Pfeil rechts

helga halt durch,
für mich war sex früher auch sehr wichtig, auch in beziehung mit meinem partner.
aber. wenn du dich richtig glücklich fühlst, ist das mehr wert für dein und das leben deines partners.
glaubem ir.
ich habe die hölle durchgemacht und fange nun seitdem ich seroxat seit 1 jahr regelmäßig nehme, an, glücklich für mich selbst zu werden, obwohl große probleme vor mir stehen.
ich nehm, nur 1/2 tablette per day,vielleicht besser fürn sex.
go for it!!!

16.06.2002 23:44 • #21


weiter so.
philippe

16.06.2002 23:48 • #22



Seroxat / kann nicht mehr kommen

x 3


hi petra,
vertrau nicht nur deiner therapeutin, sondern auch dir selbst.
du hast alles selbst in deiner hand.
auch ich bin kein freund von ades(antidepris)
aber probier nach dem motto, 1000 fliege´n können nicht irren.
ziehs aber 2 monate durch, sonst hilft es nicht . und wenn du das gefühl hast, es ist zu stark, nimm die hälfte oder ein viertel.
die ärzte meinen immer man muß dann auch das nehmen was auf der beilage steht. du selbst kannst das am besten beurteilen . ich komm mit einer 1/2 seroxat gut au , sei fast einem jahr, meine bekannte, benötigt
1 tablette pro tag bei extremsituationen1,5.

versuchs und halt dorch. wir sind trotzalledem menschen erster klasse.
gruß phil

16.06.2002 23:56 • #23


nahm ca ein halbes Jahr Seroxat (halbe Tab).
In der Zeit war es schwierig (fast unmöglich) zu einem Orga. zu kommen. Hat sich nur gebessert, nachdm ich das Medi absetzte

21.07.2002 13:51 • #24


hallo,

also seit ich paroxat (seroxat) nehme,
ist es für mich ebenfalls sehr schwierig zum Orga. zu kommen.
vor der einnahme war das überhaupt kein problem,
aber da muss man sich eben prioritäten setzen:
entweder weniger depris - dafür aber auch orgasmusschwierigkeiten,
oder
depris - dafür aber volle befriedigung.
da dieses medikament positiv auf meine psyche wirkt,
möchte ich es gerne weiternehmen,
in der hoffnung das diese unangenehme nebenwirkung mit der zeit nachlässt.

liebe grüße,
schielaa

23.07.2002 00:45 • #25




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler