutin?! ich wer da ganz genauso wie du wie ich den ersten termin bei meiner therapeutin hatte da war ich ein Tag vorher schon total schlecht drauf und dann an dem morgen wo ich hin musste hatte ich nur magenkrämpfe war richtig gelähmt vor lauter Angst und die schei. ZG die waren übel und danach ging es mir schon besser der Druck war weg 3 stunden gespräch gehabt ich bin nach hause gefahren und musste erst mal schlafen ich hab mich jetz auch für Yoga angemeldet ich und yoga sag ich ich mir als aaaaber was solls versuchen kann mans vll werde ich ruhiger ... diese CD Muskelendspannung nach Jacobsen Methode hab ich gekauft dadurch baut man finde ich sehr gut den Druck ab und diese technik nehme ich auch wenn ich gerade richtig unter strom stehe vor lauter Angst ...

29.11.2015 17:57 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer