» »


201911.02




2162
65
Bremen
1216
«  1, 2, 3, 4
Lokalrunde hat geschrieben:
Im nachhinein stimmt dies auch für mich, ich denke der fehlte mir damals in der Akut Phase oder er hat sich versteckt. Humor u. Lachen ist und bleibt die beste Pille.



Wenn es einem dreckig geht,kann man nicht mehr lachen,da kämpft man täglich darum,den Tag irgendwie zu bestreiten.
Ich habe das auch hinter mir aber es kam der Tag,an dem ich wieder Spass abkonnte und das ist immer ein gutes Zeichen.

Meine ehemalige Therapeutin hat mich oft zum lachen gebracht,obwohl ich vor jeder Stunde nervös war und Angst hatte.
Später hat sie mir halt gesagt,dass Humor ein wichtiger Baustein ist.

Auf das Thema antworten


17726
6
6****
6110
  11.02.2019 18:48  
Lokalrunde hat geschrieben:
Das habe ich doch beschrieben - Zitat.: "der passive Partner unter mir musste versuchen
mich zu streicheln und zu trösten um ein kleines Gefühl der Sicherheit zu bewirken."


Das steht aber erst mehrere Zeilen weiter, nachdem schon von etwas anderem die Rede war. Soweit hatte ich es nicht mehr gelesen.
Das ergibt für mich aber trotzdem keinen Sinn, wenn der PASSIVE Partner dich streicheln und trösten sollte. Was hast du denn dann als aktiver Partner obendrauf getan?

Aber ich weiß, was ich in solch einer Situation getan hätte: dem Partner, ob aktiv oder passiv, eine Ohrfeige verpasst und mir verbeten, mich anzufassen

Danke1xDanke


131
10
Nordsee ist Mordsee
84
  11.02.2019 21:13  
Das steckt doch schon das Problem, nicht erlesen wollen aber Ansprüche stellen. Du solltest lieber weiter ziehen und weiter "deinen" Weg gehen von dem du überzeugt bist was dir persönlich auch zusteht. Das etwas anderes berichtet wird welches vielen geholfen hat ist mein Ziel, auch wenn man die selber manchmal unnütz empfindet ist und bleibt es eine Tatsache. Nicht angefasst zu werden oder es nicht zulassen wollen ist für mich zumindest ein Greul und eine traurige Sache in welcher ich nicht stecken möchte.

Alles gute auf deinem auserwählten Weg ...



17726
6
6****
6110
  12.02.2019 11:04  
Lokalrunde hat geschrieben:
Alles gute auf deinem auserwählten Weg ...


Vielen Dank, das wünsche ich Dir auch.

Danke1xDanke




32
1
5
  18.02.2019 15:24  
Bedanke mich mal echt lieb von euch

Es stimmt es gibt tage gehts ma sehr gut aber seid freitag kommt mir wieder alles so fremd vor

Das ist so ein unangehnemes gefühl hor cd und musik hilft mir oft sehr





32
1
5
  25.02.2019 10:08  
guten Morgen es stimmt es ist ein auf und ab bei mir ist es in der Nacht immer schlimm wenn ich wach werde kenne ich mich mag mich gar nicht aus wo ich bin und alles wird mir fremd aber sind nicht mehr so schlimm wie früher das einzige was mich traurig macht manchmal kommt mir meine fraufremd vor oder der ganze Umgebung

Das wegen Arbeit meinte ich eine neue Kollegin hat sich nämlich so verliebt dass sie mich richtig gestalkt hatte

Da hat meine fremdgefühl noch mehr gesetzt das heißt mein Körper will mich schützen



Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf

« Wem hat Therapie geholfen? Erfahrung mit psychotherapeutischen Stationen o... » 

Auf das Thema antworten  66 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Therapie, Behandlung & Behörden »Therapie, Klinik & Reha


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Therapie gegen Panikstörung hat nichts gebracht

» Therapie, Klinik & Reha

32

1229

31.07.2018

Panikstörung Symptome & Therapie - Angst vor heute abend

» Therapie, Klinik & Reha

47

2260

24.09.2008

Wie ist eine stationäre Therapie/normale Therapie?

» Therapie, Klinik & Reha

5

1145

03.07.2016

. und trotzdem alleine

» Einsamkeit & Alleinsein

17

1597

31.07.2011

Trotzdem ins Ausland?

» Agoraphobie & Panikattacken

2

1207

04.07.2014


» Mehr verwandte Fragen anzeigen